Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Biathlon-Weltmeisterschaften 2000

Biathlon

Biathlon-Weltmeisterschaften 2000

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Sprint NorwegenNorwegen Frode Andresen NorwegenNorwegen Liv Grete Skjelbreid
Verfolgung DeutschlandDeutschland Frank Luck SchwedenSchweden Magdalena Forsberg
Einzel OsterreichÖsterreich Wolfgang Rottmann FrankreichFrankreich Corinne Niogret
Massenstart FrankreichFrankreich Raphaël Poirée NorwegenNorwegen Liv Grete Skjelbreid
Staffel RusslandRussland Russland RusslandRussland Russland

Die 35. Biathlon-Weltmeisterschaften fanden vom 19. bis 27. Februar 2000 im norwegischen Oslo (Holmenkollen) statt.

Die letzte Entscheidung der Weltmeisterschaften, die Staffel der Männer, musste mitten im Wettkampf abgebrochen werden, da die Athleten bei immer dichter werdendem Nebel die Scheiben nicht mehr erkennen konnten. Das Rennen wurde am 11. März 2000 im Rahmen des Weltcups im finnischen Lahti nachgeholt.

Inhaltsverzeichnis

MännerBearbeiten

Sprint 10 kmBearbeiten

Platz Sportler Zeit Sch.
1 Norwegen  Frode Andresen 23:51.2 0-1
2 Russland  Pawel Rostowzew + 9.5 0-0
3 Italien  René Cattarinussi + 19.2 0-0
4 Deutschland  Frank Luck + 19.6 1-0
5 Norwegen  Ole Einar Bjørndalen + 27.4 1-1
6 Frankreich  Raphaël Poirée + 27.5 0-1
7 Deutschland  Ricco Groß + 28.1 0-1
8 Deutschland  Peter Sendel + 31.4 0-0
9 Russland  Sergei Roschkow + 40.6 0-0
10 Finnland  Paavo Puurunen + 43.1 0-0
... ... ... ...
11 Osterreich  Wolfgang Rottmann + 43.3 1-1
13 Osterreich  Ludwig Gredler + 48.9 2-0
23 Osterreich  Wolfgang Perner + 1:15.7 0-2
33 Deutschland  Marco Morgenstern + 1:24.8 1-1
34 Italien  Patrick Favre + 1:26.9 0-1
35 Italien  Devis Da Canal + 1:30.2 1-1
40 Deutschland  Sven Fischer + 1:41.1 2-1
45 Osterreich  Reinhard Neuner + 1:56.4 2-0
50 Italien  Wilfried Pallhuber + 2:09.7 1-1
55 Schweiz  Jean-Marc Chabloz + 2:26.1 1-1
60 Schweiz  Roland Zwahlen + 2:39.6 0-1
69 Schweiz  Corsin Rauch + 3:02.1 2-1
86 Schweiz  Daniel Niederberger + 4:20.2 0-0

Datum: 19. Februar 2000

Nach dem Rennen stellte die Rennjury fest, dass der Sieger Frode Andresen sein Magazin bereits am Start in die Waffe eingeführt hatte, was aus Sicherheitsgründen eigentlich nur am Schießstand unmittelbar vor dem Schießen erlaubt ist. Die Rennjury entschied jedoch, dass Andresen seinen Titel behalten könne. Kurz nach der Entscheidung gab Andresen dennoch seine Goldmedaille freiwillig zurück. Die WM-Wertung blieb allerdings unverändert.[1]

Verfolgung 12,5 kmBearbeiten

Platz Sportler Zeit Sch.
1 Deutschland  Frank Luck 33:21.9 1-0-0-1
2 Russland  Pawel Rostowzew + 3.3 0-1-1-0
3 Frankreich  Raphaël Poirée + 15.1 0-1-1-1
4 Norwegen  Ole Einar Bjørndalen + 26.9 1-1-1-1
5 Norwegen  Halvard Hanevold + 35.3 2-0-0-0
6 Norwegen  Frode Andresen + 46.3 1-0-3-2
7 Lettland  Olegs Maluhins + 47.0 3-0-0-0
8 Italien  René Cattarinussi + 1:06.0 1-0-0-1
9 Osterreich  Ludwig Gredler + 1:14.4 2-2-0-1
10 Weissrussland 1995  Alexej Aidarow + 1:20.4 2-0-1-0
... ... ... ...
12 Deutschland  Peter Sendel + 1:24.7 1-2-0-0
13 Deutschland  Sven Fischer + 1:28.7 2-0-1-0
15 Deutschland  Marco Morgenstern + 1:44.8 0-0-1-2
18 Deutschland  Ricco Groß + 2:09.8 1-2-2-0
21 Italien  Patrick Favre + 2:26.6 0-2-1-0
24 Osterreich  Wolfgang Perner + 2:33.6 2-1-2-0
33 Osterreich  Wolfgang Rottmann + 2:47.2 1-2-4-1
34 Italien  Devis Da Canal + 2:55.9 2-0-2-1
46 Osterreich  Reinhard Neuner + 4:22.5 2-0-0-4
51 Italien  Wilfried Pallhuber + 4:44.9 1-1-2-2
55 Schweiz  Jean-Marc Chabloz + 5:05.5 3-0-1-1
LAP Schweiz  Roland Zwahlen ... 2-1-1-1

Datum: 20. Februar 2000[2]

Massenstart 15 kmBearbeiten

Platz Sportler Zeit Sch.
1 Frankreich  Raphaël Poirée 39:31.5 0-0-1-0
2 Russland  Pawel Rostowzew + 9.4 0-1-1-0
3 Norwegen  Ole Einar Bjørndalen + 18.4 0-2-1-0
4 Deutschland  Peter Sendel + 41.1 2-0-0-0
5 Osterreich  Wolfgang Rottmann + 50.6 0-1-1-1
6 Deutschland  Ricco Groß + 1:00.8 0-1-0-0
7 Lettland  Olegs Maluhins + 1:01.0 0-1-0-2
8 Finnland  Paavo Puurunen + 1:01.7 1-0-0-0
9 Osterreich  Wolfgang Perner + 1:06.4 0-1-1-1
10 Norwegen  Halvard Hanevold + 1:13.9 1-0-1-1
... ... ... ...
13 Deutschland  Sven Fischer + 1:30.9 2-0-0-0
15 Deutschland  Marco Morgenstern + 2:00.9 0-1-0-3
17 Deutschland  Frank Luck + 2:19.7 3-1-0-0
19 Osterreich  Ludwig Gredler + 2:40.3 2-2-0-2
DNF Italien  René Cattarinussi ... 2-1-2-X

Datum: 26. Februar 2000

Einzel 20 kmBearbeiten

Platz Sportler Zeit Sch.
1 Osterreich  Wolfgang Rottmann 53:36.2 0-0-0-1
2 Osterreich  Ludwig Gredler + 35.0 0-1-0-1
3 Deutschland  Frank Luck + 1:21.9 0-0-0-1
4 Frankreich  Raphaël Poirée + 1:24.5 1-0-0-1
5 Weissrussland 1995  Alexej Aidarow + 1:26.7 1-0-0-0
6 Deutschland  Peter Sendel + 1:32.3 1-0-0-0
7 Slowakei  Marek Matiasko + 1:56.5 0-0-0-0
8 Deutschland  Alexander Wolf + 2:06.8 1-1-0-0
9 Deutschland  Ricco Groß + 2:15.3 2-0-0-0
10 Norwegen  Halvard Hanevold + 2:47.1 1-0-0-0
... ... ... ...
19 Deutschland  Sven Fischer + 3:46.0 0-1-3-0
22 Italien  Devis Da Canal + 4:06.0 1-1-1-1
29 Schweiz  Jean-Marc Chabloz + 5:07.7 0-1-1-0
43 Italien  René Cattarinussi + 6:40.1 0-2-1-1
47 Italien  Patrick Favre + 6:53.1 0-2-1-0
52 Osterreich  Günther Beck + 7:12.4 1-3-2-0
53 Osterreich  Wolfgang Perner + 7:22.7 1-2-1-3
63 Schweiz  Roland Zwahlen + 8:07.5 0-1-1-2
64 Italien  Enrico Tach + 8:22.9 3-1-0-1
66 Schweiz  Daniel Niederberger + 8:29.2 1-0-0-1
89 Schweiz  Corsin Rauch + 15:09.5 2-1-2-4

Datum: 23. Februar 2000[3]

Staffel 4 × 7,5 kmBearbeiten

Platz Land Sportler Zeit Sch.
1 Russland  Russland Wiktor Maigurow
Sergei Roschkow
Wladimir Dratschow
Pawel Rostowzew
1:33:39.8 0+6
1+3
0+2
0+0
2 Norwegen  Norwegen Egil Gjelland
Frode Andresen
Halvard Hanevold
Ole Einar Bjørndalen
+ 39.8 0+1
1+6
0+2
0+1
3 Deutschland  Deutschland Frank Luck
Peter Sendel
Sven Fischer
Ricco Groß
+ 53.6 0+2
1+6
1+3
0+0
4 Weissrussland 1995  Weißrussland Alexej Aidarow
Rustam Valiullin
Vadim Saschurin
Oleg Ryschenkow
+ 1:22.0 0+4
0+3
0+1
0+4
5 Italien  Italien Helmuth Messner
René Cattarinussi
Wilfried Pallhuber
Devis Da Canal
+ 1:37.0 1+5
0+1
0+3
0+3
6 Lettland  Lettland Oļegs Maļuhins
Jēkabs Nākums
Gundars Upenieks
Ilmārs Bricis
+ 1:49.7 0+2
0+2
0+2
0+5
... ... ... ... ...
9 Osterreich  Österreich Wolfgang Perner
Ludwig Gredler
Günther Beck
Wolfgang Rottmann
+ 3:42.4 1+4
3+6
0+2
1+3

Datum: 11. März 2000 in Lahti

(am 27. Februar 2000 abgebrochen)

FrauenBearbeiten

Sprint 7,5 kmBearbeiten

Platz Sportlerin Zeit Sch.
1 Norwegen  Liv Grete Skjelbreid 20:51.9 0-0
2 Deutschland  Katrin Apel + 29.8 0-1
3 Deutschland  Martina Zellner + 30.6 1-0
4 Schweden  Magdalena Forsberg + 47.9 1-0
Russland  Swetlana Ischmuratowa + 47.9 1-0
6 Russland  Swetlana Tschernoussowa + 51.8 0-1
7 Deutschland  Uschi Disl + 55.2 0-1
8 Deutschland  Andrea Henkel + 59.0 0-0
9 Weissrussland 1995  Swetlana Paramyguina + 1:02.8 0-0
10 Bulgarien 1971  Irina Nikultschina + 1:15.6 1-0
... ... ... ...
13 Italien  Michela Ponza + 1:22.8 0-0
33 Italien  Nathalie Santer + 2:11.2 0-2
34 Deutschland  Martina Glagow + 2:12.0 0-1
37 Italien  Siegrid Pallhuber + 2:18.6 0-2

Datum: 19. Februar 2000

Verfolgung 10 kmBearbeiten

Platz Sportlerin Zeit Sch.
1 Schweden  Magdalena Forsberg 31:53.8 1-0-0-1
2 Deutschland  Uschi Disl + 31.9 0-1-2-0
3 Frankreich  Florence Baverel-Robert + 42.4 0-0-0-0
4 Deutschland  Katrin Apel + 1:02.1 2-1-2-1
5 Deutschland  Andrea Henkel + 1:05.7 1-0-2-0
6 Deutschland  Martina Zellner + 1:06.3 2-2-1-1
7 Norwegen  Liv Grete Skjelbreid + 1:24.7 3-1-1-2
8 Russland  Swetlana Tschernoussowa + 1:32.9 1-0-1-2
9 Russland  Galina Kuklewa + 1:36.3 0-4-1-1
10 China Volksrepublik  Yu Shumei + 1:42.6 1-1-0-0
... ... ... ...
23 Italien  Michela Ponza + 2:41.6 0-0-1-2
24 Deutschland  Martina Glagow + 2:42.8 0-1-1-1
33 Italien  Nathalie Santer + 3:09.5 0-0-1-3
37 Italien  Siegrid Pallhuber + 3:20.3 0-1-2-1

Datum: 20. Februar 2000

Massenstart 12,5 kmBearbeiten

Platz Sportlerin Zeit Sch.
1 Norwegen  Liv Grete Skjelbreid 38:51.7 0-1-1-0
2 Russland  Galina Kuklewa + 13.4 0-0-1-1
3 Frankreich  Corinne Niogret + 23.6 0-0-1-1
4 Schweden  Magdalena Forsberg + 32.4 1-1-0-1
5 Deutschland  Katrin Apel + 33.4 0-0-2-1
6 Bulgarien 1971  Irina Nikultschina + 35.6 1-0-1-0
7 Deutschland  Martina Zellner + 1:01.7 1-0-1-2
8 Deutschland  Uschi Disl + 1:05.2 1-1-2-0
9 Russland  Swetlana Ischmuratowa + 1:06.7 1-1-1-1
10 Frankreich  Florence Baverel-Robert + 1:09.9 0-0-0-0
... ... ... ...
16 Deutschland  Andrea Henkel + 2:11.5 1-0-1-1
17 Deutschland  Martina Glagow + 2:17.6 2-0-1-0
24 Deutschland  Katja Beer + 3:23.1 1-1-0-0
DNF Italien  Nathalie Santer ... 1-1-3-3

Datum: 26. Februar 2000[4]

Einzel 15 kmBearbeiten

Platz Sportlerin Zeit Sch.
1 Frankreich  Corinne Niogret 45:30.9 0-0-0-0
2 China Volksrepublik  Yu Shumei + 53.3 0-0-0-0
3 Schweden  Magdalena Forsberg + 1:16.9 0-1-0-1
4 Japan  Tamami Tanaka + 1:44.2 0-0-0-1
5 Slowakei  Martina Halinarova + 1:44.4 0-0-0-0
6 Deutschland  Katrin Apel + 1:50.4 1-2-0-0
7 Ukraine  Olena Petrowa + 2:06.9 0-1-0-1
8 Deutschland  Uschi Disl + 2:10.7 1-0-2-0
9 Ukraine  Alena Subrylawa + 2:13.7 1-0-1-1
10 Weissrussland 1995  Irina Tananaiko + 2:32.7 0-0-0-0
... ... ... ...
19 Deutschland  Martina Zellner + 4:06.2 1-3-0-1
23 Italien  Michela Ponza + 4:36.0 0-0-0-1
30 Italien  Nathalie Santer + 5:08.2 0-2-0-2
40 Deutschland  Andrea Henkel + 6:02.0 2-0-0-3
48 Italien  Siegrid Pallhuber + 7:38.9 1-1-3-1

Datum: 22. Februar 2000[5]

Staffel 4 × 7,5 kmBearbeiten

Platz Land Sportlerin Zeit Sch.
1 Russland  Russland Olga Pyljowa
Swetlana Tschernoussowa
Galina Kuklewa
Albina Achatowa
1:32:19.8 0+3
0+3
1+6
0+2
2 Deutschland  Deutschland Uschi Disl
Katrin Apel
Andrea Henkel
Martina Zellner
+ 22.7 0+3
0+4
0+3
1+5
3 Ukraine  Ukraine Alena Subrylawa
Olena Petrowa
Nina Lemesh
Tetjana Wodopjanowa
+ 1:48.1 1+6
0+3
0+1
0+2
4 Frankreich  Frankreich Delphyne Burlet
Christelle Gros
Florence Baverel-Robert
Corinne Niogret
+ 2:20.2 1+4
1+3
0+2
0+1
5 Norwegen  Norwegen Gro Marit Istad-Kristiansen
Ann-Elen Skjelbreid
Liv Grete Skjelbreid
Gunn Margit Andreassen
+ 2:53.3 2+6
0+2
1+5
0+3
6 Bulgarien 1971  Bulgarien Pawlina Filipowa
Irina Nikultschina
Radka Popowa
Iva Karagiozowa
+ 3:20.2 0+5
0+3
0+3
0+2
7 Finnland  Finnland Katja Holanti
Annukka Mallat
Outi Kettunen
Sanna-Leena Perunka
+ 3:38.4 0+9
8 Slowakei  Slowakei Martina Halinárová
Anna Murínová
Marcela Pavkovčeková
Soňa Mihoková
+ 3:45.9 1+10

Datum: 25. Februar 2000[6]

MedaillenspiegelBearbeiten

Nationen
Endstand nach 10 Wettbewerben
Platz Nation        
01 Norwegen  Norwegen 3 1 1 5
02 Russland  Russland 2 4 0 6
03 Frankreich  Frankreich 2 0 3 5
04 Deutschland  Deutschland 1 3 3 7
05 Osterreich  Österreich 1 1 0 2
06 Schweden  Schweden 1 0 1 2
07 China Volksrepublik  Volksrepublik China 0 1 0 1
08 Italien  Italien 0 0 1 1
Ukraine  Ukraine 0 0 1 1
Männer
Endstand nach 5 Wettbewerben
Platz Land Athlet        
01 Russland  Russland Pawel Rostowzew 1 3 0 4
02 Norwegen  Norwegen Frode Andresen 1 1 0 2
03 Deutschland  Deutschland Frank Luck 1 0 2 3
04 Frankreich  Frankreich Raphaël Poirée 1 0 1 2
05 Osterreich  Österreich Wolfgang Rottmann 1 0 0 1
Russland  Russland Wiktor Maigurow 1 0 0 1
Russland  Russland Sergei Roschkow 1 0 0 1
Russland  Russland Wladimir Dratschow 1 0 0 1
09 Norwegen  Norwegen Ole Einar Bjørndalen 0 1 1 2
010 Osterreich  Österreich Ludwig Gredler 0 1 0 1
Norwegen  Norwegen Egil Gjelland 0 1 0 1
Norwegen  Norwegen Halvard Hanevold 0 1 0 1
013 Italien  Italien René Cattarinussi 0 0 1 1
Deutschland  Deutschland Sven Fischer 0 0 1 1
Deutschland  Deutschland Peter Sendel 0 0 1 1
Deutschland  Deutschland Ricco Groß 0 0 1 1
Frauen
Endstand nach 5 Wettbewerben
Platz Land Athletin        
01 Norwegen  Norwegen Liv Grete Skjelbreid 2 0 0 2
02 Russland  Russland Galina Kuklewa 1 1 0 2
03 Schweden  Schweden Magdalena Forsberg 1 0 1 2
Frankreich  Frankreich Corinne Niogret 1 0 1 2
05 Russland  Russland Olga Pyljowa 1 0 0 1
Russland  Russland Swetlana Tschernoussowa 1 0 0 1
Russland  Russland Albina Achatowa 1 0 0 1
08 Deutschland  Deutschland Katrin Apel 0 2 0 2
Deutschland  Deutschland Uschi Disl 0 2 0 2
010 Deutschland  Deutschland Martina Zellner 0 1 1 2
011 China Volksrepublik  Volksrepublik China Yu Shumei 0 1 0 1
Deutschland  Deutschland Andrea Henkel 0 1 0 1
013 Frankreich  Frankreich Florence Baverel 0 0 1 1
Ukraine  Ukraine Alena Subrylawa 0 0 1 1
Ukraine  Ukraine Olena Petrowa 0 0 1 1
Ukraine  Ukraine Nina Lemesh 0 0 1 1
Ukraine  Ukraine Tetjana Wodopjanowa 0 0 1 1

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Weltmeister war mit geladener Waffe gestartet: Biathlon: Andresen behält Titel. www.rp-online.de. Abgerufen am 7. August 2010.
  2. Ergebnis Verfolgung Männer. IBU, abgerufen am 15. März 2017.
  3. Resultate Biathlon-Weltmeisterschaften auf biathlonresults.com, über 'Suche' abgerufen am 15. März 2017
  4. Resultate Biathlon-Weltmeisterschaften auf biathlonresults.com, über 'Suche' abgerufen am 15. März 2017
  5. Resultate Biathlon-Weltmeisterschaften auf biathlonresults.com, über 'Suche' abgerufen am 15. März 2017
  6. Resultate Biathlon-Weltmeisterschaften auf biathlonresults.com, über 'Suche' abgerufen am 15. März 2017