Hauptmenü öffnen

Berkay Özcan

Deutsch-Türkischer Fußballspieler

Berkay Özcan (* 15. Februar 1998 in Karlsruhe) ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler.

Berkay Özcan
Berkay oezcan.jpg
Berkay Özcan (2016)
Personalia
Geburtstag 15. Februar 1998
Geburtsort KarlsruheDeutschland
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2009 FC Südstern 06
2009–2013 Karlsruher SC
2013–2017 VfB Stuttgart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2019 VfB Stuttgart 41 (3)
2017–2018 VfB Stuttgart II 4 (0)
2019– Hamburger SV 15 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Deutschland U15 5 (1)
2014 Türkei U16 4 (0)
2014–2015 Türkei U17 6 (0)
2015 Türkei U18 1 (0)
2015–2017 Türkei U19 13 (5)
2016– Türkei U21 4 (0)
2018– Türkei 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 24. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Özcan wechselte 2009 vom FC Südstern 06 zum Karlsruher SC, wo er zunächst häufiger in der Innenverteidigung spielte.[1] Danach schloss Özcan sich dem VfB Stuttgart an. In der Saison 2014/15 wurde er mit den Schwaben in der U-17-Bundesliga Deutscher Vizemeister. Özcan verlängerte seine Vertragslaufzeit mit dem VfB Stuttgart am 6. November 2015 bis Juni 2019.[2]

Am 8. August 2016 gab Özcan unter dem Trainer Jos Luhukay für die erste Mannschaft des VfB beim Ligaauftakt gegen den FC St. Pauli in der Startaufstellung sein Profidebüt.[3] Im DFB-Pokal 2016/17 erzielte er am 20. August 2016 im Spiel gegen den FC 08 Homburg sein erstes Pflichtspieltor für den VfB Stuttgart. Er beendete seine erste Profisaison unter Luhukay und dessen Nachfolger Hannes Wolf nach 21 Zweitligaspielen und zwei Toren mit der Zweitligameisterschaft und dem direkten Wiederaufstieg seines Klubs.

Özcan unterschrieb beim VfB Stuttgart nach seinen ersten Spielen in der Bundesliga im Dezember 2017 einen neuen Vertrag ohne Ausstiegsklausel mit einer Laufzeit bis 2021.[4] Beim 2:0-Sieg gegen Werder Bremen am 21. April 2018 (31. Spieltag) erzielte er für Stuttgart seinen ersten Bundesligatreffer.[5] In der Saison 2017/18 kam Özcan unter Wolf und dessen Nachfolger Tayfun Korkut auf 17 Bundesligaeinsätze (ein Tor).

In der Hinrunde der Saison 2018/19 gehörte Özcan nicht zum Stammpersonal und kam unter Korkut und dessen Nachfolger Markus Weinzierl lediglich auf drei Einwechslungen.

Am 24. Januar 2019 wechselte Özcan zum Zweitligisten Hamburger SV. Er erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und trifft auf den Trainer Hannes Wolf, unter dem er bereits in Stuttgart gespielt hatte.[6] Sein Pflichtspieldebüt im HSV-Trikot gab Özcan beim 2:1-Heimerfolg gegen den SV Sandhausen, als er in der 69. Minute für Khaled Narey eingewechselt wurde;[7] sein erstes Pflichtspieltor erzielte er im Achtelfinale des DFB-Pokals, als er in der 54. Minute zum 1:0-Siegtreffer im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg vollendete.[8] Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Heidenheim (22. Spieltag; 2:2-Unentschieden) kam Özcan zu seinem ersten Ligator für die Hamburger.[9]

NationalmannschaftBearbeiten

Berkay Özcan debütierte am 20. März 2013 für die deutsche U-15-Nationalmannschaft bei einem internationalen Turnier in Nordost-Italien gegen Schottland und erzielte dabei einen Treffer.[10] Nach insgesamt fünf U-15-Länderspielen für Deutschland lief er jedoch im April 2014 beim Turnier von Montaigu erstmals für die türkische U-16-Nationalmannschaft auf. In der Eliterunde der Qualifikation zur U-19-Europameisterschaft 2016 schoss Özcan für die U-19-Nationalmannschaft der Türkei drei Tore. Am 1. September 2016 gab er in der Qualifikation zur U-21-Europameisterschaft 2017 gegen Zypern sein Debüt für die türkische U-21-Nationalmannschaft.

Für die A-Nationalmannschaft der Türkei kam Özcan am 1. Juni 2018 gegen Tunesien zu seinem Debüt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Berkay Özcan: Stuttgarts Spielmacher-Juwel Sportbild am 15. September 2016
  2. Der VfB bindet zwei Top-Talente VfB Stuttgart 6. November 2015
  3. Spielbericht auf der Website des VfB Stuttgart, abgerufen am 9. August 2016
  4. Baumgartl und Özcan bleiben Dunkelrote VfB Stuttgart 3. Dezember 2017
  5. Gentner und Özcan bescheren Stuttgart den Klassenerhalt, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 22. April 2018.
  6. Hamburger SV: HSV verpflichtet Berkay Özcan, hsv.de, 24. Januar 2019, abgerufen am 24. Januar 2019
  7. Hamburger SV: 2:1! Verdienter Heimsieg gegen Sandhausen, abgerufen am 31. Januar 2019
  8. Hamburger SV: 1:0 gegen den 1. FCN - HSV im Viertelfinale!, abgerufen am 6. Februar 2019
  9. Hamburger SV: 2:2 - HSV mit Remis in Heidenheim, abgerufen am 18. Februar 2019
  10. U 15 zum Turnierauftakt 2:0 gegen Schottland DFB 8. August 2016