Edgar Ié

portugiesischer Fußballspieler

Edgar Miguel Ié (* 1. Mai 1994 in Bissau, Guinea-Bissau) ist ein guinea-bissauischer Fußballspieler.

Edgar Ié
Edgar Ié (2016)
Personalia
Voller Name Edgar Miguel Ié
Geburtstag 1. Mai 1994
Geburtsort BissauGuinea-Bissau
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2008 Oeiras
2008–2012 Sporting Lissabon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2015 FC Barcelona B 48 (0)
2014 FC Barcelona 0 (0)
2015–2016 FC Villarreal B 31 (0)
2017 Belenenses Lissabon 12 (0)
2017–2019 OSC Lille 42 (1)
2019 → FC Nantes (Leihe) 9 (0)
2019–2022 Trabzonspor 55 (2)
2019–2020 → Feyenoord Rotterdam (Leihe) 13 (0)
2023–2024 Istanbul Başakşehir FK 5 (0)
2024– Dinamo Bukarest 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Portugal U18 2 (0)
2012–2013 Portugal U19 9 (2)
2012–2013 Portugal U20 14 (1)
2014–2017 Portugal U21 12 (2)
2016 Portugal Olympia 5 (0)
2017 Portugal 1 (0)
2023– Guinea-Bissau 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. Februar 2024

2 Stand: 22. Februar 2024

Karriere Bearbeiten

Vereine Bearbeiten

Ié wechselte 2008 innerhalb Portugals von Associação Desportiva de Oeiras zur Jugendabteilung Sporting Lissabons. Nach vier Jahren dort schloss er sich 2012 dem FC Barcelona B an. Am 8. Dezember 2012 feierte Ié sein Profidebüt für die B-Mannschaft des FC Barcelona. Beim 1:1 gegen den FC Elche kam er 10 Minuten vor Spielende für Alejandro Grimaldo in die Partie.

Am 3. Dezember 2014 debütierte Ié in der ersten Mannschaft, als er beim 4:0-Sieg gegen die SD Huesca im Hinspiel der vierten Runde der Copa del Rey in der 63. Spielminute für Jérémy Mathieu eingewechselt wurde.[1]

Zur Saison 2015/16 wechselte Ié in die zweite Mannschaft des FC Villarreal.

Nach Stationen bei Belenenses Lissabon, OSC Lille, FC Nantes, Trabzonspor, Feyenoord Rotterdam und Istanbul Başakşehir wechselte er im Februar 2024 zum FC Dinamo Bukarest.

Nationalmannschaft Bearbeiten

Ié verzeichnet Einsätze für die portugiesische U-19-Auswahl. So bestritt er 2012 drei Spiele während der Qualifikation für die U-19-EM in Estland, gehörte jedoch nicht dem Auswahlkader für jenes Turnier an, da er sich vorher einen seiner Mittelfußknochen im linken Fuß gebrochen hatte.[2][3]

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gehört Ié zum portugiesischen Aufgebot.

Am 10. November 2017 debütierte Ié im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen Saudi-Arabien in der A-Nationalmannschaft Portugals.

Da dies sein einziger Einsatz für die A-Nationalmannschaft Portugals blieb, wechselte er 2023 zum Verband seines Geburtslands Guinea-Bissau.

Titel und Erfolge Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Edgar Ié – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Profil auf der Website des FC Barcelona (Memento vom 1. Januar 2015 im Internet Archive)
  • Edgar Ié in der Datenbank von weltfussball.de
  • Edgar Ié auf der Website des portugiesischen Fußballverbandes
  • Edgar Ié in der Datenbank von transfermarkt.de

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. FC Barcelona: Edgar Ié thrilled to make first team debut, 4. Dezember 2014, abgerufen am 4. Dezember 2014.
  2. uefa.com: Edgar Ié
  3. totalbarca.com: Official: Barcelona sign Agostinho Ca and Edgar Ie (Memento vom 30. Dezember 2012 im Internet Archive)