Badminton-Europameisterschaft 1972

Badmintonwettbewerb

Die 3. Badminton-Europameisterschaft fand in Karlskrona (Schweden) vom 12. April bis zum 16. April 1972 statt und wurde von der European Badminton Union und dem Svenska Badmintonförbundet ausgerichtet. An den ersten beiden Tagen wurde der Teamwettbewerb ausgetragen. Es war bis 1990 die einzige Teilnahme von DDR-Badmintonspielern an einer EM. Monika Thiere wurde im Einzel Fünfte und im Doppel mit Annemarie Richter Neunte. Annemarie Richter wurde auch im Einzel Neunte.

ResultateBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Disziplin Sieger Finalist Ergebnis
Herreneinzel Deutschland BR  Wolfgang Bochow England  Ray Stevens 15–4, 15–4
Danemark  Klaus Kaagaard Danemark  Flemming Delfs 18–13, 8–15, 15–7
Dameneinzel England  Gillian Gilks Schweden  Eva Twedberg 11–2, 11–7
England  Margaret Beck Niederlande  Joke van Beusekom 11–2, 11–1
Herrendoppel Deutschland BR  Roland Maywald
Deutschland BR  Willi Braun
Danemark  Elo Hansen
Danemark  Erland Kops
15–13, 15–8
England  Derek Talbot
England  Elliot Stuart
Deutschland BR  Gerhard Kucki
Deutschland BR  Wolfgang Bochow
Walkover
Damendoppel England  Judy Hashman
England  Gillian Gilks
Danemark  Anne Flindt
Danemark  Pernille Kaagaard
15–5, 15–10
England  Julie Rickard
England  Margaret Beck
Danemark  Annie Bøg Jørgensen
Danemark  Lene Køppen
15–9, 15–7
Mixed England  Derek Talbot
England  Gillian Gilks
Deutschland BR  Roland Maywald
Deutschland BR  Brigitte Steden
15–1, 15–9
Deutschland BR  Wolfgang Bochow
Deutschland BR  Marieluise Wackerow
Schweden  Gert Perneklo
Schweden  Eva Twedberg
15–11, 15–8

EndrundeBearbeiten

Disziplin Sieger Finalist Ergebnis
Herreneinzel Deutschland BR  Wolfgang Bochow Danemark  Klaus Kaagaard 15–5, 15–2
Dameneinzel England  Margaret Beck England  Gillian Gilks 11–0, 11–1
Herrendoppel Deutschland BR  Roland Maywald
Deutschland BR  Willi Braun
England  Derek Talbot
England  Elliot Stuart
15–11, 18–15
Damendoppel England  Judy Hashman
England  Gillian Gilks
England  Julie Rickard
England  Margaret Beck
15–11, 15–7
Mixed England  Derek Talbot
England  Gillian Gilks
Deutschland BR  Wolfgang Bochow
Deutschland BR  Marieluise Wackerow
15–6, 15–4

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel Deutschland BR  Wolfgang Bochow Danemark  Klaus Kaagaard England  Ray Stevens
Danemark  Flemming Delfs
Dameneinzel England  Margaret Beck England  Gillian Gilks Schweden  Eva Twedberg
Niederlande  Joke van Beusekom
Herrendoppel Deutschland BR  Willi Braun
Deutschland BR  Roland Maywald
England  Derek Talbot
England  Elliot Stuart
Danemark  Erland Kops
Danemark  Elo Hansen
Deutschland BR  Wolfgang Bochow
Deutschland BR  Gerhard Kucki
Damendoppel England  Gillian Gilks
England  Judy Hashman
England  Margaret Beck
England  Julie Rickard
Danemark  Anne Flindt
Danemark  Pernille Kaagaard
Danemark  Annie Bøg Jørgensen
Danemark  Lene Køppen
Mixed England  Derek Talbot
England  Gillian Gilks
Deutschland BR  Wolfgang Bochow
Deutschland BR  Marieluise Wackerow
Deutschland BR  Roland Maywald
Deutschland BR  Brigitte Steden
Schweden  Gert Perneklo
Schweden  Eva Twedberg
Teams England  England Danemark  Dänemark Deutschland BR  BR Deutschland

MedaillenspiegelBearbeiten

Pos. Land       Gesamt
1 England  England 4 3 1 8
2 Deutschland BR  BR Deutschland 2 1 3 6
3 Danemark  Dänemark 0 2 4 6
4 Schweden  Schweden 0 0 2 2
5 Niederlande  Niederlande 0 0 1 1

ReferenzenBearbeiten