Badminton-Mannschaftseuropameisterschaft 2016

Badmintonwettbewerb

Bei der Badminton-Mannschaftseuropameisterschaft 2016 wurden die europäischen Mannschaftstitelträger bei den Damen- und Herrenteams ermittelt. Die Titelkämpfe fanden vom 16. bis zum 21. Februar 2016 im russischen Kasan statt.

Die Meisterschaft war gleichzeitig Qualifikationsturnier für den Thomas Cup 2016 und den Uber Cup 2016.

HerrenBearbeiten

TeamsBearbeiten

Gruppe 1
Danemark  Dänemark
Turkei  Türkei
Kroatien  Kroatien
Finnland  Finnland

Gruppe 2
England  England
Estland  Estland
Bulgarien  Bulgarien
Ungarn  Ungarn

Gruppe 3
Deutschland  Deutschland
Litauen  Litauen
Irland  Irland
Tschechien  Tschechien

Gruppe 4
Frankreich  Frankreich
Schottland  Schottland
Schweden  Schweden
Slowakei  Slowakei

Gruppe 5
Russland  Russland
Slowenien  Slowenien
Osterreich  Österreich
Ukraine  Ukraine

Gruppe 6
Polen  Polen
Norwegen  Norwegen
Belgien  Belgien
Italien  Italien
Spanien  Spanien

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Danemark  Dänemark 3 3 3 0 15 0 +15
2 Kroatien  Kroatien 2 3 2 1 6 9 −3
3 Finnland  Finnland 1 3 1 2 7 8 −1
4 Turkei  Türkei 0 3 0 3 2 13 −11
16. Februar Dänemark 5 0 Türkei
16. Februar Kroatien 3 2 Finnland
17. Februar Dänemark 5 0 Kroatien
17. Februar Türkei 0 5 Finnland
18. Februar Dänemark 5 0 Finnland
18. Februar Türkei 2 3 Kroatien

Gruppe 2Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 England  England 3 3 3 0 14 1 +13
2 Bulgarien  Bulgarien 2 3 2 1 7 8 −1
3 Estland  Estland 1 3 1 2 5 10 −5
4 Ungarn  Ungarn 0 3 0 3 4 11 −7
16. Februar Bulgarien 3 2 Ungarn
16. Februar England 5 0 Estland
17. Februar England 4 1 Bulgarien
17. Februar Estland 3 2 Ungarn
18. Februar England 5 0 Ungarn
18. Februar Estland 2 3 Bulgarien

Gruppe 3Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Deutschland  Deutschland 3 3 3 0 14 1 +13
2 Tschechien  Tschechien 2 3 2 1 9 6 +3
3 Irland  Irland 1 3 1 2 6 9 −3
4 Litauen  Litauen 0 3 0 3 1 14 −13
16. Februar Deutschland 5 0 Litauen
16. Februar Irland 2 3 Tschechien
17. Februar Deutschland 5 0 Irland
17. Februar Litauen 0 5 Tschechien
18. Februar Deutschland 4 1 Tschechien
18. Februar Litauen 1 4 Irland

Gruppe 4Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Frankreich  Frankreich 3 3 3 0 12 3 +9
2 Schweden  Schweden 2 3 2 1 11 4 +7
3 Schottland  Schottland 1 3 1 2 7 8 −1
4 Slowakei  Slowakei 0 3 0 3 0 15 −15
16. Februar Schweden 5 0 Slowakei
16. Februar Frankreich 4 1 Schottland
17. Februar Frankreich 3 2 Schweden
17. Februar Schottland 5 0 Slowakei
18. Februar Frankreich 5 0 Slowakei
18. Februar Schottland 1 4 Schweden

Gruppe 5Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Russland  Russland 3 3 3 0 11 4 +7
2 Ukraine  Ukraine 2 3 2 1 11 4 +7
3 Osterreich  Österreich 1 3 1 2 5 10 −5
4 Slowenien  Slowenien 0 3 0 3 3 12 −9
16. Februar Russland 4 1 Slowenien
16. Februar Österreich 1 4 Ukraine
17. Februar Russland 4 1 Österreich
17. Februar Slowenien 0 5 Ukraine
18. Februar Russland 3 2 Ukraine
18. Februar Slowenien 2 3 Österreich

Gruppe 6Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Polen  Polen 4 4 4 0 19 1 +18
2 Spanien  Spanien 3 4 3 1 13 7 +6
3 Belgien  Belgien 2 4 2 2 12 8 −4
4 Norwegen  Norwegen 1 4 1 3 3 17 −14
5 Italien  Italien 0 4 0 4 3 17 −14
16. Februar Polen 5 0 Norwegen
16. Februar Belgien 5 0 Italien
16. Februar Norwegen 0 5 Spanien
16. Februar Polen 5 0 Belgien
17. Februar Polen 5 0 Italien
17. Februar Belgien 2 3 Spanien
18. Februar Norwegen 0 5 Belgien
18. Februar Italien 1 4 Spanien
18. Februar Norwegen 3 2 Italien
18. Februar Polen 4 1 Spanien

EndrundeBearbeiten

In der Endrunde wurde wie in der Vorrunde im Modus „Best of Five“ gespielt. War ein Duell bereits vorzeitig entschieden, wurden keine weiteren Spiele mehr ausgetragen.

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
19. Feb. 2016 08:00        
 Danemark  Dänemark   3
20. Feb. 2016 08:00
 Russland  Russland   1  
 Danemark  Dänemark   3
19. Feb. 2016 09:00
     Deutschland  Deutschland   0  
 Deutschland  Deutschland   3
21. Feb. 2016 10:00
 Schweden  Schweden   0  
 Danemark  Dänemark   3
19. Feb. 2016 11:30    
   Frankreich  Frankreich   0
 Ukraine  Ukraine   0
20. Feb. 2016 08:00
 Frankreich  Frankreich  3  
 Frankreich  Frankreich   3  
19. Feb. 2016 08:00
     England  England   2  
 Polen  Polen   0
 England  England  3  
 

ViertelfinaleBearbeiten

Dänemark – Russland 3-1Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Danemark  Jan Ø. Jørgensen 21 21
Russland  Vladimir Malkov 12 6
2 MD Danemark  Mads Conrad-Petersen / Mads Pieler Kolding 17 11
Russland  Vladimir Ivanov / Ivan Sozonov 21 21
3 MS 2 Danemark  Viktor Axelsen 21 21
Russland  Sergey Sirant 16 8
4 MD 2 Danemark  Kim Astrup / Anders Skaarup Rasmussen 21 21
Russland  Evgeniy Dremin / Vasily Kuznetsov 16 18
5 MS 3 Danemark  Emil Holst nicht gespielt
Russland  Denis Grachev
Deutschland – Schweden 3-0Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Deutschland  Marc Zwiebler 21 21
Schweden  Henri Hurskainen 15 13
2 MD Deutschland  Michael Fuchs / Josche Zurwonne 21 22
Schweden  Richard Eidestedt / Nico Ruponen 14 20
3 MS 2 Deutschland  Dieter Domke 21 11 21
Schweden  Mathias Borg 6 21 14
4 MD 2 Deutschland  Mark Lamsfuß / Marvin Seidel nicht gespielt
Schweden  Filip Michael Duwall Myhren / Jonathan Nordh
5 MS 3 Deutschland  Lars Schänzler nicht gespielt
Schweden  Jacob Nilsson
Ukraine – Frankreich 0-3Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Ukraine  Dmytro Zavadsky 13 7
Frankreich  Brice Leverdez 21 21
2 MS 2 Ukraine  Artem Pochtarev 17 14
Frankreich  Lucas Corvée 21 21
3 MS 3 Ukraine  Valeriy Atrashchenkov 19 12
Frankreich  Lucas Claerbout 21 21
4 MD Ukraine  Gennadiy Natarov / Artem Pochtarev nicht gespielt
Frankreich  Bastian Kersaudy / Gaëtan Mittelheisser
5 MD 2 Ukraine  Valeriy Atrashchenkov / Dmytro Zavadsky nicht gespielt
Frankreich  Ronan Labar / Julien Maïo
Polen – England 0-3Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Polen  Adrian Dziółko 6 11
England  Rajiv Ouseph 21 21
2 MD Polen  Adam Cwalina / Przemysław Wacha 15 16
England  Marcus Ellis / Chris Langridge 21 21
3 MS 2 Polen  Michał Rogalski 17 17
England  Toby Penty 21 21
4 MD 2 Polen  Miłosz Bochat / Łukasz Moreń nicht gespielt
England  Peter Briggs / Tom Wolfenden
5 MS 3 Polen  Mateusz Świerczyński nicht gespielt
England  Sam Parsons

HalbfinaleBearbeiten

Dänemark – Deutschland 3-0Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Danemark  Jan Ø. Jørgensen 21 21
Deutschland  Marc Zwiebler 17 19
2 MD Danemark  Mads Conrad-Petersen / Mads Pieler Kolding 21 21 21
Deutschland  Michael Fuchs / Josche Zurwonne 14 23 16
3 MS 2 Danemark  Viktor Axelsen 21 21
Deutschland  Dieter Domke 11 17
4 MD 2 Danemark  Kim Astrup / Anders Skaarup Rasmussen nicht gespielt
Deutschland  Raphael Beck / Peter Käsbauer
5 MS 3 Danemark  Hans-Kristian Vittinghus nicht gespielt
Deutschland  Kai Schäfer
Frankreich – England 3-2Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Frankreich  Brice Leverdez 10 22 21
England  Rajiv Ouseph 21 20 8
2 MD Frankreich  Bastian Kersaudy / Gaëtan Mittelheisser 9 11
England  Marcus Ellis / Chris Langridge 21 21
3 MS 2 Frankreich  Lucas Corvée 9 21 16
England  Toby Penty 21 14 21
4 MD 2 Frankreich  Ronan Labar / Julien Maïo 21 21
England  Peter Mills / Tom Wolfenden 19 17
5 MS 3 Frankreich  Lucas Claerbout 21 25
England  Sam Parsons 12 23

FinaleBearbeiten

Dänemark – Frankreich 3-1Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 MS Danemark  Dänemark Jan Ø. Jørgensen 21 16 16
Frankreich  Frankreich Brice Leverdez 19 21 21
2 MD Danemark  Dänemark Mads Conrad-Petersen / Mads Pieler Kolding 17 21 21
Frankreich  Frankreich Bastian Kersaudy / Gaëtan Mittelheisser 21 11 8
3 MS 2 Danemark  Dänemark Viktor Axelsen 21 21
Frankreich  Frankreich Thomas Rouxel 13 12
4 MD 2 Danemark  Dänemark Kim Astrup / Anders Skaarup Rasmussen 21 21
Frankreich  Frankreich Ronan Labar / Julien Maïo 10 5
5 MS 3 Danemark  Dänemark Hans-Kristian Vittinghus nicht gespielt
Frankreich  Frankreich Lucas Claerbout

DamenBearbeiten

GruppenBearbeiten

Gruppe 1
Danemark  Dänemark
Finnland  Finnland
Belarus  Belarus
Litauen  Litauen

Gruppe 2
Spanien  Spanien
Bulgarien  Bulgarien
Belgien  Belgien
Estland  Estland

Gruppe 3
Deutschland  Deutschland
Frankreich  Frankreich
England  England
Wales  Wales

Gruppe 4
Turkei  Türkei
Ukraine  Ukraine
Tschechien  Tschechien
Italien  Italien

Gruppe 5
Russland  Russland
Irland  Irland
Slowakei  Slowakei
Ungarn  Ungarn

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Danemark  Dänemark Dänemark 3 3 3 0 14 1 +13
2 Finnland  Finnland Finnland 2 3 2 1 9 6 +3
3 Litauen  Litauen 1 3 1 2 5 10 −5
4 Belarus  Belarus 0 3 0 3 2 13 −11
16. Februar Dänemark 4 1 Finnland
16. Februar Belarus 1 4 Litauen
17. Februar Dänemark 5 0 Belarus
17. Februar Finnland 4 1 Litauen
18. Februar Dänemark 5 0 Litauen
18. Februar Finnland 4 1 Belarus

Gruppe 2Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Bulgarien  Bulgarien 3 3 3 0 13 2 +11
2 Spanien  Spanien 2 3 2 1 10 5 +5
3 Estland  Estland 1 3 1 2 7 8 −1
4 Belgien  Belgien 0 3 0 3 0 15 −15
16. Februar Spanien 2 3 Bulgarien
16. Februar Belgien 0 5 Estland
17. Februar Spanien 5 0 Belgien
17. Februar Bulgarien 5 0 Estland
18. Februar Spanien 3 2 Estland
18. Februar Bulgarien 5 0 Belgien

Gruppe 3Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Deutschland  Deutschland 3 3 3 0 8 2 +6
2 England  England 2 3 2 1 4 6 −2
3 Frankreich  Frankreich 1 3 1 2 3 7 −4
4 Wales  Wales 0 3 0 3 0 0 0
16. Februar Deutschland 4 1 Frankreich
16. Februar England forfait Wales
17. Februar Deutschland 4 1 England
17. Februar Frankreich forfait Wales
18. Februar Deutschland forfait Wales
18. Februar Frankreich 2 3 England

Gruppe 4Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Ukraine  Ukraine 3 3 3 0 12 3 +9
2 Turkei  Türkei 2 3 2 1 10 5 +5
3 Tschechien  Tschechien 1 3 1 2 7 8 −1
4 Italien  Italien 0 3 0 3 1 14 −13
16. Februar Türkei 2 3 Ukraine
16. Februar Tschechien 5 0 Italien
17. Februar Türkei 4 1 Tschechien
17. Februar Ukraine 5 0 Italien
18. Februar Türkei 4 1 Italien
18. Februar Ukraine 4 1 Tschechien

Gruppe 5Bearbeiten

Endstand
  Team Punkte Sp. G V g v Diff
1 Russland  Russland 3 3 3 0 15 0 +15
2 Ungarn  Ungarn 2 3 2 1 7 8 −1
3 Irland  Irland 1 3 1 2 6 9 −3
4 Slowakei  Slowakei 0 3 0 3 2 13 −11
16. Februar Russland 5 0 Irland
16. Februar Slowakei 1 4 Ungarn
17. Februar Russland 5 0 Slowakei
17. Februar Irland 2 3 Ungarn
18. Februar Russland 5 0 Ungarn
18. Februar Irland 4 1 Slowakei

EndrundeBearbeiten

In der Endrunde wurde wie in der Vorrunde im Modus „Best of Five“ gespielt. War ein Duell bereits vorzeitig entschieden, wurden keine weiteren Spiele mehr ausgetragen.

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
19. Feb. 2016 11:00        
 Danemark  Dänemark   3
20. Feb. 2016 08:00
 Finnland  Finnland   0  
 Danemark  Dänemark   3
19. Feb. 2016 14:00
     Deutschland  Deutschland   1  
 Deutschland  Deutschland   3
21. Feb. 2016 13:00
 Russland  Russland   0  
 Danemark  Dänemark   3
19. Feb. 2016 13:00    
   Bulgarien  Bulgarien   1
 Spanien  Spanien   3
20. Feb. 2016 08:00
 Ukraine  Ukraine   0  
 Spanien  Spanien   2  
19. Feb. 2016 13:30
     Bulgarien  Bulgarien   3  
 Turkei  Türkei   1
 Bulgarien  Bulgarien   3  
 

ViertelfinaleBearbeiten

Dänemark – Finnland 3-0Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Danemark  Line Kjærsfeldt 19 21 21
Finnland  Nanna Vainio 21 7 8
2 WS 2 Danemark  Anna Thea Madsen 21 21
Finnland  Airi Mikkelä 19 7
3 WS 3 Danemark  Mette Poulsen 21 21
Finnland  Sonja Pekkola 11 16
4 WD 2 Danemark  Maiken Fruergaard / Sara Thygesen nicht gespielt
Finnland  Mathilda Lindholm / Airi Mikkelä
5 WD 1 Danemark  Christinna Pedersen / Kamilla Rytter Juhl nicht gespielt
Finnland  Jenny Nyström / Sonja Pekkola
Deutschland – Russland 3-0Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Deutschland  Karin Schnaase 21 21
Russland  Ksenia Polikarpova 16 17
2 WD 1 Deutschland  Isabel Herttrich / Carla Nelte 21 18 21
Russland  Ekaterina Bolotova / Evgeniya Kosetskaya 9 21 15
3 WS 2 Deutschland  Fabienne Deprez 21 21
Russland  Natalia Perminova 14 12
4 WD 2 Deutschland  Linda Efler / Lara Käpplein nicht gespielt
Russland  Anastasiia Akchurina / Olga Morozova
5 WS 3 Deutschland  Luise Heim nicht gespielt
Russland  Elena Komendrovskaja
Spanien – Ukraine 3-0Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Spanien  Carolina Marín 21 21
Ukraine  Mariya Ulitina 18 15
2 WS 2 Spanien  Beatriz Corrales 23 21
Ukraine  Natalya Voytsekh 21 18
3 WS 3 Spanien  Clara Azurmendi 21 21
Ukraine  Elena Prus 16 9
4 WD 1 Spanien  Haideé Ojeda / Sara Peñalver Pereira nicht gespielt
Ukraine  Natalya Voytsekh / Yelyzaveta Zharka
5 WD 2 Spanien  Beatriz Corrales / Carolina Marín nicht gespielt
Ukraine  Yulia Kazarinova / Elena Prus
Türkei – Bulgarien 1-3Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Turkei  Neslihan Yiğit 21 21
Bulgarien  Linda Zechiri 16 14
2 WS 2 Turkei  Özge Bayrak 18 21 15
Bulgarien  Petya Nedelcheva 21 13 21
3 WS 3 Turkei  Cemre Fere 7 13
Bulgarien  Stefani Stoeva 21 21
4 WD 1 Turkei  Özge Bayrak / Neslihan Yiğit 9 13
Bulgarien  Gabriela Stoeva / Stefani Stoeva 21 21
5 WD 2 Turkei  Cemre Fere / Ebru Yazgan nicht gespielt
Bulgarien  Mariya Mitsova / Petya Nedelcheva

HalbfinaleBearbeiten

Dänemark – Deutschland 3-1Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Danemark  Line Kjærsfeldt 20 14
Deutschland  Karin Schnaase 22 21
2 WS 2 Danemark  Anna Thea Madsen 23 21
Deutschland  Fabienne Deprez 21 15
3 WS 3 Danemark  Mette Poulsen 21 21
Deutschland  Luise Heim 16 8
4 WD 1 Danemark  Christinna Pedersen / Kamilla Rytter Juhl 21 5
Deutschland  Johanna Goliszewski / Carla Nelte 13 1 ret.
5 WD 2 Danemark  Maiken Fruergaard / Sara Thygesen nicht gespielt
Deutschland  Luise Heim / Isabel Herttrich
Spanien – Bulgarien 2-3Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Spanien  Carolina Marín 21 21
Bulgarien  Linda Zechiri 17 9
2 WS 2 Spanien  Beatriz Corrales 21 21
Bulgarien  Petya Nedelcheva 13 11
3 WS 3 Spanien  Clara Azurmendi 17 11
Bulgarien  Stefani Stoeva 21 21
4 WD 1 Spanien  Haideé Ojeda / Sara Peñalver Pereira 19 11
Bulgarien  Petya Nedelcheva / Gabriela Stoeva 21 21
5 WD 2 Spanien  Beatriz Corrales / Carolina Marín 10 21 20
Bulgarien  Stefani Stoeva / Linda Zechiri 21 17 22

FinaleBearbeiten

Dänemark – Bulgarien 3-1Bearbeiten
Set 1 Set 2 Set 3
1 WS 1 Danemark  Line Kjærsfeldt 21 21
Bulgarien  Linda Zechiri 15 9
2 WS 2 Danemark  Anna Thea Madsen 21 21
Bulgarien  Petya Nedelcheva 18 18
3 WS 3 Danemark  Mette Poulsen 13 15
Bulgarien  Stefani Stoeva 21 21
4 WD 1 Danemark  Christinna Pedersen / Kamilla Rytter Juhl 21 21
Bulgarien  Petya Nedelcheva / Gabriela Stoeva 11 12
5 WD 2 Danemark  Maiken Fruergaard / Sara Thygesen nicht gespielt
Bulgarien  Stefani Stoeva / Linda Zechiri

WeblinksBearbeiten