Badminton-Europameisterschaft 2004

Badmintonwettbewerb

Die 19. Badminton-Europameisterschaften fanden im Centre sportif de la Queue d’Arve in Genf, Schweiz, zwischen dem 16. und 24. April 2004 statt. Sieger im Herreneinzel wurde der Däne Peter Gade, bei den Damen die Niederländerin Mia Audina. Als erfolgreichstes Land ging Dänemark aus dem Turnier hervor.

MedaillengewinnerBearbeiten

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel Danemark  Peter Gade Danemark  Kenneth Jonassen Deutschland  Björn Joppien
Danemark  Anders Boesen
Dameneinzel Niederlande  Mia Audina Frankreich  Pi Hongyan Danemark  Camilla Martin
Niederlande  Yao Jie
Herrendoppel Danemark  Jens Eriksen
Danemark  Martin Lundgaard Hansen
England  Anthony Clark
England  Nathan Robertson
Danemark  Lars Paaske
Danemark  Jonas Rasmussen
Polen  Michał Łogosz
Polen  Robert Mateusiak
Damendoppel Niederlande  Lotte Bruil
Niederlande  Mia Audina
Danemark  Rikke Olsen
Danemark  Ann-Lou Jørgensen
Danemark  Mette Schjoldager
Danemark  Pernille Harder
Deutschland  Juliane Schenk
Deutschland  Nicole Grether
Mixed England  Nathan Robertson
England  Gail Emms
Danemark  Jonas Rasmussen
Danemark  Rikke Olsen
Danemark  Jens Eriksen
Danemark  Mette Schjoldager
Schweden  Fredrik Bergström
Schweden  Johanna Persson
Teams Danemark  Dänemark Niederlande  Niederlande Deutschland  Deutschland

MedaillenspiegelBearbeiten

Pos Land       Total
1 Danemark  Dänemark 3 3 5 11
2 Niederlande  Niederlande 2 1 1 4
3 England  England 1 1 0 2
4 Frankreich  Frankreich 0 1 0 1
5 Deutschland  Deutschland 0 0 3 3
6 Polen  Polen 0 0 1 1
Schweden  Schweden 0 0 1 1

ReferenzenBearbeiten