Saint-Martin-l’Ars

französische Gemeinde

Saint-Martin-l’Ars ist eine westfranzösische Gemeinde mit 603 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montmorillon und zum Kanton Civray (bis 2015: Kanton Availles-Limouzine).

Saint-Martin-l’Ars
Saint-Martin-l’Ars (Frankreich)
Saint-Martin-l’Ars
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Kanton Civray
Gemeindeverband Vienne et Gartempe
Koordinaten 46° 13′ N, 0° 32′ OKoordinaten: 46° 13′ N, 0° 32′ O
Höhe 132–169 m
Fläche 41,76 km2
Einwohner 386 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 86350
INSEE-Code
Website http://www.saint-martin-lars.fr/

LageBearbeiten

Saint-Martin-l’Ars liegt etwa 42 Kilometer südsüdöstlich von Poitiers in einer Höhe von etwa 146 Metern ü. d. M. am Clain. Umgeben wird Saint-Martin-l’Ars von den Nachbargemeinden Usson-du-Poitou im Norden, Le Vigeant im Osten, Availles-Limouzine im Südosten, Pressac im Süden, Mauprévoir im Süden und Südwesten sowie Payroux im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 741.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 850 748 599 515 417 389 407 384
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Dolmen von Villaigue, Monument historique seit 1980
  • Kirche Saint-Martin
  • Kloster Notre-Dame de la Réau

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Vienne. Band 1, Flohic Editions, Paris 2002, ISBN 2-84234-128-7, S. 46–49.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Martin-l’Ars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien