Adriers

französische Gemeinde

Adriers ist eine französische Gemeinde mit 719 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Poitou-Charentes). Sie gehört zum Arrondissement Montmorillon und zum Kanton Lussac-les-Châteaux (bis 2015: Kanton L’Isle-Jourdain). Die Einwohner werden Adriauds genannt.

Adriers
Adriers (Frankreich)
Adriers
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Kanton Lussac-les-Châteaux
Gemeindeverband Vienne et Gartempe
Koordinaten 46° 15′ N, 0° 48′ OKoordinaten: 46° 15′ N, 0° 48′ O
Höhe 110–231 m
Fläche 68,09 km2
Einwohner 719 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 86430
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Adriers liegt etwa 50 Kilometer südöstlich von Poitiers am Vienne. Umgeben wird Adriers von den Nachbargemeinden

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.167 1.042 900 938 833 797 745 726
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Hilaire
  • Dolmen
  • Kirche Saint-Hilaire, Mitte des 11. Jahrhunderts erbaut
  • Kapelle Saint-Étienne-de-Muret in der Ortschaft Entrefins, 1871 bis 1875 erbaut
  • Ehemaliges Pfarrhaus von 1832
  • Schloss Branlant, Ende des 16. Jahrhunderts erbaut
  • Schloss Monterban aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Combe
  • Schloss Messignac

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Vienne. Band 1, Flohic Editions, Paris 2002, ISBN 2-84234-128-7, S. 349–353.

WeblinksBearbeiten

Commons: Adriers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien