Saint-Astier (Lot-et-Garonne)

französische Gemeinde

Saint-Astier ist eine französische Gemeinde im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie hat 223 Einwohner (Stand 1. Januar 2020). Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten 40 Jahren nur unwesentlich geändert (1962: 178 Einwohner).

Saint-Astier
Saint-Astier (Frankreich)
Saint-Astier (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Lot-et-Garonne (47)
Arrondissement Marmande
Kanton Les Coteaux de Guyenne
Gemeindeverband Pays de Duras
Koordinaten 44° 44′ N, 0° 15′ OKoordinaten: 44° 44′ N, 0° 15′ O
Höhe 57–165 m
Fläche 9,56 km²
Einwohner 223 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 47120
INSEE-Code

Geografie Bearbeiten

Die Gemeinde wird von zwei Bächen begrenzt, südlich von der Dourdèze, nördlich vom Garnazel.

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Zu ihren Sehenswürdigkeiten zählen die beiden romanischen Kirchen St. Astier aus dem 12. Jahrhundert und Saint-Nazaire aus dem 13. Jahrhundert, außerdem die Schlossruine Château de Puychagut, erbaut im 12. und 13. Jahrhundert und zerstört gegen Ende des Hundertjährigen Krieges.