Labastide-Castel-Amouroux

französische Gemeinde

Labastide-Castel-Amouroux (okzitanisch: La Bastida de Castèl Amorós) ist eine französische Gemeinde mit 312 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Marmande und zum Kanton Les Forêts de Gascogne. Die Einwohner werden Labastidois genannt.

Labastide-Castel-Amouroux
La Bastida de Castèl Amorós
Labastide-Castel-Amouroux (Frankreich)
Labastide-Castel-Amouroux (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Lot-et-Garonne (47)
Arrondissement Marmande
Kanton Les Forêts de Gascogne
Gemeindeverband Coteaux et Landes de Gascogne
Koordinaten 44° 20′ N, 0° 8′ OKoordinaten: 44° 20′ N, 0° 8′ O
Höhe 51–172 m
Fläche 11,95 km²
Einwohner 312 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 47250
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Labastide-Castel-Amouroux

Geografie Bearbeiten

Labastide-Castel-Amouroux liegt etwa 18 Kilometer südsüdwestlich von Marmande. Nachbargemeinden von Labastide-Castel-Amouroux sind Grézet-Cavagnan im Norden, Sainte-Gemme-Martaillac im Norden und Nordosten, Leyritz-Moncassin im Osten, Casteljaloux im Süden und Südwesten sowie Poussignac im Westen.

Geschichte Bearbeiten

Die Bastide von Labastide-Castel-Amouroux wurde 1269 begründet.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 284 237 258 326 296 291 319 305
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Notre-Dame in Veyries, ursprünglich romanisch, heutiger Bau aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirchruine Notre-Dame in Labastide aus dem 13. Jahrhundert
  • Kirchruine Saint-Gény in Cavagnan aus dem 15. Jahrhundert
  • Schloss Plantey aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Lacaza

Weblinks Bearbeiten

Commons: Labastide-Castel-Amouroux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien