Hauptmenü öffnen

Söntgerath (Neunkirchen-Seelscheid)

Ortschaft in Deutschland

Söntgerath ist ein Ortsteil der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid im Rhein-Sieg-Kreis.

Söntgerath
Koordinaten: 50° 52′ 2″ N, 7° 22′ 0″ O
Höhe: ca. 191 m ü. NHN
Einwohner: 126
Postleitzahl: 53819
Vorwahl: 02247

LageBearbeiten

Söntgerath liegt auf den Hängen des Wendbachtales im Bergischen Land. Nachbarorte sind Kranüchel im Norden, Balensiefen im Osten, Hardt und Wende im Süden sowie Oberwennerscheid im Westen.

GeschichteBearbeiten

1830 hatte Songeroth 66 Einwohner.[1] 1845 hatte der Hof 53 katholische Einwohner in 15 Häusern.[2] 1888 gab es 35 Bewohner in zehn Häusern.[3]

1901 hatte der Weiler 32 Einwohner. Verzeichnet sind die Familien Ackerer Johann Demmer, Auktionator Johann Klein, Ackerer Peter Josef Klein, Ackerin Witwe Wilhelm Klein, Ackerin Catharina Kurtenbach, Handelsmann Gerhard Wilhelm Kurtenbach, Ackerer Heinrich Wilhelm Kurtenbach, Maurer Franz Moos, Ackerer Heinrich Wilhelm Overrödder und Zimmerer Wimar Pütz.[4]

Das Dorf gehörte bis 1969 zur Gemeinde Neunkirchen.

Inzwischen gehören die nördlich gelegenen Orte Mitteldorf und Oberdorf zur Ortschaft.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschreibung der Königlich Preußischen Rheinprovinzen 1830, S. 305
  2. Uebersicht der Bestandtheile und Verzeichniß sämmtlicher Ortschaften…, Reg.-Bez. Köln, 1845, S. 100
  3. Gemeindelexikon für die Provinz Rheinland Ausgabe 1888, S. 118
  4. Einwohnerverzeichnis 1901