Roissy-en-France

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Roissy-en-France
Wappen von Roissy-en-France
Roissy-en-France (Frankreich)
Roissy-en-France
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Val-d’Oise (95)
Arrondissement Sarcelles
Kanton Villiers-le-Bel
Gemeindeverband Roissy Pays de France
Koordinaten 49° 0′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 49° 0′ N, 2° 31′ O
Höhe 67–116 m
Fläche 14,21 km²
Einwohner 2.858 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 201 Einw./km²
Postleitzahl 95700
INSEE-Code

Kirche Saint-Éloi

Roissy-en-France ist eine französische Gemeinde mit 2858 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Val-d’Oise der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Sarcelles und zum Kanton Villiers-le-Bel. Die Einwohner werden Roisséens genannt.

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich von Paris, an der Grenze zu den benachbarten Départements Seine-et-Marne und Seine-Saint-Denis. Nachbargemeinden sind:

Mit dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle (offiziell Roissy-Charles-de-Gaulle), dessen Verwaltungstrakt auf dem Gemeindegebiet liegt, befinden sich hier auch der Sitz von Air France-KLM und deren Tochtergesellschaft Servair sowie ein Rechenzentrum von Equinix.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010 2011
Einwohner 1.359 1.362 1.410 2.054 2.367 2.564 2.750 2.869

SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 321–324.

WeblinksBearbeiten

Commons: Roissy-en-France – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Église Saint-Éloi in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Château de Caramans in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)