Arrondissement Sarcelles

Arrondissement in Frankreich

Das Arrondissement Sarcelles ist eine Verwaltungseinheit des Départements Val-d’Oise innerhalb der französischen Region Île-de-France. Hauptort (Sitz der Unterpräfektur) ist Sarcelles.

Arrondissement Sarcelles
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Unterpräfektur Sarcelles
Einwohner 474.800 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 1.275 Einw./km²
Fläche 372,35 km²
Gemeinden 62
INSEE-Code 952

Lage des Arrondissements Sarcelles
in der Region Île-de-France

KantoneBearbeiten

Das Arrondissement untergliedert sich in 10 Kantone:

GemeindenBearbeiten

Die Gemeinden des Arrondissements Sarcelles sind:

1. Andilly (95014) 2. Arnouville (95019) 3. Asnières-sur-Oise (95026) 4. Attainville (95028)
5. Baillet-en-France (95042) 6. Bellefontaine (95055) 7. Belloy-en-France (95056) 8. Bonneuil-en-France (95088)
9. Bouffémont (95091) 10. Bouqueval (95094) 11. Châtenay-en-France (95144) 12. Chaumontel (95149)
13. Chennevières-lès-Louvres (95154) 14. Deuil-la-Barre (95197) 15. Domont (95199) 16. Écouen (95205)
17. Enghien-les-Bains (95210) 18. Épiais-lès-Louvres (95212) 19. Épinay-Champlâtreux (95214) 20. Ézanville (95229)
21. Fontenay-en-Parisis (95241) 22. Fosses (95250) 23. Garges-lès-Gonesse (95268) 24. Gonesse (95277)
25. Goussainville (95280) 26. Groslay (95288) 27. Jagny-sous-Bois (95316) 28. Lassy (95331)
29. Louvres (95351) 30. Luzarches (95352) 31. Maffliers (95353) 32. Mareil-en-France (95365)
33. Margency (95369) 34. Marly-la-Ville (95371) 35. Le Mesnil-Aubry (95395) 36. Moisselles (95409)
37. Montlignon (95426) 38. Montmagny (95427) 39. Montmorency (95428) 40. Montsoult (95430)
41. Piscop (95489) 42. Le Plessis-Gassot (95492) 43. Le Plessis-Luzarches (95493) 44. Puiseux-en-France (95509)
45. Roissy-en-France (95527) 46. Saint-Brice-sous-Forêt (95539) 47. Saint-Gratien (95555) 48. Saint-Martin-du-Tertre (95566)
49. Saint-Prix (95574) 50. Saint-Witz (95580) 51. Sarcelles (95585) 52. Seugy (95594)
53. Soisy-sous-Montmorency (95598) 54. Survilliers (95604) 55. Le Thillay (95612) 56. Vaudherland (95633)
57. Vémars (95641) 58. Viarmes (95652) 59. Villaines-sous-Bois (95660) 60. Villeron (95675)
61. Villiers-le-Bel (95680) 62. Villiers-le-Sec (95682)

Neuordnung der Arrondissements 2017Bearbeiten

 
Arrondissementsanpassungen im Jahr 2017

Durch die Neuordnung der Arrondissements im Jahr 2017 wurde aus dem Arrondissement Pontoise die Fläche der zwei Gemeinden Montlignon und Saint-Prix dem Arrondissement Sarcelles zugewiesen.

Dafür wechselte die Fläche der Gemeinde Noisy-sur-Oise aus dem Arrondissement Sarcelles zum Arrondissement Pontoise.

GeschichteBearbeiten

Das Arrondissement Sarcelles war ursprünglich das Arrondissement Montmorency; die Änderung erfolgte durch die Verlegung des Hauptortes nach Sarcelles im Jahr 2000, abgeschlossen mit dem Umzug der Unterpräfektur im Jahr 2004.