Survilliers

französische Gemeinde

Survilliers ist eine französische Gemeinde mit 4198 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Sarcelles und zum Kanton Goussainville. Die Einwohner werden Survillois(es) genannt.

Survilliers
Survilliers (Frankreich)
Survilliers
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Val-d’Oise (95)
Arrondissement Sarcelles
Kanton Goussainville
Gemeindeverband Roissy Pays de France
Koordinaten 49° 6′ N, 2° 33′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 2° 33′ O
Höhe 74–156 m
Fläche 5,47 km²
Einwohner 4.198 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 767 Einw./km²
Postleitzahl 95470
INSEE-Code
Website http://www.ville-survilliers.fr/

Rathaus von Survilliers

GeographieBearbeiten

Survilliers liegt etwa 30 Kilometer nordnordöstlich von Paris. Umgeben wird Survilliers von den Nachbargemeinden La Chapelle-en-Serval im Norden, Plailly im Osten und Nordosten, Saint-Witz im Süden sowie Fosses im Westen.

Survilliers liegt an der Bahnstrecke Paris–Lille. Durch die Gemeinde führt die Autoroute A1.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.300 1.533 2.727 3.701 3.661 3.654 3.703 3.943

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin, Ende des 15. Jahrhunderts erbaut, vermutlich mit Teilen des früheren Kirchbaus, seit 1945 Monument historique
  • Tiennot-Höhle, während des 12. und 13. Jahrhunderts genutzt, seit dem späten 20. Jahrhundert für Besucher geschlossen
  • Taubenturm aus dem 17. Jahrhundert
  • Rathaus zwischen 1903 und 1905 erbaut

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Joseph Bonaparte (1768–1844), ältester Bruder Napoleon Bonapartes, Comte de Survilliers

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 489–494.

WeblinksBearbeiten

Commons: Survilliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien