Hauptmenü öffnen
Phil Bauhaus Straßenradsport
Phil Bauhaus (2016)
Phil Bauhaus (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Juli 1994
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße
Fahrertyp Sprinter
Zum Team
Aktuelles Team Bahrain-Merida
Funktion Fahrer
Verein(e)
2004–2012 RC 77 Bocholt
Team(s)
2013–2014
2015–2016
2017–2018
2019
Team Stölting
Bora-Argon 18
Sunweb
Bahrain-Merida
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Critérium du Dauphiné 2017

Letzte Aktualisierung: 10. November 2018

Phil Bauhaus (* 8. Juli 1994 in Bocholt) ist ein deutscher Radrennfahrer. Er gilt als starker Sprinter.[1]

KarriereBearbeiten

2013 gewann Phil Bauhaus mit einer Etappe der Bulgarien- sein erstes internationales Straßenrennen. Bei den Deutschen U23-Straßenmeisterschaften 2014 belegte Bauhaus Rang zwei, beim Rennen der Elite wurde er hinter André Greipel und John Degenkolb Dritter. Zur Saison 2015 wechselte er zum Team Bora-Argon 18.[1] Für diese Mannschaft gewann er 2016 die Abschlussetappe der Dänemark-Rundfahrt, einem Etappenrennen der hors categorie.

Mit dem Giro d’Italia 2017 bestritt Bauhaus seine erste Grand Tour. Er platzierte sich in Massensprintankünften dreimal unter den ersten Zehn, darunter einmal als Vierter und leistete Mannschaftsarbeit für den Gesamtführenden Tom Dumoulin. Er musste das Rennen auf der 17. Etappe ermüdet aufgeben.[2] Sein bis dahin größter Erfolg gelang ihm beim Critérium du Dauphiné 2017, wo er im Massensprint die fünfte Etappe für sich entschied.[3] Bei der Abu Dhabi Tour 2018 gewann er im Sprint die dritte Etappe, wenige Millimeter vor Marcel Kittel. Bei der Auftaktetappe der BinckBank Tour wurde er vom Straßenweltmeister Peter Sagan im Zielsprint knapp geschlagen.[4]

Bauhaus kündigte an, zur Saison 2019 zum Team Bahrain-Merida zu wechseln.[5]

ErfolgeBearbeiten

2013
2014
2016
2017
2018
2019

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Phil Bauhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Radsport – Bora holt drei Top-Talente. (Nicht mehr online verfügbar.) SID-Meldung bei Yahoo! Sport, 19. September 2014, archiviert vom Original am 2. Juni 2015; abgerufen am 31. März 2016.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.eurosport.yahoo.com
  2. "Tank komplett leer" - Bauhaus beim Giro ausgestiegen. radsport-news.com, 25. Mai 2017, abgerufen am 25. Mai 2017.
  3. Bauhaus sprintet zum Tagessieg. sport1.de, 8. Juni 2017, abgerufen am 2. September 2017.
  4. Sagan wins opening stage of BinckBank Tour by a hair. In: cyclingnews.com. 7. August 2017, abgerufen am 12. August 2018 (englisch).
  5. Bauhaus and Sieberg join forces at Bahrain-Merida for 2019. In: cyclingnews.com. 7. August 2018, abgerufen am 12. August 2018.