Hauptmenü öffnen

Die UAE Tour (von 2015 bis 2018 Abu Dhabi Tour) ist ein Etappenrennen im Straßenradsport in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

GeschichteBearbeiten

Der Wettbewerb wurde 2015 erstmals als Abu Dhabi Tour im Emirat Abu Dhabi ausgetragen und umfasste vier Etappen in und um Abu Dhabi. Veranstalter ist RCS Sport, die unter anderem auch den Giro d’Italia und die Dubai Tour ausrichten. Der Wettbewerb war bis 2016 Teil der UCI Asia Tour und in die Kategorie 2.1 eingestuft. Der Wettbewerb wurde beginnend mit der Saison 2017 in die den Kalender der UCI WorldTour aufgenommen.[1]

Sieger der Erstaustragung wurde der Kolumbianer Esteban Chaves. Am Abend des letzten Renntages fand erstmals die UCI Cycling Gala statt, bei der die besten Straßenfahrer der Saison geehrt wurden.[2]

Zur Saison 2019 wurde das Rennen mit der Dubai Tour vereinigt und soll als UAE Tour durch alle sieben Emirate führen.[3]

SiegerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eschborn-Frankfurt gehört ab 2017 zur WorldTour. radsport-news.com, 2. August 2016, abgerufen am 5. August 2016.
  2. UCI Cycling Gala: top athletes in Abu Dhabi for awards evening. In: uci.ch. 11. Oktober 2015, abgerufen am 12. Oktober 2015.
  3. Neu zusammengestellte UAE Tour hat für jeden was im Programm. In: radsport-news.com. 22. Dezember 2018, abgerufen am 22. Dezember 2018.