Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2001

Die 19. Orientierungslauf-Weltmeisterschaften fanden vom 29. Juli bis 4. August 2001 in der Umgebung der Stadt Tampere in Finnland statt.

MännerBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 SWE Jimmy Birklin 10:55,9 min
2 FIN Pasi Ikonen 11:06,1 min
3 SWE Jörgen Olsson 11:09,7 min
4 FIN Juha Peltola 11:10,1 min
5 GBR Jamie Stevenson 11:18,0 min
6 RUS Michail Mamlejew 11:19,8 min

Titelverteidiger: (neuer Wettbewerb)
Ort: Kauppi
Länge: 2,6 km
Steigung: 60 m
Posten: 12

MitteldistanzBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 FIN Pasi Ikonen 23:41 min
2 NOR Tore Sandvik 24:02 min
3 NOR Jørgen Rostrup 24:15 min
4 FIN Jani Lakanen 24:42 min
5 FIN Juha Peltola 24:53 min
6 SWE Mats Troeng 25:05 min

Titelverteidiger: Norwegen  Jørgen Rostrup
Ort: Pulesjärvi
Länge: 4,1 km
Steigung: 170 m
Posten: 15

LangdistanzBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 NOR Jørgen Rostrup 1:29:43 h
2 FIN Jani Lakanen 1:30:17 h
3 NOR Carl Henrik Bjørseth 1:31:58 h
4 NOR Bjørnar Valstad 1:32:52 h
5 SWE Fredrik Löwegren 1:33:18 h
6 FIN Janne Salmi 1:33:50 h

Titelverteidiger: Norwegen  Bjørnar Valstad
Ort: Taisko
Länge: 14,4 km
Steigung: 500 m
Posten: 26

StaffelBearbeiten

Titelverteidiger: Norwegen  Tore Sandvik, Bernt Bjørnsgaard, Petter Thoresen, Bjørnar Valstad
Ort: Pulesjärvi
Länge: 5,8 km / 8,6 km
Steigung: 200 m / 280 m
Posten: 19 / 25

FrauenBearbeiten

SprintBearbeiten

Platza Land Athletin Zeit
1 SUI Vroni König-Salmi 10:54,9 min
2 FIN Johanna Asklöf 11:00,5 min
3 SUI Simone Luder 11:01,9 min
4 SWE Jenny Johansson 11:05,4 min
5 FIN Reeta Kolkkala 11:09,5 min
6 SUI Marie-Luce Romanens 11:19,7 min

Titelverteidigerin: (neuer Wettbewerb)
Ort: Kauppi
Länge: 2,2 km
Steigung: 40 m
Posten: 10

MitteldistanzBearbeiten

Platza Land Athletin Zeit
1 NOR Hanne Staff 25:41 min
2 SWE Jenny Johansson 25:54 min
3 SWE Gunilla Svärd 25:58 min
4 SUI Simone Luder 26:27 min
5 FIN Reeta Kolkkala 26:33 min
6 FIN Johanna Asklöf 26:41 min

Titelverteidigerin: Vereinigtes Konigreich  Yvette Baker
Ort: Pulesjärvi
Länge: 3,6 km
Steigung: 250 m
Posten: 11

LangdistanzBearbeiten

Platza Land Athletin Zeit
1 SUI Simone Luder 1:14:57 h
2 FIN Marika Mikkola 1:15:00 h
3 FIN Reeta Kolkkala 1:15:43 h
4 SWE Anette Granstedt 1:16:17 h
5 FIN Johanna Asklöf 1:16:23 h
6 NOR Hanne Staff 1:17:07 h

Titelverteidigerin: Finnland  Kirsi Boström
Ort: Taisko
Länge: 9,8 km
Steigung: 390 m
Posten: 17

StaffelBearbeiten

Titelverteidigerinnen: Norwegen  Birgitte Husebye, Elisabeth Ingvaldsen, Hanne Sandstad, Hanne Staff
Ort: Pulesjärvi
Länge: 4,8 km / 5,9 km
Steigung: 180 m / 200 m
Posten: 14 / 19

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Finnland  Finnland 3 4 1 8
2 Norwegen  Norwegen 2 2 3 7
3 Schweiz  Schweiz 2 - 1 3
4 Schweden  Schweden 1 2 2 5
5 Tschechien  Tschechien - - 1 1

PhilatelieBearbeiten

Wie bereits zu den Weltmeisterschaften 1979 gab die finnische Post auch 2001 eine Briefmarke anlässlich der Wettkämpfe heraus. Das Motiv der Marke mit einem Nennwert von 3,60 Finnmark zeigt einen stilisierten Kompass sowie Details einer Orientierungslaufkarte und wurde von Ken Nikander entworfen.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Orienteering philately Centre for Orienteering History (abgerufen am 1. August 2014)