Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 1979

Die 8. Orientierungslauf-Weltmeisterschaften fanden vom 2. September bis 4. September 1979 in der Gegend um Tampere in Finnland statt.

Finnische Briefmarke für die Weltmeisterschaften 1979

Die Weltmeisterschaft wurde im Rahmen des 8. IOF-Kongresses 1975 im Bosön im schwedischen Lidingö an Finnland vergeben. Finnland trug damit zum zweiten Mal nach 1966 die Weltmeisterschaften aus. Die Gastgeber dominierten die Wettkämpfe bei den Damen, während es einen Dreifachtriumph für Norwegen beim Einzelrennen der Herren gab. In der Staffel liefen die Norweger allerdings nur auf Rang sechs. Den Sieg holte sich Schweden vor Finnland und der Tschechoslowakei.

Teilnehmende NationenBearbeiten

Folgende Nationen nahmen an den 8. Orientierungslauf-Weltmeisterschaften teil:

HerrenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 NOR Øyvin Thon 1:36:07 h
2 NOR Egil Johansen 1:37:17 h
3 NOR Tore Sagvolden 1:37:27 h
4 SWE Kjell Lauri 1:38:54 h
5 SWE Lars Lönnkvist 1:40:28 h
6 SWE Rolf Pettersson 1:41:30 h
7 FIN Risto Nuuros 1:42:01 h
8 SUI Dieter Hulliger 1:42:26 h

Einzel:
Ort: Ruovesi
Länge: 15,1 km
Steigung: 430 m
Posten: 16

StaffelBearbeiten

Einzel
Ort: Kuru

DamenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Platz Land Athletin Zeit
1 FIN Outi Borgenström 59:13 min
2 FIN Liisa Veijalainen 59:47 min
3 SWE Monica Andersson 62:32 min
4 SUI Hanni Fries 62:32 min
5 SWE Karin Rabe 63:05 min
6 NOR Anne Berit Eid 63:08 min
7 GBR Carol McNeill 63:42 min
8 SWE Karin Gunnarsson 64:35 min

Einzel:
Ort: Ruovesi
Länge: 8,3 km
Steigung: 230 m
Posten: 10

StaffelBearbeiten

Staffel:
Ort: Kuru

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Finnland  Finnland 2 2 4
2 Norwegen  Norwegen 1 2 1 4
3 Schweden  Schweden 1 2 3
4 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 1 1

WeblinksBearbeiten