Nordausques

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Nordausques
Wappen von Nordausques
Nordausques (Frankreich)
Nordausques
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Saint-Omer
Kanton Saint-Omer
Gemeindeverband Pays de Saint-Omer
Koordinaten 50° 49′ N, 2° 5′ OKoordinaten: 50° 49′ N, 2° 5′ O
Höhe 12–98 m
Fläche 5,94 km2
Einwohner 1.273 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 214 Einw./km2
Postleitzahl 62890
INSEE-Code
Website http://www.nordausques.fr/

Rathaus (Mairie) von Nordausques

Nordausques (flämisch: Noord-Elseke) ist eine Gemeinde im Norden Frankreichs mit 1.273 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017). Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Saint-Omer und zum Kanton Saint-Omer (bis 2015: Kanton Ardres).

GeographieBearbeiten

Nordausques liegt etwa sechs Kilometer nordwestlich von Saint-Omer und grenzt an Recques-sur-Hem im Norden, Muncq-Nieurlet im Nordosten, Bayenghem-lès-Éperlecques im Osten und Südosten, Nort-Leulinghem im Süden, Tournehem-sur-la-Hem im Westen und Südwesten sowie Zouafques im Nordwesten. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Caps et Marais d’Opale.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A26.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 439 434 514 527 588 633 811 1.112
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin von 1883
  • Kapelle Notre-Dame-des-Miracles, um 1850 erbaut
  • Herrenhaus von Welle aus dem 16. Jahrhundert
  • Alte Mühle

WeblinksBearbeiten

Commons: Nordausques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien