Blendecques

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Blendecques
Wappen von Blendecques
Blendecques (Frankreich)
Blendecques
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Saint-Omer
Kanton Longuenesse
Gemeindeverband Pays de Saint-Omer
Koordinaten 50° 43′ N, 2° 17′ OKoordinaten: 50° 43′ N, 2° 17′ O
Höhe 7–93 m
Fläche 9,56 km2
Einwohner 5.002 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 523 Einw./km2
Postleitzahl 62575
INSEE-Code

rathaus von Blendecques

Blendecques (niederländisch: Blendeke) ist eine französische Gemeinde mit 5002 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Pas-de-Calais und der in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Omer und ist Teil des Kantons Longuenesse.

GeographieBearbeiten

Blendecques liegt am Fluss Aa. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Caps et Marais d’Opale.

Umgeben wird Blendecques von den Nachbargemeinden Longuenesse im Norden und Nordwesten, Arques im Nordosten und Osten, Campagne-lès-Wardrecques im Osten, Heuringhem im Südosten, Helfaut im Südwesten sowie Wizernes im Westen.

GeschichteBearbeiten

An der Aa gründeten 1186 die Zisterzienser die Abtei Sainte-Colombe, nachdem Ghislon d’Aire hier 1182 ein Kloster stiften wollte.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.943 4.431 5.014 5.338 5.210 5.186 5.087 5.196
Quellen: Cassini und INSEE

PersönlichkeitenBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Zisterzienserkloster Sainte-Colombe (teilweise nur noch Ruinen) aus dem 12. Jahrhundert mit der von 1858 bis 1870 neu errichteten neogotischen Kirche, seit 1982 Monument historique
 
Modell der Zisterzienserabtei
  • Kirche Saint-Gilles aus dem 19. Jahrhundert
  • Kapelle von Soyecques
  • Wassermühlen
 
Wassermühle am Aa
  • Château du Westhove
  • Château de La Garenne
  • Reste eines Kalkofens am Fluss

WeblinksBearbeiten

Commons: Blendecques – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien