Hallines

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Hallines
Wappen von Hallines
Hallines (Frankreich)
Hallines
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Saint-Omer
Kanton Longuenesse
Gemeindeverband Pays de Saint-Omer
Koordinaten 50° 43′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 50° 43′ N, 2° 13′ O
Höhe 22–123 m
Fläche 5,72 km2
Einwohner 1.195 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 209 Einw./km2
Postleitzahl 62570
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Hallines

Hallines (niederländisch Haneline[1]) ist eine französische Gemeinde mit 1.195 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Omer und zum Kanton Longuenesse (bis 2015: Kanton Lumbres).

GeographieBearbeiten

Hallines liegt etwa fünf Kilometer südwestlich von Saint-Omer am Aa. Umgeben wird Hallines von den Nachbargemeinden Wisques im Norden und Nordwesten, Wizernes im Osten und Nordosten, Helfaut im Osten und Südosten, Pihem im Süden, Remilly-Wirquin im Südwesten sowie Esquerdes im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A26.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 977 979 1.201 1.239 1.396 1.396 1.372 1.240
 
Kirche Notre-Dame-de-Bon-Secours

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-Bon-Secours, 1868 bis 1873 erbaut
  • Schloss aus dem 18. Jahrhundert mit Park
  • Papiermühle von 1860

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der deutschen Gemeinde Ensdorf (Saar) besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Hallines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969