NFL International Series

Spiele der Regular Season der National Football League (NFL) außerhalb der USA

Die NFL International Series besteht aus Partien der Regular Season der National Football League (NFL) außerhalb der Vereinigten Staaten. Jährlich werden mehrere Spiele in London sowie ein Spiel in Mexiko-Stadt ausgeführt. Ab 2022 oder 2023 könnte auch ein Spiel in Deutschland hinzukommen. Als aussichtsreichste Kandidaten für die Austragung der Partie gelten Frankfurt am Main, München und Düsseldorf. Eine Entscheidung soll im Dezember 2021 fallen.[1][2]

GeschichteBearbeiten

Von 1986 bis 2005 veranstaltete die NFL unter dem Namen American Bowl Vorbereitungsspiele, unter anderem in Berlin, London, Kanada, Japan und Mexiko-Stadt. In Europa war die NFL zudem ab 1992 durch die World League of American Football, später NFL Europe vertreten, in der hauptsächlich US-amerikanische Spieler antraten, von denen einige zuvor oder danach in der NFL spielten – vom Prinzip einem "Farmteam" ähnlich allerdings ohne feste Zuordnung zu einem bestimmten "Major League"-Team. Die NFL Europe – Zeit ihrer Existenz ein Verlustgeschäft für die NFL – wurde 2007 eingestellt, im selben Jahr als das erste NFL-Spiel der Regular Season in London stattfand. Dies war auch auf einen Wechsel an der Spitze der Liga zurückzuführen, nachdem Paul Tagliabue 2006 aus dem Amt ausschied, setzte Roger Goodell den Fokus in der internationalen Expansion der NFL woanders als sein Vorgänger, dessen Idee und Herzensangelegenheit die NFL Europe gewesen war.[3]

Das erste regulären Saisonspiel der NFL außerhalb der USA war das Spiel der Arizona Cardinals gegen die San Francisco 49ers am 2. Oktober 2005 im Aztekenstadion in Mexiko-Stadt. Dieses wurde unter dem Namen Fútbol Americano veranstaltet. Nach Einstellung der NFL Europe 2007 startete die NFL die International Series, um insbesondere in London präsent zu bleiben.

Ab der NFL-Saison 2007 fand jedes Jahr ein Spiel im neuen Wembley-Stadion in London statt. Ab der Saison 2013 fanden jeweils zwei Spiele statt. Dabei wollten die St. Louis Rams bis 2015 jährlich ein Heimspiel in London austragen, taten dies aber nur 2013. Stattdessen übernahmen die Jacksonville Jaguars den Platz und garantieren ein jährliches Heimspiel im Wembley-Stadion bis 2016.[4] Der Vertrag wurde inzwischen bis 2020 verlängert.

2015 gaben NFL und Tottenham Hotspur bekannt, nach Fertigstellung des neuen Tottenham Hotspur Stadium für zehn Jahre mindestens zwei Spiele pro Saison in diesem Stadion auszutragen. Später einigten sich NFL und die Rugby Football Union, ab (mindestens) drei NFL-Spiele im Twickenham Stadium auszutragen.[5][6] Für die Saison 2015 waren erstmals drei Spiele in Wembley angesetzt. Am 5. Februar 2016 wurde zudem für November 2016 das zweite Spiel in Mexiko-Stadt angekündigt.[7]

Ab 2017 wurden die Spiele unter dem Namen NFL London Games bzw. NFL Mexiko Games vermarktet. 2017 fanden dabei erstmals vier Spiele in London statt, jeweils zwei im Wembley-Stadion und zwei im Twickenham Stadium. Zusätzlich war auch noch im November 2017 das insgesamt dritte Spiel im Aztekenstadion in Mexiko-Stadt angesetzt. Das NFL Mexiko Game 2018 der Kansas City Chiefs bei den Los Angeles Rams wurde kurzfristig nach Los Angeles verlegt, da der Platz im Aztekenstadion unbespielbar war.[8] In der Saison 2019 fanden wieder vier Partien in London statt, darunter erstmals im neuen Tottenham Hotspur Stadium statt, eine weitere Partie wurde im Aztekenstadion ausgetragen.[9][10] 2020 mussten die Spiele der International Series aufgrund der COVID-19-Pandemie entfallen, 2021 fanden wieder zwei Begegnungen im Stadion von Tottenham statt.

Ab 2022 gilt eine neue Regelung, nach der jedes Team der NFL mindestens einmal alle acht Jahre international spielen muss.[11] Bis zu vier Spiele werden jährlich international ausgetragen, dazu könnten Teams weitere Spiele freiwillig international austragen, wie dies die Jaguars bereits machen. In Zukunft soll auch ein Spiel in Deutschland ausgetragen werden.[12]

Liste der SpieleBearbeiten

Saison Datum Auswärtsmannschaft Heimmannschaft Ergebnis Austragungsort Zuschauer
Fútbol Americano
2005 2. Okt. 2005 San Francisco 49ers Arizona Cardinals 14:31 Aztekenstadion, Mexiko-Stadt 103.467
NFL International Series
2007 28. Okt. 2007 New York Giants Miami Dolphins 13:10 Wembley-Stadion, London 81.176
2008 26. Okt. 2008 San Diego Chargers New Orleans Saints 32:37 Wembley-Stadion, London 83.226
2009 25. Okt. 2009 New England Patriots Tampa Bay Buccaneers 35:7 Wembley-Stadion, London 84.254
2010 31. Okt. 2010 Denver Broncos San Francisco 49ers 16:24 Wembley-Stadion, London 83.941
2011 23. Okt. 2011 Chicago Bears Tampa Bay Buccaneers 24:18 Wembley-Stadion, London 76.981
2012 28. Okt. 2012 New England Patriots St. Louis Rams 45:7 Wembley-Stadion, London 84.004
2013 29. Sep. 2013 Pittsburgh Steelers Minnesota Vikings 27:34 Wembley-Stadion, London 83.518
27. Okt. 2013 San Francisco 49ers Jacksonville Jaguars 42:10 Wembley-Stadion, London 83.559
2014 28. Sep. 2014 Miami Dolphins Oakland Raiders 38:14 Wembley-Stadion, London 83.436
26. Okt. 2014 Detroit Lions Atlanta Falcons 22:21 Wembley-Stadion, London 83.532
9. Nov. 2014 Dallas Cowboys Jacksonville Jaguars 31:17 Wembley-Stadion, London 83.603
2015 4. Okt. 2015 New York Jets Miami Dolphins 27:14 Wembley-Stadion, London 83.986
25. Okt. 2015 Buffalo Bills Jacksonville Jaguars 31:34 Wembley-Stadion, London 84.021
1. Nov. 2015 Detroit Lions Kansas City Chiefs 10:45 Wembley-Stadion, London 83.624
2016 2. Okt. 2016 Indianapolis Colts Jacksonville Jaguars 27:30 Wembley-Stadion, London 83.798
23. Okt. 2016 New York Giants Los Angeles Rams 17:10 Twickenham Stadium, London 74.121
30. Okt. 2016 Washington Redskins Cincinnati Bengals 27:27 Wembley-Stadion, London 84.448
21. Nov. 2016 Houston Texans Oakland Raiders 20:27 Aztekenstadion, Mexiko-Stadt 76.743
NFL London Games / NFL Mexico Games
2017[13] 24. Sep. 2017 Baltimore Ravens Jacksonville Jaguars 7:44 Wembley-Stadion, London 84.592
1. Okt. 2017 New Orleans Saints Miami Dolphins 20:0 Wembley-Stadion, London 84.423
22. Okt. 2017 Arizona Cardinals Los Angeles Rams 0:33 Twickenham Stadium, London 73.736
29. Okt. 2017 Minnesota Vikings Cleveland Browns 33:16 Twickenham Stadium, London 74.237
19. Nov. 2017 New England Patriots Oakland Raiders 33:8 Aztekenstadion, Mexiko-Stadt 77.357
2018[14] 14. Okt. 2018 Seattle Seahawks Oakland Raiders 27:3 Wembley-Stadion, London 84.922
21. Okt. 2018 Tennessee Titans Los Angeles Chargers 19:20 Wembley-Stadion, London 84.301
28. Okt. 2018 Philadelphia Eagles Jacksonville Jaguars 24:18 Wembley-Stadion, London 85.870
19. Nov. 2018 Kansas City Chiefs Los Angeles Rams Die Partie wurde nach Los Angeles verlegt
2019[10] 6. Okt. 2019 Chicago Bears Oakland Raiders 21:24 Tottenham Hotspur Stadium, London 60.463
13. Okt. 2019 Carolina Panthers Tampa Bay Buccaneers 37:26 Tottenham Hotspur Stadium, London 60.087
27. Okt. 2019 Cincinnati Bengals Los Angeles Rams 10:24 Wembley-Stadion, London 83.720
3. Nov. 2019 Houston Texans Jacksonville Jaguars 26:3 Wembley-Stadion, London 84.771
18. Nov. 2019 Kansas City Chiefs Los Angeles Chargers 24:17 Aztekenstadion, Mexiko-Stadt 76.252
2020 Alle Saisonspiele 2020 fanden aufgrund der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten statt.
2021[10] 10. Okt. 2021 New York Jets Atlanta Falcons 20:27 Tottenham Hotspur Stadium, London 60.589
17. Okt. 2021 Miami Dolphins Jacksonville Jaguars 20:23 Tottenham Hotspur Stadium, London 60.784

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Baca: NFL taking next step toward playing games in Germany, to unveil three finalist cities. In: nfl.com. NFL, 9. Oktober 2021, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  2. Shortlist für NFL-Spiel in Deutschland: Drei Städte noch im Rennen. In: kicker.de. SID, 12. Oktober 2021, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  3. Len Pasquarelli: NFL Europa failed to produce players, profits. In: espn.com. ESPN, 29. Juni 2007, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  4. NFL to further international growth; 3 games in London in 2014. In: nfl.com. NFL, 8. Oktober 2013, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch): „The Jaguars, who face the San Francisco 49ers in London on Sunday, October 27, have committed to playing a home game in the UK in 2013, 2014, 2015, and 2016, all at Wembley.“
  5. NFL reaches agreement to play games at Twickenham Stadium. In: nfl.com. NFL, 3. November 2015, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  6. NFL London Games 2017. In: nfl-london.de. NFL, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  7. Back to Mexico: Texans-Raiders to play Nov. 21 in Mexico City (Memento vom 8. Februar 2016 im Internet Archive) (englisch)
  8. Chiefs-Rams game moved from Mexico City to L.A. In: nfl.com. NFL, 13. November 2018, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  9. NFL bestätigt 2019 vier Spiele in London (Memento vom 7. Februar 2019 im Internet Archive)
  10. a b c Kevin Patra: NFL unveils dates, times for 2019 international games. In: nfl.com. NFL, 17. April 2019, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  11. NFL – Endlich offiziell! Die NFL verkündet konkrete Pläne für Deutschland. In: ran.de. NFL, 9. Juni 2021, abgerufen am 19. Oktober 2021.
  12. Jeremy Bergman: NFL exploring playing games in Germany, to gauge interest from host cities. In: nfl.com. NFL, 3. Juni 2021, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).
  13. Miami Dolphins will play Saints in London in 2017 (Memento vom 30. Oktober 2016 im Internet Archive)
  14. NFL announces times, dates for 2018 London games. In: nfl.com. NFL, 20. April 2018, abgerufen am 19. Oktober 2021 (englisch).