NBA 2K

Computerspielserie
NBA 2K
Entwickler Visual Concepts
Publisher Sega (1999–2004)
2K Sports (seit 2005)
Erster Titel NBA 2K (1999)
Letzter Titel NBA 2K20 (2019)
Plattform(en) Microsoft Windows, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, iOS, Android, Nintendo Switch, Wii U, Wii, PlayStation Portable, PlayStation 2, Xbox, Dreamcast
Genre(s) Sportsimulation (Basketball)

NBA 2K ist eine Computerspielserie des amerikanischen Publishers 2K Sports aus dem Genre der Basketball-Simulation, die seit dem Jahr 1999 vom Entwicklerstudio Visual Concepts produziert wird und jährlich erscheint. Jedes in der Reihe veröffentlichte Spiel bildet den Basketballsport ab, insbesondere die National Basketball Association (NBA) und wird von einer Ausgabe zur nächsten weiterentwickelt und um neue Eigenschaften ergänzt. Die Serie wurde ursprünglich von Sega Sports vertrieben bevor 2K Sports sich 2004 die Rechte an der Marke sicherte. Bislang sind 18 Hauptteile der Reihe erschienen sowie weitere Ableger. Weiterhin wurden Titel die NBA-2K-Serie für E-Sport-Veranstaltungen und Ligen genutzt und erhält regelmäßig positive Kritiken sowie gute Verkaufszahlen.

SpielmechanikBearbeiten

Jede Ausgabe der NBA-2K-Reihe versucht die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA möglichst realistisch nachzubilden. Dabei simuliert das Spiel ein typisches Basketballspiel, wobei das gesamte Team oder ein bestimmter Spieler, gesteuert werden kann. Hierzu gehören realistische Spielregeln und eine vergleichbare Präsentation zu einer Fernsehübertragung. Während der unterschiedlichen Ausgaben gab es eine Vielzahl an Spielmodi, mit diversen Einstellungsmöglichkeiten. Jedes Spiel beinhaltet die originalen Teams und Spieler der jeweils aktuellen NBA-Saison. Zudem sind historische NBA-Franchises und Spieler sowie Mannschaften der EuroLeague, in den Titeln vorhanden. Weiterhin können eigene Teams und Spieler erstellt werden.[1][2][3]

Eine der wichtigsten Spielmodi ist der Karrieremodus, der als sportliches Rollenspiel beschrieben wird. Das erste Spiel in der Reihe mit diesem Modus war ESPN NBA Basketball (2003),[4] doch erst NBA 2K10 (2009) machte ihn zu einem zentralen Teil der Serie.[5] Ursprünglich hatte der Modus den Namen „24/7“, zwischenzeitlich auch „MyPlayer“ und in aktuellen Titeln „MyCareer“. Er simuliert die Basketballkarriere des selbst erstellten Spielers, der sich während der Spielzeiten weiterentwickelt. Dabei werden Schlüsselereignisse der Karriere dargestellt, von der Highschool- und College-Zeit, dem NBA Draft, möglichen Titelgewinnen und dem Abschiedsspiel am Ende der Karriere. Währenddessen können die Attribute des Spielers verbessert und Aktivitäten neben dem Spielfeld unternommen werden.[6][7][8]

Ein weiterer zentraler Spielmodus der Reihe erlaubt es die Kontrolle über ein NBA-Franchise zu übernehmen und als General Manager zu agieren. Der Modus wird in vielen NBA-2KSpielen „Association“ bezeichnet. In neuerer Iterationen ist er in den Spielmodi „MyGM“ und „MyLeague“ zu finden. Hierbei ist es möglich, die volle Kontrolle über ein Team zu besitzen anstatt nur die eigentlichen Partien zu spielen. Während der Spielzeiten muss auf die Wünsche und Bedürfnisse der Angestellten, Spieler und des Eigentümers eingegangen werden.[9][10][11]

Der „MyTeam“-Modus, der zum ersten Mal in NBA 2K13 (2012) erschien, hat als Schwerpunkt den Aufbau eines eigenen Teams, mit dem online im Mehrspielermodus gegen andere Mitspieler gespielt wird. Die wichtigste Möglichkeit Spieler für das eigene Team zu erhalten, sind sogenannte Kartenpakete, ähnlich der Sammelkarten. Innerhalb der gekauften Kartenpakete sind zufällige Gegenstände wie Spielerkarten, temporäre Stärkungen, Trikots, Logos, Arenen und Bälle, die mit dem eigenen Team verwendet werden können. Ein weiterer Spielmodus ist „Pro-Am“, bei dem ein Team aus selbst erstellten Spielern zusammengestellt wird.[12][13][14][15][16]

Zusätzlichen zu regulären NBA-Spielen wird auch Streetball in vielen Titeln der Reihe dargestellt. Echte und selbst erstellte Spieler können in unterschiedlichen Streetball-Modi genutzt werden sowie teilweise bekannte Spieler.[17] In aktuelleren Titel heißen die Modi „Blacktop“ und „MyPark“. „Blacktop“ ist sehr ähnlich zum echten Streetball. „MyPark“ besteht aus einem offenen Feld mit mehrere Plätzen, in denen andere Onlinespieler an unterschiedlichen Spielen teilhaben können.[18][19] Einige Spiele der Serie erlauben die Austragung eines Slam Dunk Contests.[20]

Weitere Spielmodi waren für den jeweiligen Titel exklusiv. NBA 2K11 (2010) beinhaltet die „Jordan Challenge“, bei der Höhepunkte aus Michael Jordans Karriere nachgespielt werden, wie das Erzielen von 69 Punkten innerhalb einer Partie.[21][22][23] NBA 2K12 (2011) besitzt den „NBA’s-Greatest“-Modus, bei dem ehemalige NBA-Spieler wie Kareem Abdul-Jabbar, Julius Erving und Bill Russell gesteuert werden können.[24][25] Die PlayStation 3, Xbox 360 und Microsoft Windows Versionen von NBA 2K14 (2013) beinhalten den Modus „Path to Greatness“; ähnlich der „Jordan Challenge“ handelt dieser Modus von LeBron James’ Karriere.[26]

SpieleBearbeiten

Die NBA-2K-Serie besteht aus 18 Hauptteilen und weiteren Ablegern. Alle Spiele der Reihe wurden von Visual Concepts im kalifornischen Novato entwickelt. Die ersten sechs Teile wurden von Sega Sports vertrieben, bevor im Jahr 2005 Visual Concepts für 24 Millionen US-Dollar an Take 2 Interactive verkauft wurde und die Tochterfirma 2K Sports seitdem als Publisher fungiert.[27]

NBA 2KBearbeiten

 
Allen Iverson war insgesamt fünf Mal auf dem Cover der NBA-2K-Reihe.

Mit NBA 2K erschien im November 1999 für die Dreamcast der erste Teil der Reihe. Auf dem Cover ist Allen Iverson, damals Spieler der Philadelphia 76ers, abgebildet. Die ersten vier Spiele der Serie beinhalten die fiktionalen Kommentatoren Bob Steele und Rod West, welche von den Fernsehkommentatoren Bob Fitzgerald und Rod Brooks gesprochen wurden.[28][29]

NBA 2K1Bearbeiten

NBA 2K1, wieder mit Iverson auf dem Cover, wurde im November 2000 für die Dreamcast von Sega veröffentlicht. Mit NBA 2K1 kam ein Modus hinzu, der sich auf Streetball fokussierte und der General-Manager-Modus. Die meisten Nachfolgertitel beinhaltete Variationen dieser Modi.[30][31]

NBA 2K2Bearbeiten

Ende 2001/Anfang 2002 erschien NBA 2K2 für die Dreamcast, PlayStation 2, Xbox und Nintendo GameCube. Zum dritten Mal wurde Iverson für das Cover ausgewählt. Zusätzlich zu den Teams und Spielern der NBA-Saison 2001/02 beinhaltet NBA 2K2 ehemalige Teams und Spieler, wie Bill Russell, Julius Erving, Magic Johnson und Larry Bird. NBA 2K2 ist der erste Spiel der Reihe, dass für mehrere Plattformen erschien.[32][33]

NBA 2K3Bearbeiten

NBA 2K3 wurde im Oktober 2002 für die PlayStation 2, Xbox, und GameCube veröffentlicht. Es war das zweite und gleichzeitig letzte Mal, dass ein Teil der Reihe für den GameCube erschien. Iverson ist erneut auf dem Cover abgebildet.[34][35]

ESPN NBA BasketballBearbeiten

ESPN NBA Basketball erschien im Oktober und November 2003 für die PlayStation 2 und Xbox. Es ist das einzige Spiel der Reihe ohne „2K“ im Titel und gleichzeitig eines von zwei Spielen unter dem Namen und mit dem Design des Sportsenders ESPN. Zum fünften und letzten Mal ist Iverson auf dem Cover abgebildet.[36] Im Spiel ist zum ersten Mal der Karrieremodus „24/7“ zu finden, in dem Spieler erstellt werden können und in unterschiedlichen Wettbewerben spielen. Auch ein Onlinemodus und einzigartige Gesichter der Spielern wurden bei dem Titel zum ersten Mal in der Serie eingebaut. Kommentiert werden die Spiele von Bill Fitzgerald und Tom Tolbert sowie von Kevin Frazier während der Vorberichterstattung der jeweiligen Spiele.[37]

ESPN NBA 2K5Bearbeiten

Im September 2004 wurde ESPN NBA 2K5 für die PlayStation 2 und Xbox veröffentlicht. Es ist das letzte Spiel der Reihe, das von Sega vertrieben wurde. Ben Wallace, damals bei den Detroit Pistons, löste Iverson auf dem Cover ab. Es ist zudem das letzte NBA-2K-Spiel in Zusammenarbeit mit ESPN. Die Spiele werden von Stuart Scott präsentiert, von Bob Fitzgerald und Bill Walton kommentiert sowie von Michele Tafoya an der Seitenlinie begleitet.[38][39]

NBA 2K6Bearbeiten

 
Shaquille O’Neal war insgesamt zwei Mal auf dem Cover abgebildet.

NBA 2K6 erschien im September 2005 für die PlayStation 2, Xbox und zum ersten Mal für die Xbox 360. Es ist der erste Titel unter dem neu gegründeten Publisher 2K Sports. Shaquille O’Neal, damals Spieler bei Miami Heat, ist auf dem Cover des Spiels zu sehen und war zudem bei den Motion-Capture-Aufnhamen involviert.[40][41] Die Kommentatoren in NBA 2K6 sind Kevin Harlan, Kenny Smith und Craig Sager an der Seitenlinie.[42] Sie kommentierten auch die folgenden beiden Titel.

NBA 2K7Bearbeiten

Im September 2006 wurde NBA 2K7 für die PlayStation 2, PlayStation 3, Xbox und Xbox 360 veröffentlicht. Es war die erste Veröffentlichung der Reihe für die PlayStation 3 und die letzte für die Xbox. O’Neal ist zum zweiten und letzten Mal auf dem Cover.[43] NBA 2K7 beinhaltet zum erste Mal lizenzierte Musik. Der Soundtrack wurde vom Hip-Hop-Produzenten Dan the Automator zusammengestellt, bestand aus 13 Lieder und wurde später unter dem Namen Dan the Automator Presents 2K7 auf CD veröffentlicht.[44][45]

NBA 2K8Bearbeiten

NBA 2K8 erschien im Oktober 2007 für die PlayStation 2, PlayStation 3 und Xbox 360. Auf dem Cover ist Chris Paul, damals bei den New Orleans Hornets, abgebildet.[46] Im Spiel war zum ersten Mal der Slam Dunk Contest als eigenständiger Spielmodus spielbar.[20] Auf dem Soundtrack sind 23 lizenzierte Lieder enthalten.[47]

NBA 2K9Bearbeiten

Mit NBA 2K9 wurde im Oktober 2008, neben der PlayStation 2, PlayStation 3 und der Xbox 360, zum ersten Mal ein Teil der Reihe für Microsoft Windows veröffentlicht.[48] Auf dem Cover ist der damalige Boston Celtics’ Spieler Kevin Garnett abgebildet.[49] Das Kommentatorenteam besteht aus Harlan, Clark Kellogg und Cheryl Miller an der Seitenlinie.[50] Auf dem Soundtrack sind 24 lizenzierte Lieder und ein speziell für das Spiel komponiertes Lied von Unk.[51]

NBA 2K10Bearbeiten

 
Kobe Bryant ist bei 2K10 und 2K17 auf dem Cover abgebildet

NBA 2K10 erschien im Oktober 2009 für die PlayStation 2, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Microsoft Windows und Wii. Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers ist auf dem Cover zu sehen.[52] Fans konnten aus einer Vorauswahl von vier Bildern entscheiden, welches Bild von Bryant als endgültiges Cover genutzt werden sollte.[53] Das Spiel beinhaltet mit „MyPlayer“ einen überarbeiteten Karrieremodus, welcher zu einem der wichtigsten Modi der Reihe wurde.[54] Harlan und Kellogg kehrten als Hauptkommentatoren zurück, während Doris Burke die Seitenlinienreporterin Miller ersetzte.[55] Der Soundtrack umfasst 30 Lieder.[56] Neben der Standardedition des Spiels wurde eine limitierte Version verkauft (NBA 2K10: Anniversary Edition), die verschiedene Boni im Spiel besitzt sowie eine Action-Figur von Bryant.[57] Eine Demo mit dem Titel NBA 2K10 Draft Combine wurde vor der Veröffentlichung des Spiels im August 2009 im PlayStation Network und bei Xbox Live veröffentlicht. Dabei ist Derrick Rose (Chicago Bulls) auf dem digitalen Cover zu sehen. Die Demo ermöglicht die Vorbereitung auf den „MyPlayer“-Modus im Hauptspiel.[58]

NBA 2K11Bearbeiten

Im Oktober 2010 wurde NBA 2K11 für die PlayStation 2, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Wii und Microsoft Windows veröffentlicht. Michael Jordan ist neben seiner Abbildung auf dem Cover auch Zentrum einiger Spielmodi.[59] Einer dieser Modi ist die „Jordan Challenge“, indem Höhepunkte aus Jordans Karriere nachgespielt werden können.[21][22][23] Zudem sind in NBA 2K11 ehemalige NBA-Teams und -Spieler vertreten.[60] Die Kommentatoren sind wieder Harlan, Kellogg und Burke. Auf dem Soundtrack sind 27 lizenzierte Lieder vertreten.[61]

NBA 2K12Bearbeiten

NBA 2K12 erschien im Oktober 2011 für PlayStation 2, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Wii und Microsoft Windows. Zudem wurde mit der iOS-Version zum ersten Mal eine Mobile App des Spiels entwickelt.[62] Auf den drei verschiedenen Covern von NBA 2K12 sind die ehemaligen Spieler Magic Johnson, Larry Bird und Michael Jordan abgebildet.[63][64] Als neuer Spielmodus wurde „NBA’s Greatest“ eingeführt, indem historische Teams und Spieler gesteuert werden können.[24][25] Steve Kerr, Harlan, Kellogg und Burke fungieren in NBA 2K12 und den nächsten drei Titeln, als Kommentatoren. Im September 2011 erschien eine Demo des Spiels.[65] Für den Soundtrack mit 28 Liedern wurde vor der Veröffentlichung ein Wettbewerb veranstaltet, deren Gewinner ein eigenes Lied beisteuern konnte.[66][67]

NBA 2K13Bearbeiten

NBA 2K13 wurde im Oktober 2012 für die PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360, Nintendo Wii, Microsoft Windows, iOS und Android veröffentlicht. Einen Monat später erschien das Spiel auch für die Wii U zu deren Verkaufsstart. Auf dem Cover sind Blake Griffin, Kevin Durant und Derrick Rose.[68] Der Rapper und Musikproduzent Jay-Z agierte als Executive Producer für das Spiel und war unter anderem auch für den Soundtrack zuständig, der aus 22 Liedern besteht.[69][70]

NBA 2K14Bearbeiten

 
LeBron James ist bei 2K14 auf dem Cover zu sehen und kuratierte den Soundtrack des Spiels

NBA 2K14 erschien im Oktober November 2013 erstmals für die neue Konsolengeneration (PlayStation 4 und Xbox One) sowie für PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows, iOS und Android. LeBron James ist auf dem Cover abgebildet und zeigte sich für die Zusammenstellung des 30 Lieder umfassenden Soundtracks verantwortlich.[71][72] Zum ersten Mal in der NBA-2K-Reihe sind Mannschaften der EuroLeague vertreten.[73]

NBA 2K15Bearbeiten

NBA 2K15 wurde im Oktober 2014 für die PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Windows, iOS und Android veröffentlicht. Durant ist zum ersten Mal alleine auf dem Cover zu sehen.[74] Ebenfalls neu ist die Berichterstattung vor dem Spiel durch den Moderator Ernie Johnson Jr. und Shaquille O’Neal.[75] Bei der Erstellung eines eigenen Spielers kann optional das eigene Gesicht eingescannt werden, welches jedoch aufgrund vieler Fehler für Kritik sorgte.[76] Der Soundtrack des Spiels besteht aus 27 Liedern, die von Pharrell Williams kuratiert wurden.[77]

NBA 2K16Bearbeiten

NBA 2K16 erschien weltweit am 29. September 2015 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 und Microsoft Windows. Eine Version für iOS und Android wurde am 14. Oktober 2015 veröffentlicht. Das Spiel ist in unterschiedlichen Editionen erschienen, mit insgesamt sieben Covern und acht unterschiedlichen Basketballspielern: Stephen Curry, James Harden, Anthony Davis, Michael Jordan, Pau Gasol, Marc Gasol, Dennis Schröder und Tony Parker.[78][79][80][81][82] Im Moderatorenteam der Halbzeit ersetzte der ehemalige Basketballspieler Greg Anthony den Sportkommentator Kerr. Zudem kehrte Kenny Smith wieder zu den Moderatoren Johnson und O’Neal zurück.[83][84] Der Filmregisseur Spike Lee arbeitete am Karrieremodus „MyCareer“ mit.[85] Der Soundtrack, bestehend aus 50 Liedern, wurde von DJ Khaled, DJ Premier und DJ Mustard kuratiert.[86] Eine Mobile App mit Paul George auf dem Cover wurde von Cat Daddy Games entwickelt und zeitgleich mit NBA 2K16 veröffentlicht.[87]

NBA 2K17Bearbeiten

NBA 2K17 wurde am 20. September 2016 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Windows, iOS und Android veröffentlicht.[88] Die vier Editionen des Spiels haben jeweils George, Bryant, Danilo Gallinari und Pau Gasol auf dem Cover.[89] NBA 2K17 besitzt weiterhin ein dreiteiliges Kernkommentatorenteam und einen Seitenlinienreporter, doch personell gab es Umstellungen. Insgesamt gibt es sieben unterschiedliche Kommentatoren: Harlan, Kellogg, Anthony, Burke, Brent Barry, Chris Webber und Steve Smith, während David Aldridge Burke als Seitenlinienreporter ersetzt. Das Trio während der Moderation vor dem Spiel, in der Halbzeit und nach dem Spiel, blieb unverändert.[90] Der Soundtrack des Spiels wurde von Grimes, Imagine Dragons und Noah „40“ Shebib zusammengestellt und besteht aus 50 Liedern.[91] Eine Art Demo mit dem Titel NBA 2K17: Der Auftakt (NBA 2K17: The Prelude), wurde am 9. September 2016 veröffentlicht.[92] Eine Begleitapp mit Karl-Anthony Towns auf dem Cover erschien ebenfalls im September.[93]

NBA 2KVR ExperienceBearbeiten

Am 22. November 2016 erschien mit NBA 2KVR Experience ein VR-Ableger. Das Spiel beinhaltet eine Reihe von Basketball-Minispielen und ist kein Teil der Hauptreihe. NBA 2KVR Experience wurde für PlayStation VR, HTC Vive, Oculus Rift und Samsung Gear VR veröffentlicht.[94][95]

NBA 2K18Bearbeiten

 
Kyrie Irving ist auf dem Cover von NBA 2K18 zu sehen

NBA 2K18 wurde weltweit am 19. September 2017 veröffentlicht, zum ersten Mal auch für die Nintendo Switch;[96] sowie PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 und Microsoft Windows. Kyrie Irving ist auf dem Cover abgebildet.[97][98] In den Sonderversionen des Spiels, die verschiedene physikalische und digitale Extras enthalten, ist Shaquille O' Neal wieder als Cover-Athlet zu sehen.[99][100] Auf dem kanadischen Cover ist DeMar DeRozan von den Toronto Raptors abgebildet.[101] Der Soundtrack des Spiels besteht aus 49 lizenzierten Liedern.[102] Kobe Bryant und Kevin Garnett agieren als Gastkommentatoren.[103] NBA 2K18 beinhaltet 17 „Classic“-Mannschaften und ein „All-Time Team“ für jedes Franchise.[104][105]

NBA 2K19Bearbeiten

NBA 2K19 wurde am 11. September 2018 für Microsoft Windows, Nintendo Switch, PlayStation 4 sowie die Xbox One veröffentlicht. Es ist der erste Teil der Serie, welcher nicht mehr für die PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht wurde. Auf dem Cover der Standardausgabe ist Giannis Antetokounmpo zu sehen, auf dem Cover der 20th Anniversary Edition ist LeBron James. Die 20th Anniversary Edition beinhaltete verschiedene digitale und physikalische Boni, Vorbesteller der Sonderedition durften bereits ab dem 7. September 2018 spielen.[106] Kommentiert werden die Spiele in diesem Jahr von Kevin Harlan, Doris Burke, Greg Anthony u. a.; Kevin Garnett und Kobe Bryant sind als Gastkommentatoren auch dieses Jahr wieder teilweise bei den Spielen dabei.[107] In dem Karrieremodus des Spiels sind verschiedene Schauspieler zu sehen, die Charaktere in der Handlung spielen beziehungsweise sprechen.[108]

RezeptionBearbeiten

Durchschnittliche Bewertung bei Metacritic
Titel (Jahr) Bewertung
NBA 2K1 (2000)
  
93 %
NBA 2K2 (2001)
  
90,5 %
NBA 2K3 (2002)
  
87 %
ESPN NBA Basketball (2003)
  
88 %
ESPN NBA 2K5 (2004)
  
84 %
NBA 2K6 (2005)
  
83 %
NBA 2K7 (2006)
  
82 %
NBA 2K8 (2007)
  
78 %
NBA 2K9 (2008)
  
82 %
NBA 2K10 (2009)
  
83,3 %
NBA 2K11 (2010)
  
86,7 %
NBA 2K12 (2011)
  
88,6 %
NBA 2K13 (2012)
  
88,3 %
NBA 2K14 (2013)
  
85,5 %
NBA 2K15 (2014)
  
84 %
NBA 2K16 (2015)
  
86,5 %
NBA 2K17 (2016)
  
89,3 %
NBA 2K18 (2017)
  
81,8 %
Datenquelle: Metacritic

Die NBA-2K-Reihe hat sich durchweg als Erfolg bei sowohl Kritikern als auch Konsumenten erwiesen. Zu den Elementen der Serie, die häufig gelobt werden, gehört ihre Präsentation, insbesondere ihre Kommentatoren, ihre Aufmerksamkeit für Details und den Soundtrack, ihre Fülle an Inhalten, ihr Gameplay insgesamt und ihre Konsistenz in Bezug auf die jährlichen Veröffentlichungen ohne drastische Qualitätseinbrüche. Technische Probleme haben jedoch viele der Veröffentlichungen geplagt, insbesondere bei den Online-Komponenten. Die Einführung von Mikrotransaktionen wurde ebenfalls kritisiert, während die Fokussierung auf die Handlung im „MyCareer“-Modus gemischte Reaktionen hervorrief.[109][110] Zahlreiche Spiele in der Serie wurden dafür gelobt, dass sie zu den qualitativ hochwertigsten Sportspielen auf dem Markt gehören, insbesondere im Vergleich zu anderen Basketballspielen, wie z. B. der NBA-Live-Serie, die von EA Sports produziert wird.[1][2][3]

Speziell im Hinblick auf den Absatz hat sich die NBA-2K-Serie als eine der umsatzstärksten Videospielreihen etabliert. Bis Mai 2014 wurden weltweit etwa 17 Millionen Einheiten verkauft.[111] Ein Bericht im Februar 2017 gab an, dass die Spiele der Reihe sich mehr als 68 Millionen verkauft haben.[112] Laut einem Analysten liegen die jüngsten Titel der Serie im Durchschnitt bei mindestens vier Millionen verkauften Exemplaren.[1] Das meistverkaufte Spiel der Reihe ist NBA 2K14, das über sieben Millionen Mal verkauft wurde. Außerdem ist es das meistverkaufte Sportspiel von Take 2 Interactive.[113][114] NBA 2K16 ist mit mehr als vier Millionen Exemplaren der meistverkaufte Titel der Serie innerhalb der ersten Veröffentlichungswoche.[115][116]

Die Spiele der NBA-2K-Reihe wurden für mehrere Auszeichnungen nominiert, wie den Spike Video Game Awards und den Game Awards, meistens in der Kategorie des besten Sportspiels des Jahres.[117][118][119]

NBA 2K LeagueBearbeiten

Im Februar 2017 gab die National Basketball Association zusammen mit Take 2 Interactive die Gründung einer E-Sport-Liga bekannt, die sich auf die NBA-2K-Reihe konzentriert. Die als „NBA 2K League“ (ursprünglich „NBA 2K eLeague“[120]) benannte Liga soll im Mai 2018 den Spielbetrieb aufnehmen.[120] Es ist der erste E-Sports-Wettbewerb, der von einer nordamerikanischen Profisportliga betrieben wird. Die Liga soll ähnlich wie die NBA strukturiert sein; die Teams sollen von NBA-Franchises betrieben werden und über jeweils fünf professionelle E-Sport-Spieler verfügen.[120] Die Mannschaften sollen im neuesten NBA-2K-Spiel gegeneinander antreten und jedes Teammitglied soll nur seinen „MyPlayer“ im Spiel steuern können. Die Liga wird eine reguläre Saison sowie Play-offs und Finalspiele bieten.[121][122] Insgesamt haben sich 17 Teams professionelle Basketball-Franchises für drei Jahre an der Teilnahme verpflichtet: Boston Celtics, Cleveland Cavaliers, Dallas Mavericks, Detroit Pistons, Golden State Warriors, Indiana Pacers, Memphis Grizzlies, Miami Heat, Milwaukee Bucks, New York Knicks, Orlando Magic, Philadelphia 76ers, Portland Trail Blazers, Sacramento Kings, Toronto Raptors, Utah Jazz und die Washington Wizards.[123] Jedes E-Sport-Team soll etwa 750.000 US-Dollar wert sein.[123] Die Drafts für die Spieler sollen im März 2018 stattfinden.[120]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Owen S. Good, Samit Sarkar: Looking back on NBA 2K: The best sports game of the last generation. In: Polygon. Vox Media, 3. Juni 2014, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  2. a b Tracey Lien: Making 'That 2K': How Visual Concepts brought NBA 2K to dizzying heights. In: Polygon. Vox Media, 17. September 2012, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  3. a b Owen S. Good: NBA 2K is bigger than Madden because it paid for others' failures. In: Polygon. Vox Media, 15. Februar 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  4. Alex Navarro: ESPN NBA Basketball Preview. In: GameSpot. CBS Interactive, 1. Oktober 2003, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  5. Nate Ahearn: NBA 2K10: My Player Hands-on. In: IGN. Ziff Davis, 21. September 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  6. Brian Mazique: NBA 2K13: Tips for Building a Beastly 'My Player' in My Career Mode. In: Bleacher Report. Turner Broadcasting System, 2. Oktober 2012, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  7. Owen S. Good: NBA 2K16's latest trailer looks like a true Spike Lee joint. In: Polygon. Vox Media, 14. September 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  8. Rowan Kaiser: When sports and role-playing games collide. In: Engadget. AOL, 1. Februar 2013, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  9. Samit Sarkar: MyGM mode in next-gen NBA 2K14 forces you to be a people person. In: Polygon. Vox Media, 8. November 2013, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  10. Matt Bertz: 50 Exciting Changes Coming To NBA 2K16's Franchise Modes. In: Game Informer. GameStop, 19. August 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  11. Matt Bertz: 29 Reasons Why NBA 2K15's MyGM May Be The Future Of Franchise Modes. In: Game Informer. GameStop, 4. September 2014, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  12. Owen S. Good: NBA 2K13’s MyTeam Means All Team Sports Have an 'Ultimate Team' Mode Now. In: Kotaku. Univision Communications, 21. September 2012, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  13. Jeff Marchiafava: New My Team Features Announced For Next-Gen. In: Game Informer. GameStop, 1. November 2013, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  14. Brett Phipps: NBA 2K16 to introduce new Dynamic Cards in MyTeam. In: VideoGamer.com. Resero Network, 6. August 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  15. Chris Pereira: NBA 2K16 Lets You Fully Design a Team, Go Online for 5-on-5 Matches. In: GameSpot. CBS Interactive, 30. Juli 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  16. Samit Sarkar: NBA 2K16's new 2K Pro-Am mode brings custom team games online. In: Polygon. Vox Media, 31. Juli 2015, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  17. Aaron Thomas: NBA 2K7 is a very good game, but it’s largely unchanged from NBA 2K6. In: GameSpot. CBS Interactive, 26. September 2016, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  18. Matt Liebl: The Park returns in NBA 2K15 as 'MyPARK'. In: GameZone. GameZone Next, 1. Oktober 2014, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  19. Samit Sarkar: Prove yourself online in NBA 2K15's redesigned street basketball mode, MyPark. In: Polygon. Vox Media, 1. Oktober 2014, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  20. a b NBA 2K8. In: NBA.com. National Basketball Association, 2007, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  21. a b Owen S. Good: The Ten Games of NBA 2K11's „Jordan Challenge“. In: Kotaku. Univision Communications, 22. Juli 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  22. a b Owen S. Good: Jordan Gets His Own Career Mode In NBA 2K11. In: Kotaku. Univision Communications, 11. August 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  23. a b Wesley Yin-Poole: Michael Jordan mode for NBA 2K11. In: Eurogamer. Gamer Network, 22. Juli 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  24. a b Owen S. Good: NBA 2K12 Delivers Much More than 15 Legends in an Ensemble Cast of Greatness. In: Kotaku. Univision Communications, 18. August 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  25. a b Wesley Ruscher: Going old-school with the NBA’s Greatest mode in NBA 2K12. In: Destructoid. 24. August 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  26. Samit Sarkar: Choose LeBron’s future in NBA 2K14's Path to Greatness mode. In: Polygon. Vox Media, 13. September 2013, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  27. Take 2 – Entwicklerstudio gekauft. In: GameStar. Webedia, 25. Januar 2005, abgerufen am 17. Mai 2017.
  28. NBA 2K – Pumpin' Da Jam Like Nobody Can. In: Game Informer. GameStop, 24. Januar 2000, archiviert vom Original am 15. Oktober 2000; abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  29. Ryan Mac Donald: NBA 2K Review. In: GameSpot. CBS Interactive, 8. November 1999, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  30. Shahed Ahmed: NBA 2K1 Review. In: GameSpot. CBS Interactive, 31. Oktober 2000, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  31. Brandon Justice: NBA2K1. In: IGN. Ziff Davis, 7. November 2000, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  32. Scott Alan Marriott: NBA 2K2. In: AllGame. All Media Network, 2001, archiviert vom Original am 14. November 2014; abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  33. Shahed Ahmed: NBA 2K2 Review. In: GameSpot. CBS Interactive, 25. Oktober 2001, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  34. David Kushner: Sports Fantasy Is Catching Up With Reality. In: The New York Times. The New York Times Company, 25. Juli 2002, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  35. NBA 2K3. In: IGN. Ziff Davis, 2002, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  36. Andy Bailey: Ranking the Greatest NBA Video Game Covers. 2. NBA 2K: Allen Iverson. In: Bleacher Report. Turner Broadcasting System, 17. Oktober 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  37. Alex Navarro: ESPN NBA Basketball Preview. In: GameSpot. CBS Interactive, 1. Oktober 2003, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  38. ESPN NBA 2K5 First Impression. In: GameSpot. CBS Interactive, 14. September 2004, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  39. ESPN NBA 2K5: The Preview. In: IGN. Ziff Davis, 14. September 2004, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  40. Shaq On NBA 2K6 Cover. In: GameZone. GameZone Next, 15. August 2005, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  41. Tim Surette: NBA 2K6 gets Diesel-powered. In: GameSpot. CBS Interactive, 15. August 2005, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  42. Ronnie Hobbs: NBA 2K6 – 360 – Review. In: GameZone. GameZone Next, 25. November 2005, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).}
  43. Tim Surette: O'Neal Shaqs up NBA 2K7. In: GameSpot. CBS Interactive, 15. August 2006, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  44. Automator Puts Bounce Into Star-Studded '2K7' CD. In: Billboard. Eldridge Industries, 21. August 2006, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  45. NBA 2K7's Rap Attack. In: IGN. Ziff Davis, 3. Oktober 2006, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  46. Ryan Geddes: Chris Paul Gets NBA 2K8 Cover. In: IGN. Ziff Davis, 19. Juli 2007, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  47. NBA 2K8 Soundtrack Mixes Rap and Rock. In: IGN. Ziff Davis, 24. September 2007, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  48. Samit Sarkar: NBA 2K9's Living Rosters and release date(s). In: Destructoid. 7. Oktober 2008, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  49. Samit Sarkar: Celtics' Kevin Garnett named NBA 2K9 cover athlete. In: Destructoid. 6. Juni 2008, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  50. NBA 2K9. In: NBA.com. National Basketball Association, 2008, abgerufen am 17. Mai 2017.
  51. NBA 2K9 Soundtrack Revealed. In: IGN. Ziff Davis, 6. Oktober 2008, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  52. Kobe Bryant Named NBA 2K10 Cover Athlete. In: IGN. Ziff Davis, 5. Juni 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  53. Samit Sarkar: Fan voting selects Kobe jersey-tugging shot for NBA 2K10 box. In: Destructoid. 21. Juni 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  54. Luke Anderson: NBA 2K10 Hands-On. In: GameSpot. CBS Interactive, 25. September 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  55. Matthew Razak: NBA 2K10 commentary to update throughout the season. In: Destructoid. 29. August 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  56. 2K Sports Celebrates 10th Anniversary of NBA 2K Franchise With Diverse Music Soundtrack for NBA 2K10. In: IGN. Ziff Davis, 3. September 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  57. Samit Sarkar: NBA 2K10 Anniversary Edition comes in a big frickin' box. In: Destructoid. 5. August 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  58. 2K Sports Celebrates 10th Anniversary of NBA 2K Franchise With Diverse Music Soundtrack for NBA 2K10. In: IGN. Ziff Davis, 11. August 2009, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  59. Samit Sarkar: Michael Jordan appearing on NBA 2K11 cover. In: Destructoid. 2. Juni 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  60. Owen S. Good: Automator Puts Bounce Into Star-Studded '2K7' CD. In: Kotaku. Univision Communications, 6. Oktober 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  61. Matthew Kato: Automator Puts Bounce Into Star-Studded '2K7' CD. In: Game Informer. GameStop, 29. Juli 2010, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  62. Dale North: NBA 2K12 bounces to iPad, iPhone and iPod Touch. In: Destructoid. 4. Oktober 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  63. Matt Bertz: Magic And Bird Join Jordan As NBA 2K12 Cover Athletes. In: Game Informer. GameStop, 21. Juli 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  64. NBA 2K12 game plans three covers. In: espn.com. ESPNk, 21. Juli 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  65. Owen S. Good: NBA 2K12 Demo Arrives Next Week. In: Kotaku. Univision Communications, 16. September 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  66. 2K Sports Unveils NBA 2K12 Soundtrack. In: IGN. Ziff Davis, 11. August 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  67. Nick Chester: Eminem, Travis Barker grace NBA 2K12 soundtrack. In: Destructoid. 12. August 2011, abgerufen am 17. Mai 2017 (englisch).
  68. Donald Wood: NBA 2K13 Cover: Kevin Durant, Derrick Rose and Blake Griffin Grace Cover. In: Bleacher Report. Turner Broadcasting System, 26. Juni 2012, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  69. Samit Sarkar: 'NBA 2K13' being executive-produced by Jay-Z. In: Polygon. Vox Media, 31. Juli 2012, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  70. David Greenwald: 'NBA 2K13' being executive-produced by Jay-Z. In: Billboard. Eldridge Industries, 31. Juli 2012, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  71. Peter Emerick: Ranking LeBron James' NBA 2K14 Cover with Each in NBA 2K Series. In: Bleacher Report. Turner Broadcasting System, 24. Juli 2013, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  72. Eddie Makuch: NBA 2K14 soundtrack revealed. In: GameSpot. CBS Interactive, 26. Juli 2013, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  73. Dan Devine: ‘NBA 2K14′ will feature 14 Euroleague teams, which is a neat first. In: Yahoo! Sports. Oath, 2. Juli 2013, abgerufen am 25. August 2017 (englisch).
  74. David Witmer: NBA 2K15 Cover Art Revealed. In: IGN. Ziff Davis, 15. Juli 2014, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  75. Chris Pereira: NBA 2K15's New Gameplay Trailer Shows Shaq in a Suit, LeBron in a Cavs Jersey. In: GameSpot. CBS Interactive, 25. August 2014, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  76. Owen S. Good: NBA 2K15's face scanning feature is a tedious, painful disaster (update). In: Polygon. Vox Media, 7. Oktober 2014, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  77. Katie Williams: Pharrell Williams' NBA 2K15 Soundtrack Revealed. In: IGN. Ziff Davis, 13. August 2014, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  78. Eddie Makuch: Don't Like Steph Curry? NBA 2K16 Comes With Swappable Covers. In: GameSpot. CBS Interactive, 5. Juni 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  79. Samit Sarkar: NBA 2K16 Special Edition brings back Michael Jordan on the cover. In: Polygon. Vox Media, 24. Juni 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  80. Hakeem Olajuwon: French NBA 2K16 Cover Features Tony Parker, Confirms 25 Euroleague Teams. In: Operation Sports. Operation Sports LLC, 4. August 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  81. Schröder auf Cover von NBA 2K16. In: Sport1. Sport1 Medien, 5. August 2015, abgerufen am 26. September 2017.
  82. Chris Faulkner: Marc Gasol will be on the Spanish cover of NBA 2K16. In: Grizzly Bear Blues. Vox Media, 17. August 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  83. Mark Lelinwalla: New 'NBA 2K16' Trailer Showcases TNT Broadcast Booth's Commentary With Shaq And Kenny Smith. In: Tech Times. TechTimes Inc., 10. September 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  84. Samit Sarkar: NBA 2K16's broadcast team gets bigger and a bit weirder. In: Polgon. Vox Media, 10. September 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  85. Tom Phillips: Spike Lee to direct NBA 2K16 career mode. In: Eurogamer. Gamer Network, 5. Juni 2015, abgerufen am 26. September 2017 (englisch).
  86. Stephany Nunneley: Get your groove on with the official NBA 2K16 soundtrack. In: VG247. videogaming247 Ltd, 24. Juli 2015, abgerufen am 11. Oktober 2017 (englisch).
  87. Wheat Hotchkiss: Paul George Named Cover Athlete for NBA 2K16 Mobile Companion App. In: NBA.com. National Basketball Association, 16. September 2015, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  88. Nicole Carpenter: NBA 2K17 Cover Star, Release Date Announced. In: IGN. Ziff Davis, 2. Juni 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  89. Jose Otero: NBA 2K17 and the Quest to Make a More Authentic Basketball Game. In: IGN. Ziff Davis, 19. August 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  90. Matthew Kato: NBA 2K17 – Expanding The Commentary Team. In: Game Informer. GameStop, 8. September 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  91. Eddie Makuch: NBA 2K17 Soundtrack Revealed. In: GameSpot. CBS Interactive, 12. August 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  92. Eddie Makuch: NBA 2K17 Is Doing Something the Franchise Has Never Done Before. In: GameSpot. CBS Interactive, 26. August 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  93. Clyde Frazier: Karl-Anthony Towns Is The Official Face Of The NBA 2K17 Mobile App. In: Canis Hoopus. Vox Media, 26. August 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  94. Chris Pereira: A Standalone NBA 2K VR Game Arrives This Week. In: GameSpot. CBS Interactive, 22. November 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  95. Malika Andrews: NBA 2KVR Experience puts fans on the court for shooting competitions. In: Sports Illustrated. Time Inc., 30. November 2016, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  96. Stephany Nunneley: NBA 2K18 announced for Nintendo Switch, releases in September. In: VG247. videogaming247 Ltd, 13. Januar 2017, abgerufen am 17. Oktober 2017 (englisch).
  97. Eddie Makuch: NBA 2K18 Cover Star Revealed, And It’s A Great, Timely Choice. In: GameSpot. CBS Interactive, 1. Juni 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  98. Owen S. Good: NBA 2K18 taps Cleveland’s Kyrie Irving for cover fame. In: Polygon. Vox Media, 1. Juni 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  99. Matt Porter: NBA 2K18 Release Date Announced, Shaq On Special Edition Cover. In: IGN. Ziff Davis, 8. Mai 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  100. Owen S. Good: NBA 2K18 announces launch date, celebrates Shaq on special cover. In: Polygon. Vox Media, 8. Mai 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  101. Alex Newhouse: NBA 2K18 Has A Different Cover Athlete In Canada For The First Time Ever. In: GameSpot. CBS Interactive, 6. Juli 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  102. Chris Pereira: NBA 2K18 Soundtrack Revealed. In: GameSpot. CBS Interactive, 21. Juli 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  103. Alex Newhouse: NBA 2K18 Has Kevin Garnett And Kobe Bryant As Guest Commentators; Check Out New Trailer. In: GameSpot. CBS Interactive, 29. August 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  104. Chris Chavez: NBA 2K18 To Feature All-Time Teams For All 30 Franchises. In: Sports Illustrated. Time Inc., 11. August 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  105. Brian Mazique: 'NBA 2K18' Classic Teams: Complete List Of The New Squads Coming To The Game. In: Forbes. Forbes, Inc., 16. August 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  106. NBA 2K19. Abgerufen am 22. September 2018.
  107. Bassler: NBA 2K19: 2K Sports stellt die Kommentatoren im Trailer vor. In: www.play3.de. 23. August 2018, abgerufen am 23. September 2018.
  108. NBA 2k19 Full Cast & Crew. In: www.imdb.com. Abgerufen am 23. September 2018 (englisch).
  109. Austin Wood: 2K Sports Needs to Ease Up On All the Microtransactions In NBA 2K14. In: Sports Illustrated. Time Inc., 9. Januar 2014, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  110. Robert Summa: Latest NBA 2K16 news is everything that is wrong with the NBA 2K series. In: Destructoid. 4. Juni 2015, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  111. Take-Two Interactive Software's (TTWO) CEO Strauss Zelnick on Q4 2014 Results – Earnings Call Transcript. In: Seeking Alpha. 13. Mai 2014, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  112. Eddie Makuch: NBA Launching Its Own Pro Gaming League With Take-Two. In: GameSpot. CBS Interactive, 9. Februar 2017, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  113. Chris Pereira: With NBA 2K14's Huge Success, Why Doesn't 2K Make More Sports Games? In: GameSpot. CBS Interactive, 8. August 2014, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  114. Evan Campbel: NBA 2K14 Is The Best-Selling Sports Game For Take-Two Ever. In: IGN. Ziff Davis, 5. August 2014, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  115. Chris Pereira: NBA 2K16 Breaks Records With 4 Million Copies Shipped in Under One Week. In: GameSpot. CBS Interactive, 2. Oktober 2015, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  116. James Brightman: NBA 2K16, GTA V drive $55m profit for Take-Two. In: GamesIndustry.biz. Gamer Network, 5. November 2015, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  117. Stephany Nunneley: Spike VGX 2013 Award winners: Grand Theft Auto 5 wins Game of the Year. In: VG247. videogaming247 Ltd, 7. Dezember 2013, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  118. Chelsea Stark: The Game Awards: Here’s the full winners list. In: Polygon. Vox Media, 1. Dezember 2016, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  119. Stephany Nunneley: Here are the winners of The Game Awards 2014. In: VG247. videogaming247 Ltd, 6. Dezember 2013, abgerufen am 14. November 2017 (englisch).
  120. a b c d Edgar Alvarez: NBA announces 17 teams will participate in NBA 2K League. In: Engadget. Oath, 26. September 2017, abgerufen am 15. November 2017 (englisch).
  121. Eddie Makuch: NBA Launching Its Own Pro Gaming League With Take-Two. In: GameSpot. CBS Interactive, 9. Februar 2017, abgerufen am 15. November 2017 (englisch).
  122. Samit Sarkar: NBA 2K maker teaming up with NBA for esports league. In: Polygon. Vox Media, 9. Februar 2017, abgerufen am 15. November 2017 (englisch).
  123. a b Jacob Wolf: NBA announces 17 teams will participate in NBA 2K League. In: ESPN.com. ESPN, Inc., 4. Mai 2017, abgerufen am 15. November 2017 (englisch).