Liste der Walzer von Johann Strauss (Sohn)

Wikimedia-Liste

Die Liste der Walzer von Johann Strauss (Sohn) ist ein Verzeichnis der im Druck erschienenen und mit einer Werkzahl versehenen Walzer-Stücke des Komponisten Johann Strauss (Sohn).

Vorbemerkung: Die Schreibweise der Walzertitel folgt der Schreibweise auf den Titelblättern der jeweiligen Erstausgaben und weicht daher u. U. von anderen oder bekannteren Schreibweisen ab, wobei trotz sorgfältigster Recherche eine Revision im Einzelfall möglich sein kann. Die op.-Zählung verwendet die allgemein bekanntere "Wiener Zählung"[1].

Ab dem Beginn des ersten Russlandaufenthaltes von Johann Strauss (Sohn) im Jahr 1856 haben dessen russische Verleger (v. a. A. Büttner in St. Petersburg) eine z. T. abweichende Zählung verwendet. Ebenfalls erschienen die Walzer in Russland u. U. mit veränderten Titeln.[2]

ListeBearbeiten

Titel op. Datum und Ort der Erstaufführung (wenn kein anderer Ort angegeben: Wien)[3]
Sinngedichte 1 15. Oktober 1844, Dommayer’s Casino [sic], Hietzing (heute: Wien, 13. Bezirk)
Gunstwerber 4 15. Oktober 1844, Dommayer’s Casino [sic], Hietzing
Serail-Tänze 5 19. November 1844, Dommayers Casino, Hietzing
Die jungen Wiener 7 22. Januar 1845, Dommayers Casino, Hietzing
Faschings-Lieder 11 3. Februar 1845, Goldener Strauß, Josefstadt (heute: Wien, 8. Bezirk)
Jugend-Träume 12 5. Juli 1845, Zum Sperl, Leopoldstadt (heute: Wien, 2. Bezirk)
Sträusschen 15 20. Juli 1845, Goldener Strauß, Josefstadt
Berglieder 18 18. August 1845, Tiroler-Fest, Klein-Tivoli, Obermeidling (heute: Wien, 12. Bezirk)
Lind-Gesänge 21 28. Mai 1846, Dommayers Casino, Hietzing
Die Oesterreicher 22 23. November 1845, Zum Sperl, Leopoldstadt
Zeitgeister 25 23. Februar 1846, Dommayers Casino, Hietzing
Die Sanguiniker 27 2. September 1846, Wasserglacis, Wien.
Die Zillerthaler 30 5. August 1846, Tiroler-Fest, Klein-Tivoli, Obermeidling
Irenen-Walzer 32 um den 1. Februar 1847, Ungarisch-Altenburg
Die Jovialen 34 25. November 1846, Goldener Strauß, Josefstadt
Architecten-Ball-Tänze 36 27. Januar 1847, Architektenball, Goldener Strauß, Josefstadt
Sängerfahrten 41 19. Juni 1847, Wohltätigkeits-Akademie, Theater an der Wien.
Wilde Rosen 42 22. August 1847, Gasthaus Kwiatkowsky in der Nähe des damaligen Gloggnitzer Bahnhofes.
Ernte-Tänze 45 26. Juli 1847, Brigitta-Kirchtag, Brigittenau (heute: Wien, 20. Bezirk)
Dorfgeschichten 47 18. September 1847, Wasserglacis
Klänge aus der Walachei 50 6. Januarjul. / 18. Januar 1848greg., Momolo-Saal, Bukarest
Freiheits-Lieder 52 als "Barrikaden-Lieder" 28. Mai 1848, Casino Zögernitz, Oberdöbling (heute: Wien, 19. Bezirk). Entstanden während der Revolution von 1848.
Burschen-Lieder 55 sehr wahrscheinlich Ende Juli oder Anfang August 1848, genaues Datum und Ort unbekannt.
Neue Steierische Tänze 61 26. Dezember 1848, Dommayers Casino, Hietzing
Einheits-Klänge 62 sehr wahrscheinlich Frühjahr 1849, genaues Datum und Ort unbekannt
Fantasiebilder 64 UA: 10. Februar 1849 (mögl.auch 6. Februar), Dommayers Casino, Hietzing.
D’Woaldbuama 66 30. Juli 1849 möglicherweise auch später, Goldener Löwe, Unter-Sievering (heute: Wien, 19. Bezirk)
Aeols-Töne 68 17. September 1849, Siegesfest zu Ehren von Feldmarschall Radetzky, Wasserglacis
Die Gemüthlichen 70 13. Januar 1850, "Echte Sperlianer", Zum Sperl, Leopoldstadt
Frohsinns-Spenden 73 16. Januar 1850, Sofiensaal, Landstraße (heute: Wien, 3. Bezirk)
Lava-Ströme 74 UA: 29. Januar 1850, Sofiensaal, Wien.
Maxing-Tänze 79 UA: 6. Juli 1850, Maxing Villa in Hietzing (Wien). Komponiert zum 18. Geburtstag von Erzherzog Ferdinand Maximilian (1832–1867)
Luisen Sympathie Klänge 81 UA: 16. Juli 1850, Volksgarten Wien.
Johannis-Käferln 82 UA: 28. Juli 1850, Zögernitz Kasino, Ober-Döbling (Wien).
Heimaths-Kinder 85 UA: 16. September 1850, Zum Sperlbauer Wien.
Aurora-Ball-Tänze 87 UA: 18. Februar 1851, Zum Sperlbauer in Wien, komponiert für einen Ball der Winer Künstler Vereinigung Aurora.
Hirten-Spiele 89 UA: Um 1850 genaues Datum und Ort sind unbekannt.
Orakel-Sprüche 90 UA: 10. Februar 1851, Sofienbad-Saal Wien.
Rhadamantus-Klänge 94 UA: ca. 1851. Komponiert für den Wiener Fasching.
Idyllen 95 UA: 13. Juni 1851, Volksgarten Wien.
Gambrinus-Tänze 97 7. Juli 1851, Denglers Bierhalle Fünfhaus
Fraunkäferln 99 UA: 27. August 1851, Ungers Casino in Wien.
Mephisto’s Höllenrufe 101 UA: 12. Oktober 1851, Volksgarten Wien.
Windsor-Klänge 104 UA: 10. Januar 1852, Palais Coburg, Wien, Gewidmet der Königin Viktoria von Großbritannien.
Fünf Paragraphe aus dem Walzer-Codex 105 UA: 3. Februar 1852, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Die Unzertrennlichen 108 UA: 16. Februar 1852, Redoutensaal Wien.
Liebeslieder 114 UA: 18. Juni 1852, Volksgarten, Wien.
Lockvögel 118 UA: 5. Juli 1852, Denglers Bierhalle Fünfhaus, Wien.
Volkssänger 119 UA: 30. August 1852, Ungers Casino in Wien.
Phönix-Schwingen 125 UA: 17. Januar 1853, Sofienbad-Saal, Wien.
Solon-Sprüche 128 UA: 19. Januar 1853, Sofienbad-Saal, Wien.
Wiener Punch-Lieder 131 UA: 7. Februar 1853, Zum Sperlbauer, Wien.
Vermählungs-Toaste 136 UA: 28. Juni 1853, Volksgarten Wien.
Knallkügerln 140 UA: 18. Juli 1853, Bierhalle in Mariahilf, Wien, Geschrieben für das jährliche Benefizkonzert.
Wellen und Wogen 141 UA 9. Oktober 1853, Volksgarten Wien.
Schnee-Glöckchen 143 UA: 2. Dezember 1853, Zum Sperlbauer, Wien.
Novellen 146 UA: 31. Januar 1854, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den Jura Studenten der Universität Wien.
Schallwellen 148 UA: 7. Februar 1854, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den techn. Studenten der Universität Wien anlässlich deren Balls.
Ballg’schichten 150 UA: 27. Februar 1854, Zum Sperlbauer, Wien.
Myrthen-Kränze 154 UA: 27. April 1854, Rittersaal, Wien.
Nachtfalter 157 UA: 28. August 1854, Ungers Kasino, Wien.
Panacea-Klänge 161 UA: 23. Januar 1855, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien anlässlich deren Balls.
Glossen 163 UA: 30. Januar 1855, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien anlässlich ihres Balles.
Sirenen 164 UA: 12. Februar 1855, Sofienbad-Saal, Wien.
Man lebt nur einmal 167 UA: 19. Februar 1855, Zum Sperlbauer, Wien.
Freuden-Salven 171 UA: 17. Juli 1855, Volksgarten Wien, Geschrieben anlässlich der Rückkehr von Kaiser Franz Josef von einer Reise nach Galizien.
Gedanken auf den Alpen 172 UA: 15. Oktober 1855, Zum Sperlbauer, Wien.
Erhöhte Pulse 175 UA: 8. Januar 1856, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Juristenball-Tänze 177 UA: 14. Januar 1856, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Abschieds-Rufe 179 UA: 28. Januar 1856, Sofienbad-Saal Wien.
Libellen-Walzer 180 UA: 29. Januar 1856, Sofienbad-Saal Wien, Gewidmet den techn. Studenten der Universität Wien.
Großfürstin Alexandra 181 UA. 26. Juni 1856, Pavlosk, Russland. Gewidmet der Großfürstin Alexandra Jossiphovna (1830–1911)
Krönungslieder 184 UA: 14. August 1856, Pavlosk, Russland. Gewidmet der Zarin Maria Alexandrovna (1824–1880)
Paroxysmen 189 UA: 20. Januar 1857, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Controversen 191 UA: 27. Januar 1857, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Wien, mein Sinn! 192 UA: 23. Februar 1857, Zum Sperlbauer in Wien.
Phänomene 193 UA: 17. Februar 1857, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den technischen Studenten der Universität Wien.
Telegrafische Depeschen 195 UA: 6. September 1857, Pavlosk, Russland. Gewidmet dem Pianist und Komponist Johann Promberger (1810–1890).
Souvenir de Nizza 200 UA: 1857, Pavloslk, Russland.
Vibrationen 204 UA: 19. Januar 1858, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Die Extravaganten 205 UA: 26. Januar 1858, Sofienbad-Saal Wien.
Cycloiden 207 UA: 10. Februar 1858, Sofienbad-Saal Wien, Gewidmet den techn. Studenten der Universität Wien.
Jux-Brüder 208 UA: 15. Februar 1858, Zum Sperlbauer in Wien.
Spiralen 209 UA: 31. Januar 1858, Redoutensaal Wien.
Abschied von St Petersburg 210 UA: 5. September 1858, Pavlosk, Russland.
Gedankenflug 215 UA: 23. September 1858, Pavlosk, Russland.
Hell und voll 216 UA: 25. Januar 1859, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Irrlichter 218 UA: 31. Januar 1859, Sofienbad-Saal, Wien. Gewidmet den Ingenieurstudenten der Universität Wien.
Deutsche 220 UA: 7. März 1859, Zum Sperlbauer in Wien.
Promotionen 221 UA: 8. Februar 1859, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Schwungräder 223 UA: 27. Februar 1859, Redoutensaal Wien. Gewidmet den Ingenieurstudenten der Universität Wien.
Reiseabenteuer 227 UA: Sommer 1859, Pavlosk, Russland.
Lebenswecker 232 UA: 24. Januar 1860, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Sentenzen 233 UA: 31. Januar 1860, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Accelerationen 234 UA: 14. Februar 1860, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet den Ingenieurstudenten der Universität Wien.
Immer heiterer 235 UA: 20. Februar 1860, Zum Sperlbauer in Wien.
Thermen 245 UA: 22. Januar 1861, Sofienbad-Saal, Wien, Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien anlässlich deren Balls.
Grillenbanner 247 UA: 11. Februar 1861, Sofienbad-Saal Wien, Gewidmet Prinz Leopold von Sachsen-Coburg-Gotha.
Wahlstimmen 250 UA: 28. Januar 1861, Sofienbad-Saal Wien, Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Klangfiguren 251 UA: 4. Februar 1861, Sofienbad-Saal Wien, gewidmet den techn Studenten der Universität Wien.
Dividenden 252 UA: 15. Januar 1861, Dianabad-Saal, Wien.
Schwärmereien 253 UA: 1. April 1861, Dianabad-Saal Wien, Gewidmet dem russischen Pianisten Anton Rubinstein (1829–1894).
Die ersten Curen 261 UA: 28. Januar 1862, Sofienbad-Saal in Wien. Gewidmet den Medizinstudenten der Universität Wien.
Colonnen 262 UA: 4. Februar 1862, Sofienbad-Saal, Wien; Gewidmet den Jurastudenten der Universität Wien.
Patronessen 264 UA: 24. Februar 1862, Redoutensaal, Wien.
Motoren 265 UA: 10. Februar 1862, Sofienbad-Saal Wien, Gewidmet den techn. Studenten der Universität Wien.
Concurrenzen 267 UA: 29. Januar 1862, Sofienbad-Saal, Wien.
Wiener Chronik 268 UA: 3. März 1862, Dianabad-Saal, Wien.
Carnevals-Botschafter 270 UA: 22. November 1862 (evt. 11. November), Sperlbauer, Wien, Inspiriert von Jetty Treffz der ersten Frau des Komponisten.
Leitartikel. 273 UA: 19. Januar 1863, Sofienbad-Saal, Wien. Gewidmet der Journalistenvereinigung Concordia.
Morgenblätter 279 UA: 12. Januar 1864, Dirigent: Johann Strauss, Sofienbad-Saal, Wien.
Studentenlust 285 UA: 31. Januar 1864, Redoutensaal Wien, komponiert für einen Studentenball.
Aus den Bergen 292 UA: 2. Oktober 1864, Pavlosk, Russland, Gewidmet dem Musikkritiker Eduard Hanslick.
Feuilleton 293 UA: 24. Januar 1865, Sofienbad-Saal, Wien, Geschrieben für die Journalistenvereinigung Concordia.
Bürgersinn 295 UA: 7. Februar 1865, Redoutensaal Wien, Geschrieben für den Bürgerball.
Hofball-Tänze 298 UA: UA: 22. Februar 1865, Wiener Hofburg anlässlich eines Hofballs.
Flugschriften 300 UA: 17. Januar 1866 in der Wiener Hofburg. Gewidmet dem Presseclub Concordia
Bürgerweisen 306 UA: 24. Januar 1866, Redoutensaal Wien.
Wiener Bonbons 307 UA: 28. Januar 1866, Redoutensaal Wien.
Feenmärchen 312 UA: 18. November 1866, Volksgarten Wien.
An der schönen blauen Donau 314 15. Februar 1867, Liederabend des Wiener Männer-Gesangvereines, Saal des Dianabades (Chorfassung); 10. März 1867, k.k. Volksgarten (Orchesterfassung).
Künstlerleben 316 UA 18. Februar 1867 Dianabad-Saal Wien.
Telegramme 318 UA: 12. Februar 1867, Sofienbad-Saal Wien.
Die Publicisten 321 UA: 4. Februar 1868, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet der Wiener Journalistenvereinigung Concordia.
Geschichten aus dem Wienerwald 325 UA: 19. Juni 1868, Dirigent Johann Strauss, Volksgarten in Wien.
Erinnerung an Covent-Garden 329 UA: 27. September 1867, Covent Garden, London. Basiert auf englischen Volksmelodien.
Illustrationen 331 UA: 26. Januar 1869, Sofienbad-Saal Wien. Gewidmet der Wiener Journalistervereinigung Concordia.
Wein Weib und Gesang 333 UA: 2. Februar 1869, als Chorwerk für den Wiener Männergesangverein, im Dianabad-Saal in Wien.
Königslieder 334 UA: 4. April 1869, Blumen-Saal Wien.
Freuet euch des Lebens 340 UA: 15. Januar 1870, Konzertsaal des Musikvereins Wien.
Neu Wien 342 UA: 13. Februar 1870, Dirigent Eduard Kremser, Dianabad Saal Wien.
Tausend und eine Nacht 346 UA: 12. März 1871, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Wiener Blut 354 UA: 22. April 1873,im Konzertsaal des Wiener Musikvereins, anlässlich der Verlobung der Erzherzogin Gisela von Österreich mit Leopold von Bayern.
Carnevalsbilder 357 UA: 9. Juli 1873, Dirigent Johann Strauss, Blumensäle der Wiener Gartenbaugesellschaft.
Bei uns z’Haus 361 UA: 6. August 1873, Schwenders Neue Welt in Hietzing (Wien), Gewidmet der Prinzessin Marie von Hohenlohe-Schillingfürst.
Wo die Citronen blüh'n! 364 UA: 9. Mai 1874, Teatro Regio di Torino Turin.
Du und Du 367 UA: 2. August 1874, Dirigent Eduard Strauß (nach neueren Forschungen auch der wahre Komponist), Schwenders Neue Welt in Hietzing.
Cagliostro-Walzer 370 UA: 16. Juni 1875, Blumensäle der Wiener Gartenbaugesellschaft.
O schöner Mai! 375 UA: 21. Januar 1877, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Kennst du mich? 381 UA: 12. Januar 1879, Konzertsaal des Musikvereins Wien, Nach Motiven der Operette Blinde Kuh.
Ins Centrum 387 UA: 22. Juli 1880, Im Prater in Wien.
Rosen aus dem Süden 388 UA: 7. November 1880, Dirigent Eduard Strauß, Wiener Musikverein.
Nordseebilder 390 UA: 16. November 1879, Konzertsaal Musikverein Wien.
Myrthenblüthen 395 UA: 8. Mai 1881, Im Prater in Wien.
Kuß-Walzer 400 UA: 10. Januar 1882, Eduard Strauß, anlässlich eines Hofballs
Italienischer Walzer 407 UA: 22. März 1882, Konzertsaal Musikverein Wien.
Frühlingsstimmen. 410 UA: 1. März 1883, Theater an der Wien, Gewidmet der Sopranistin Bianca Bianchi (1855–1947).
Lagunen-Walzer 411 UA: 4. November 1883, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Schatz-Walzer 418 UA: 22. November 1885, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Wiener Frauen 423 unter dem Titel "Les Dames de St. Petersborough", 15. Apriljul. / 27. April 1886greg., Gala-Konzert, Manege der berittenen Leibgarde, St. Petersburg.
Adelen-Walzer 424 UA: 28. April 1886, Reitschule des Kavalerie-Garde Regiments in St. Petersburg, Russland.
Donauweibchen 427 UA: 8. Januar 1888, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Kaiser-Jubiläum 434 UA: 2. Dezember 1888, Musikverein Wien, Anlässlich des 40. Thronjubiläums von Kaiser Franz Joseph.
Sinnen und Minnen 435 UA: 21. Oktober 1888 im Musikverein Wien im Rahmen der Sonntagskonzerte von Eduard Strauß.
Kaiser-Walzer 437 UA: 21. Oktober 1889, Dirigent Johann Strauss (Sohn), Königsbau Berlin.
Rathausball-Tänze 438 UA: 12. Februar 1890, Neues Rathaus Wien.
Groß-Wien 440 UA: 10. Mai 1891, Leitung Johann Strauss, Sängerhalle im Prater, Wien.
Seid umschlungen Millionen 443 UA: 27. März 1892, Konzertsaal Wiener Musikverein, Johannes Brahms gewidmet.
Märchen aus dem Orient 444 UA: 27. November 1892, Musikverein Wien. Gewidmet dem Sultan Abdülhamid Khan (1842–1918).
Ninetta-Walzer 445 UA: 21. Januar 1893, Wiener Hofburg.
Hochzeitsreigen 453 UA: 12. November 1893, Musikverein Wien. Gewidmet der Prinzessin Marie Luise von Bulgarien (1870–1899) anlässlich ihrer Hochzeit.
Ich bin dir gut! 455 UA: 14. Oktober 1894, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Gartenlaube-Walzer 461 UA: 6. Januar 1895, Leitung: Johann Strauss, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Klug Gretelein 462 UA: 18. April 1895, Musikverein Wien. Komponiert anlässlich des Silbernen Jubiläums des Musikvereins.
Trau, schau, wem! 463 UA: 15. Dezember 1895, Dirigent Eduard Strauß, Konzertsaal Wiener Musikverein.
Heut’ ist heut’ 471 UA: 28. März 1897, Musikverein Wien.
An der Elbe 477 letzter Walzer des Komponisten, erschienen im Verlag J.G. Seeling in Dresden, uraufgeführt am 28. November 1897 im Wiener Musikverein.

Walzer als „Nachgelassene Werke“Bearbeiten

Walzer als „Werke ohne Opuszahl (WoO, o.op.)“Bearbeiten

Walzer, gemeinsam mit seinen Brüdern Josef und Eduard Strauß geschriebenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexander Weinmann: Verzeichnis sämtlicher Werke von Johann Strauss Vater und Sohn. Musikverlag Ludwig Krenn, Wien, o. J. [1956].
  2. Eine Synopse findet sich als Tabelle 2 in: Thomas Aigner: Die russischen Verleger von Johann Strauss (Sohn). In: Die Fledermaus. Wiener Institut für Strauß-Forschung. Mitteilungen Nr. 6, Jänner 1993. Verlag Hans Schneider, Tutzing, ISBN 3-7952-0749-5, S. 13–36.
  3. Die Angaben folgen Franz Endler: Johann Strauss. Um die Welt im Dreivierteltakt. Amalthea in der F.A. Herbig Verlagsbuchhandlung, Wien 1998, ISBN 3-85002-418-0, S. 345–385. Die Angaben können ggf. noch revidiert werden, sobald sie mit weiteren Quellen abgeprüft worden sind.