Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Kolverath
Kolverath
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Kolverath hervorgehoben

Koordinaten: 50° 16′ N, 6° 58′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Vulkaneifel
Verbandsgemeinde: Kelberg
Höhe: 525 m ü. NHN
Fläche: 2,46 km2
Einwohner: 105 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km2
Postleitzahl: 56767
Vorwahl: 02692
Kfz-Kennzeichen: DAU
Gemeindeschlüssel: 07 2 33 222
Adresse der Verbandsverwaltung: Dauner Straße 22
53539 Kelberg
Website: www.vgv-kelberg.de
Ortsbürgermeister: Jürgen Rieder
Lage der Ortsgemeinde Kolverath im Landkreis Vulkaneifel
ScheidHallschlagOrmontKerschenbachReuthStadtkyllJünkerathSchüllerGönnersdorfEschFeusdorfLissendorfBirgelSteffelnWiesbaumBerndorfHillesheim (Eifel)OberbettingenBasbergKerpen (Eifel)ÜxheimNohnOberehe-StroheichWalsdorfDohm-LammersdorfDuppachKalenborn-ScheuernRockeskyllPelmBerlingenHohenfels-EssingenGerolsteinNerothBirresbornKopp (Vulkaneifel)MürlenbachDensbornSalmDreis-BrückBetteldorfDaunDockweilerHinterweilerKirchweilerKradenbachNerdlenSarmersbachGefellHörscheidDarscheidUtzerathSchönbachSteiningenSteinebergDemerathWinkel (Eifel)ImmerathStrotzbüschMückelnStrohnGillenfeldEllscheidSaxlerUdlerMehrenSchalkenmehrenÜdersdorfBrockscheidBleckhausenOberstadtfeldWallenbornNiederstadtfeldWeidenbachSchutzMeisburgDeudesfeldBorlerBongardBoxbergNeichenBeinhausenKatzwinkelHörschhausenBerenbachKötterichenHöchstbergKaperichLirstalOberelzArbachRetterathUersfeldMannebachBerebornKolverathSassenGunderathHorperathUeßMosbruchKelbergGelenbergBodenbachReimerathWelcherathBrücktalKirsbachDreesNitzLandkreis Mayen-KoblenzLandkreis Cochem-ZellLandkreis Bernkastel-WittlichEifelkreis Bitburg-PrümNordrhein-WestfalenLandkreis AhrweilerBelgienKarte
Über dieses Bild
Kolverath
Kolverath gesehen ab Bereborn.

Kolverath, amtliche Schreibweise bis 6. Dezember 1935: Colverath[2], ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kelberg an.

Geographische LageBearbeiten

Der Ort liegt in der Eifel.

BevölkerungBearbeiten

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Kolverath, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[3]

Jahr Einwohner
1815 83
1835 101
1871 82
1905 115
1939 144
Jahr Einwohner
1950 140
1961 143
1970 154
1987 158
2005 117

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Kolverath besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[4]

WappenBearbeiten

Die Wappenbeschreibung lautet: „In Gold eine eingebogene, grüne Spitze, darin ein goldenes Rad; vorn eine aufrechte rote Zange, hinten ein fünfstrahliger roter Stern.“

VerkehrBearbeiten

Kolverath liegt etwa drei Kilometer südlich der B 410 (GerolsteinMayen). Der nächste Bahnhof ist Monreal an der Bahnstrecke Kaisersesch–Andernach, etwa 17 Kilometer östlich gelegen.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistik des Deutschen Reichs, Band 450: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich, Teil I, Berlin 1939; Seite 267
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  4. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2019, Stadt- und Gemeinderatswahlen

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kolverath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien