Kanton Villeneuve-Saint-Georges

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Villeneuve-Saint-Georges ist ein französischer Wahlkreis für die Wahl des Départementrats in den Arrondissements Créteil und L’Haÿ-les-Roses, im Département Val-de-Marne und in der Region Île-de-France; sein Bureau centralisateur befindet sich in Villeneuve-Saint-Georges.

Kanton Villeneuve-Saint-Georges
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement Créteil (1 Gemeinde)
L’Haÿ-les-Roses (2 Gemeinden)
Hauptort Villeneuve-Saint-Georges
Einwohner 55.975 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte 3.975 Einw./km²
Fläche 14,08 km²
Gemeinden 212
INSEE-Code 9421

Lage des Kantons Villeneuve-Saint-Georges im
Département Val-de-Marne

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus drei Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 55.975 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) auf einer Gesamtfläche von 14,08 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2020
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl Arrondissement
Limeil-Brévannes 28.290 6,93 4.082 94044 94450 Créteil
Valenton 14.538 5,31 2.738 94074 94460 L’Haÿ-les-Roses
Villeneuve-Saint-Georges [A 1] 13.147 1,84 7.145 94078 94190 L’Haÿ-les-Roses
Kanton Villeneuve-Saint-Georges 55.975 14,08 3.975 9421 –  – 
  1. Nur der östliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Choisy-le-Roi.

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Villeneuve-Saint-Georges aus der Gemeinde Villeneuve-Saint-Georges. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 8,75 km2.