Kanton L’Haÿ-les-Roses

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton L’Haÿ-les-Roses ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement L’Haÿ-les-Roses, Teil des Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2008 Pierre Coilbault (PS).

Kanton L’Haÿ-les-Roses
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement L’Haÿ-les-Roses
Hauptort L’Haÿ-les-Roses
Einwohner 60.781 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 8.148 Einw./km²
Fläche 7,46 km²
Gemeinden 2
INSEE-Code 9410

Lage des Kantons L’Haÿ-les-Roses im
Département Val-de-Marne

GeografieBearbeiten

Im Kanton L’Haÿ-les-Roses leben 60.781 Einwohner (Stand: 2019) auf einer Fläche von 7,46 Quadratkilometern, was einer Bevölkerungsdichte von 8148 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht.

GemeindeBearbeiten

Der Kanton besteht aus zwei Gemeinden mit insgesamt 60.781 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 7,46 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Fresnes 28.710 3,56 8.065 94034 94260
L’Haÿ-les-Roses 32.071 3,90 8.223 94038 94240
Kanton L’Haÿ-les-Roses 60.781 7,46 8.148 9410 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton L’Haÿ-les-Roses aus der Gemeinde L’Haÿ-les-Roses. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 3,90 km2.