Kanton Nogent-sur-Marne

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Nogent-sur-Marne ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Nogent-sur-Marne, im Département Val-de-Marne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Nogent-sur-Marne. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1988 Jacques Jean Paul Martin (UMP).

Kanton Nogent-sur-Marne
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement Nogent-sur-Marne
Hauptort Nogent-sur-Marne
Einwohner 65.742 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 10.006 Einw./km²
Fläche 6,57 km²
Gemeinden 112
INSEE-Code 9414

Lage des Kantons Nogent-sur-Marne im
Département Val-de-Marne

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus zwei Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 65.742 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 6,57 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Nogent-sur-Marne [A 1] 31.949 2,61 12.241 94052 94130
Le Perreux-sur-Marne 33.793 3,96 8.534 94058 94170
Kanton Nogent-sur-Marne 65.742 6,57 10.006 9414 – 
  1. Nur der nordöstliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Charenton-le-Pont.

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Nogent-sur-Marne aus der Gemeinde Nogent-sur-Marne. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 2,80 km2.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
24.501 26.238 25.634 24.630 25.248 28.191 30.632

WeblinksBearbeiten