Kanton Thiais

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Thiais ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement L’Haÿ-les-Roses, im Département Val-de-Marne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Thiais. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1993 Bruno Tran (UMP).

Kanton Thiais
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement L’Haÿ-les-Roses
Hauptort Thiais
Einwohner 54.119 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 3.644 Einw./km²
Fläche 14,85 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 9419

Lage des Kantons Thiais im
Département Val-de-Marne

Der Kanton Thiais ist 14,85 km² groß und hat 54.119 Einwohner (Stand: 2017 ), was einer Bevölkerungsdichte von 3644 Einwohnern pro km² entspricht.

GemeindenBearbeiten

Zum Kanton Thiais gehören seit der landesweiten Neuordnung der Kantone 2015 die folgenden drei Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Chevilly-Larue 000000000019491.000000000019.491 4,22 000000000004619.00000000004.619 94021 94550
Rungis 000000000005611.00000000005.611 4,20 000000000001336.00000000001.336 94065 94150
Thiais 000000000029017.000000000029.017 6,43 000000000004513.00000000004.513 94073 94320
Kanton Thiais 000000000054119.000000000054.119 14,85 000000000003644.00000000003.644 9419 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Thiais aus der Gemeinde Thiais. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 6,43 km2.