Kanton Montigny-sur-Aube

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Montigny-sur-Aube war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Montbard, im Département Côte-d’Or und in der Region Burgund; sein Hauptort war Montigny-sur-Aube.

Ehemaliger
Kanton Montigny-sur-Aube
Region Bourgogne
Département Côte-d’Or
Arrondissement Montbard
Hauptort Montigny-sur-Aube
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.321 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Fläche 306.92 km²
Gemeinden 16
INSEE-Code 2122

GeografieBearbeiten

Der Kanton Montigny-sur-Aube war 306,92 km² groß und hatte 2.470 Einwohner (Stand: 1999), was einer Bevölkerungsdichte von rund acht Einwohnern pro km² entsprach. Der Kanton hatte eine mittlere Höhe von 248 Metern, zwischen 190 Metern in Grancey-sur-Ource und 377 Metern in Louesme.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 16 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Autricourt 133 21570 21034
Belan-sur-Ource 293 21570 21058
Bissey-la-Côte 120 21520 21077
Boudreville 76 21520 21090
Brion-sur-Ource 223 21570 21109
La Chaume 136 21520 21159
Courban 147 21520 21202
Gevrolles 170 21520 21296
Les Goulles 12 21520 21303
Grancey-sur-Ource 213 21570 21305
Lignerolles 53 21520 21350
Louesme 111 21520 21357
Montigny-sur-Aube 343 21520 21432
Riel-les-Eaux 96 21570 21524
Thoires 85 21570 21628
Veuxhaulles-sur-Aube 259 21520 21674