Humo Masters 1992

Snookerturnier

Das Humo Masters 1992 war ein professionelles Snookerturnier ohne Einfluss auf die Snookerweltrangliste (Non-ranking-Turnier), das im November 1992 im Rahmen der Saison 1992/93 und als Teil der World Series im belgischen Antwerpen ausgetragen wurde. Sieger wurde der Thailänder James Wattana mit einem Finalsieg über John Parrott. Das höchste Break war eine 130 von Stephen Hendry.[1]

Humo Masters 1991
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Teilnehmer: 12
Austragungsort: Antwerpen, Belgien
Eröffnung: Oktober 1992
Endspiel: 1. November 1992
Titelverteidiger: EnglandEngland Mike Hallett
Sieger: Thailand James Wattana
Finalist: EnglandEngland John Parrott
Höchstes Break: 130 (Schottland Stephen Hendry)
1991
 

PreisgeldBearbeiten

Erneut gesponsert vom Unternehmen Humo, schüttete das Turnier diesmal 58.000 Pfund Sterling an Preisgeldern aus, was aber nur noch gut zwei Drittel des Vorjahrespreisgeldes war.[2]

Preisgeld
Sieger 15.000 £
Finalist 10.000 £
Halbfinalist 5.500 £
Viertelfinalist 3.500 £
Runde der letzten 12 2.000 £
Insgesamt 58.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Nachdem im letzten Jahr 16 Spieler teilnehmen durften, wurde in diesem Jahr die Teilnehmeranzahl wieder auf zwölf begrenzt. Im Gegensatz zu den ersten beiden Ausgaben wurden diesmal allerdings keine belgischen Amateure eingeladen; als belgischer Vertreter wurde nur der Profispieler Steve Lemmens eingeladen. Die restlichen elf Teilnehmer waren Profispieler der Weltspitze. Acht Teilnehmer mussten bereits in der Runde der letzten 12 starten, die übrigen vier waren direkt für das Viertelfinale gesetzt. Ausgetragen wurde das Turnier im K.-o.-System mit aufsteigenden Best-of-Modi.[1]

  Runde der letzten 12
Best of 7 Frames
Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 11 Frames
Finale
Best of 19 Frames
                             
Thailand  James Wattana 4     England  Jimmy White 4  
Wales  Terry Griffiths 3     Thailand  James Wattana 5  
  Thailand  James Wattana 6  
  England  Ronnie O’Sullivan 5  
England  Ronnie O’Sullivan 4     England  Mike Hallett 3
England  Peter Ebdon 3     England  Ronnie O’Sullivan 5  
  Thailand  James Wattana 10
  England  John Parrott 5
England  Neal Foulds 4     England  John Parrott 5  
England  Steve Davis 3     England  Neal Foulds 2  
  England  John Parrott 6
  Schottland  Stephen Hendry 3  
England  Gary Wilkinson 4     Schottland  Stephen Hendry 5
Belgien  Steve Lemmens 3     England  Gary Wilkinson 3  

Century BreaksBearbeiten

Fünf Spieler spielten während des Turnieres insgesamt sieben Century Breaks:[2]

Schottland  Stephen Hendry 130, 101
England  Ronnie O’Sullivan 111
England  John Parrott 104
Thailand  James Wattana 102, 100
England  Jimmy White 100

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ron Florax: 1992 Humo Masters. CueTracker.net, abgerufen am 11. Dezember 2021 (englisch).
  2. a b Ron Florax: 1992 Humo Masters - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 11. Dezember 2021 (englisch).