Irish Professional Championship 1993

Snookerturnier

Die Murphys Irish Professional Championship 1993 war ein professionelles Snookerturnier im Rahmen der Saison 1992/93 ohne Einfluss auf die Weltrangliste. Das Turnier wurde im ersten Halbjahr 1993 im Jury’s Hotel der irischen Stadt Cork ausgetragen. Sieger wurde in einem rein irischen Finale Ken Doherty mit einem Sieg über Stephen Murphy; das höchste Break des Turnieres spielte mit Michael Judge und seinem 103er-Break ein weiterer Ire.[1]

Irish Professional Championship 1993
Murphys Irish Professional Championship 1993
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Turnier
Teilnehmer: 34
Austragungsort: Jury’s Hotel, Cork
Eröffnung: 1. Halbjahr 1993
Endspiel: 1. Halbjahr 1993
Titelverteidiger: Nordirland Joe Swail
Sieger: Irland Ken Doherty
Finalist: Irland Stephen Murphy
Höchstes Break: 103 (Irland Michael Judge)
1992
 
2005

PreisgeldBearbeiten

Wie schon im Vorjahr wurde das Turnier von der irischen Biermarke Murphy’s gesponsert.[2] Im Vergleich zum Vorjahr war das Preisgeld mehr als mehr als verfünffacht und auf alle Teilnehmer der Hauptrunde aufgeteilt. Mit 5.000 £ entfiel etwa ein Drittel auf den Sieger.[3]

Preisgeld
Sieger 5.000 £
Finalist 2.500 £
Halbfinalist 1.250 £
Viertelfinalist 800 £
Achtelfinalist 350 £
Insgesamt 16.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Nachdem im letzten Jahr das Turnier ein Comeback erfahren hatte, gab es in diesem Jahr eine zweite Auflage dieser Neuauflage. Erneut nahmen 34 Spieler am Turnier teil, von denen acht für die Hauptrunde gesetzt waren, Diese acht Spieler trafen zu Beginn der Hauptrunde auf je einen der acht Qualifikanten, im Folgenden wurde im K.-o.-System der Turniersieger ermittelt. Bis einschließlich zum Viertelfinale fanden alle Spiele im Modus Best of 9 Frames statt, daran schlossen das Halbfinale im Modus Best of 11 Frames und das Finale im Modus Best of 17 Frames an.[1]

  Achtelfinale
Best of 9 Frames
Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 11 Frames
Finale
Best of 17 Frames
                             
 Irland  Ken Doherty 5                  
 Nordirland  Dylan Leary 0  
 Irland  Ken Doherty 5
 
   Irland  Eugene Hughes 0  
 Irland  Eugene Hughes 5
 Irland  Paddy Browne 4  
 Irland  Ken Doherty 6
   Nordirland  Jason Prince 3  
 Nordirland  Jason Prince 5    
 Irland  Stephen O’Connor 1  
 Nordirland  Jason Prince 5
 
   Nordirland  Alex Higgins 2  
 Nordirland  Alex Higgins 5
 Irland  Jimmy Long 3  
 Irland  Ken Doherty 9
   Irland  Stephen Murphy 2
 Irland  Stephen Murphy 5        
 
 Irland  Joe Delaney 2  
 Irland  Stephen Murphy 5
 
   Nordirland  Joe Swail 4  
 Nordirland  Joe Swail 5
 Irland  Michael Judge 3  
 Irland  Stephen Murphy 6
   Nordirland  Martin O’Neill 1  
 Irland  Fergal O’Brien 1    
 Nordirland  Martin O’Neill 5  
 Nordirland  Martin O’Neill 5
 
   Nordirland  Jack McLaughlin 4  
 Nordirland  Jack McLaughlin 5
 Nordirland  Dermot McGlinchey 1  

FinaleBearbeiten

Ken Doherty und Stephen Murphy waren beide erst seit wenigen Jahren Profispieler, doch beide hatten bereits einige Erfolge feiern können. Doherty war hier beinahe ungefährdet ins Finale gekommen und hatte lediglich bei seinem 6:3-Halbfinalsieg über den Vorjahresfinalisten Jason Prince einige Frames abgeben müssen. Bei Stephen Murphy sah dies ganz anders aus, hatte er doch im Viertelfinale Titelverteidiger Joe Swail mit 5:4 nieder gerungen. Umso klarer fiel mit 6:1 sein Halbfinalsieg gegen Martin O’Neill aus, der Überraschung des Turnieres. Vom Finale selbst sind keine genauen Frame-Ergebnisse vorhanden, doch Doherty setzte seinen Siegeszug fort und gewann auch mithilfe eines 102er-Breaks mit 9:2.[1]

Finale: Best of 17 Frames
Jury’s HotelCork, Irland, 1. Halbjahr 1993
Irland  Ken Doherty 9:2 Irland  Stephen Murphy
unbekannt
102 Höchstes Break
1 Century-Breaks
50+-Breaks

QualifikationBearbeiten

Vor der Hauptrunde wurde eine Qualifikation ausgetragen, in der die ungesetzten Spieler gestaffelt in drei Runden um den Einzug in die Hauptrunde spielen konnten. Alle Spiele wurden im Modus Best of 9 Frames gespielt.[1]

  Runde 1   Runde 2   Runde 3
                       
          Irland  Mark O’Sullivan 5    Nordirland  Dylan Leary 5
          Nordirland  Declan Hughes 1    Irland  Mark O’Sullivan 3
          Irland  Richard McHugh 5    Irland  Paddy Browne 5
          Irland  Paul Watchorn 1    Irland  Richard McHugh 3
          Irland  Gay Burns 5    Irland  Stephen O’Connor 5
          Irland  Gerry Jones 3    Irland  Gay Burns 0
          Irland  Jimmy Long 5    Irland  Peter Donegan 2
          ~Niemandsland  Jason Scott 2    Irland  Jimmy Long 5
 Irland  Damien McKiernan 5    Irland  Micky Roughan 5    Irland  Joe Delaney 5
 Irland  John Benton 3    Irland  Damien McKiernan 2    Irland  Mick Roughan 1
          Irland  Michael Judge 5    Irland  Anthony O’Connor 1
          Irland  Tim Dunphy 1    Irland  Michael Judge 5
 Nordirland  Martin O’Neill 5    Irland  Darren Lennox 1    Nordirland  Tommy Murphy 1
 Nordirland  Rory Mallon 1    Nordirland  Martin O’Neill 5    Nordirland  Martin O’Neill 5
          Irland  Dessie Sheehan 5    Nordirland  Dermot McGlinchey 5
          Irland  John Leahy 4    Irland  Dessie Sheehan 3


Century BreaksBearbeiten

Während des Turnieres spielten zwei Spieler je ein Century Break:[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Ron Florax: 1993 Irish Professional Championship. CueTracker.net, abgerufen am 16. Juli 2020 (englisch).
  2. Chris Turner: Irish Professional Championship – Non Ranking Event open to professionals from Northern Ireland and the Republic of Ireland only. (Nicht mehr online verfügbar.) Chris Turner’s Snooker Archive, 2008, archiviert vom Original am 18. April 2016; abgerufen am 16. Juli 2020 (englisch).
  3. a b Ron Florax: 1993 Irish Professional Championship – Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 16. Juli 2020 (englisch).