Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Die Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (OL-RPS) ist eine der zwölf Staffeln der Handball-Oberliga des Deutschen Handballbundes und die höchste Spielklasse der vier selbständigen Landesverbände Rheinhessen (HVR), Rheinland (HVRL), Pfalz (PfHV) und Saar (HVS), welche ursprünglich zu dem im Jahre 2011 aufgelösten Regionalverband Südwestdeutscher Handballverband (SWHV) gehörten. Die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ist nach der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga die viert höchste Spielklasse im deutschen Handball und beinhaltet aktuell den Spielbetrieb für die Männer- und Frauenmannschaften im Erwachsenenhandball sowie für die männlichen und weiblichen A, B und C Mannschaften im Jugendhandball.[1]

Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Aktuelle Saison 2014/15
Sportart Handball
Abkürzung OL-RPS
Verband Rheinhessen (HVR), Rheinland (HVRL), Pfalz (PfHV) und Saar (HVS)
Ligagründung 19.05.2001
Mannschaften 91 (in 8 Klassen)
Land/Länder Deutschland Deutschland
Website handball-rps.de
Qualifikation zu DHB-Amateur-Pokal
3. Liga (III)
↓ Verbandsliga (V)
Landesliga (VI)
Bezirksoberliga (VII)
Bezirksliga (VIII)
Bezirksklasse (IX)
Kreisliga (X)
Kreisklasse (XI)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://spo.handball4all.de/Spielbetrieb/index.php?orgGrpID=83&orgID=79