Handball-Oberliga Niedersachsen

Die Handball-Oberliga Niedersachsen (OL-NS) ist eine der zwölf Staffeln der Handball-Oberliga des Deutschen Handballbundes und die höchste Spielklasse des Landesverbandes Niedersachsen (HVN). Die Oberliga ist nach der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga die vierthöchste Spielklasse im deutschen Handball.

Handball-Oberliga Niedersachsen
Handball

Voller Name Handball-Oberliga Niedersachsen
Aktuelle Saison 2021/22
Sportart Handball
Verband HVN
Land/Länder Niedersachsen Niedersachsen
Website Handball-Verband Niedersachsen
Qualifikation zu 3. Liga
DHB-Amateur-Pokal
3. Liga
↓ Verbandsliga Niedersachsen

GeschichteBearbeiten

Meister der Oberliga NiedersachsenBearbeiten

Saison Männer Frauen männl. Jgd. A weibl. Jgd. A männl. Jgd. B weibl. Jgd. B
2010/11 TS Großburgwedel SV Garßen Celle II MTV Geismar TSV Burgdorf TSV Burgdorf HSG Badenstedt
2011/12 TSV Burgdorf II MTV Rohrsen HSG Heidmark TSV Burgdorf TSV Burgdorf HSG Badenstedt
2012/13 MTV Vorsfelde HSG Badenstedt TuS Grün Weiß Himmelsthür HSG Badenstedt TSV Burgdorf HSG Heidmark
2013/14 Northeimer HC Northeimer HC JSG Wilhelmshaven TSV Burgdorf
2014/15 HSG Nienburg TuS Jahn Hollenstedt MTV Braunschweig HSG Badenstedt TSV Burgdorf HSG Badenstedt
2015/16 MTV Braunschweig HSG Plesse-Hardenberg HSG Schwanewede/Neuenkirchen HSG Badenstedt TSV Burgdorf VfL Stade
2016/17 Northeimer HC HSG Plesse-Hardenberg TV Schiffdorf TV Dinklage TSV Burgdorf HSG Nienburg
2017/18 MTV Großenheidorn Eintracht Hildesheim SG HC Bremen/Hastedt SV Werder Bremen TSV Burgdorf HSG Hannover-Badenstedt
2018/19 TuS Vinnhorst Hannoverscher SC TSV Burgdorf II TV Hannover-Badenstedt TSV Burgdorf VfL Oldenburg

Saison 2018/19Bearbeiten

In der Saison 2018/19 nehmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer und Frauen jeweils 14 Teams teil.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. TuS Vinnhorst 26 22 1 3 0849:6140 +235 0045:7000
2. MTV Vorsfelde 26 18 3 5 0792:6930 +99 0039:1300
3. HSG Nienburg 26 16 3 7 0793:7090 +84 0035:1700
4. VfL Hameln 27 14 5 8 0726:6840 +42 0033:2100
5. Sportfreunde Söhre 26 14 3 9 0719:6740 +45 0031:2100
6. TSV Burgdorf III 26 12 5 9 0695:6920  +3 0029:2300
7. HSG Schaumburg-Nord 26 12 1 13 0757:7560  +1 0025:2700
8. HSG Plesse-Hardenberg 27 10 4 13 0716:7800 −64 0024:3000
9. Lehrter SV 26 10 3 13 0685:7080 −23 0023:2900
10. HF Helmstedt-Büddenstedt 26 9 4 13 0780:7900 −10 0022:3000
11. HV Barsinghausen 26 9 4 13 0629:6700 −41 0022:3000
12. SG Börde Handball 26 8 3 15 0685:7400 −55 0019:3300
13. MTV Braunschweig II 26 7 3 16 0655:7160 −61 0017:3500
14. TG Münden 26 1 0 25 0585:8400 −255 0002:5000
Quelle: hvn-handball.liga.nu[1], Stand: 16. Mai 2019


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2018/19 der Männer begann am 1. September 2018 und dauerte bis zum 4. Mai 2019.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga

FrauenBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Hannoverscher SC 26 19 3 4 0832:6830 +149 0041:1100
2. TV Hannover-Badenstedt II 26 17 2 7 0781:6960 +85 0036:1600
3. MTV Rohrsen 26 16 3 7 0705:6120 +93 0035:1700
4. HSG Heidmark 26 15 3 8 0763:6930 +70 0033:1900
5. HSG Göttingen 26 15 2 9 0757:7050 +52 0032:2000
6. MTV VJ Peine 26 13 3 10 0692:6850  +7 0029:2300
7. TuS Jahn Hollenstedt 26 14 0 12 0641:6270 +14 0028:2400
8. MTV Tostedt 26 12 3 11 0662:6750 −13 0027:2500
9. HSG Plesse-Hardenberg 26 10 4 12 0658:6640  −6 0024:2800
10. SV Altencelle 26 10 3 13 0640:6360  +4 0023:2900
11. Northeimer HC 26 10 3 13 0595:6080 −13 0023:2900
12. VfL Wolfsburg 26 9 3 14 0625:6710 −46 0021:3100
13. MTV Geismar 26 4 1 21 0627:7970 −170 0009:4300
14. HSG Fuhlen-Hessisch Old. 26 1 1 24 0590:8160 −226 0003:4900
Quelle: hvn-handball.liga.nu[2], Stand: 16. Mai 2019


Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga

Saison 2017/18Bearbeiten

In der Saison 2017/18 nahmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer und Frauen jeweils 14 Teams teil.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. MTV Großenheidorn 26 24 0 2 0872:6960 +176 0048:4000
2. HSG Schaumburg-Nord 26 19 3 4 0806:7160 +90 0041:1100
3. HF Helmstedt-Büddenstedt 26 20 1 5 0804:7330 +71 0041:1100
4. TSV Burgdorf III 26 16 1 9 0786:7500 +36 0033:1900
5. HSG Nienburg 26 13 2 11 0787:7290 +58 0028:2400
6. Lehrter SV 26 13 1 12 0749:7230 +26 0027:2500
7. Sportfreunde Söhre (N) 26 12 3 11 0751:7300 +21 0027:2500
8. MTV Vorsfelde 26 13 0 13 0756:7760 −20 0026:2600
9. VfL Hameln 26 10 3 13 0657:6550  +2 0023:2900
10. HSG Plesse-Hardenberg 26 11 1 14 0704:7160 −12 0023:2900
11. SG Börde Handball 26 8 4 14 0707:7680 −61 0020:3200
12. TG Münden (N) 26 5 1 20 0655:7920 −137 0011:4100
13. TV Jahn Duderstadt 26 3 2 21 0704:8190 −115 0008:4400
14. HG Rosdorf-Grone 26 4 0 22 0637:7720 −135 0008:4400
Quelle: hvn-handball.liga.nu[3]


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2017/18 begann am 1. September 2017 und dauerte bis zum 5. Mai 2018.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

FrauenBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Eintracht Hildesheim 26 23 0 3 0745:5640 +181 0046:6000
2. Hannoverscher SC 26 19 1 6 0831:6720 +159 0039:1300
3. Northeimer HC 26 18 0 8 0717:6270 +90 0036:1600
4. HSG Hannover-Badenstedt II 26 14 4 8 0768:7200 +48 0032:2000
5. HSG Heidmark 26 15 1 10 0835:7390 +96 0031:2100
6. HSG Göttingen 26 15 1 10 0757:6970 +60 0031:2100
7. MTV Rohrsen 26 11 1 14 0671:6670  +4 0023:2900
8. TuS Jahn Hollenstedt 26 11 0 15 0631:7100 −79 0022:3000
9. MTV VJ Peine 26 9 3 14 0676:7510 −75 0021:3100
10. VfL Wolfsburg 26 8 3 15 0662:7390 −77 0019:3300
11. MTV Tostedt 26 9 1 16 0633:7340 −101 0019:3300
12. HSG Schaumburg-Nord 26 6 4 16 0678:7800 −102 0016:3600
13. HG Rosdorf-Grone 26 6 3 17 0686:7490 −63 0015:3700
14. TuS Bergen 26 7 0 19 0538:6790 −141 0014:3800
Quelle: hvn-handball.liga.nu[4]


Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Saison 2016/17Bearbeiten

In der Saison 2016/17 nahmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer 16 Teams teil.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Northeimer HC 30 25 5 0 0950:7470 +203 0055:5000
2. VfL Hameln 30 21 5 4 0803:6490 +154 0047:1300
3. MTV Vorsfelde 30 19 5 6 0957:8200 +137 0043:1700
4. TV Jahn Duderstadt (N) 30 16 3 11 0902:8690 +33 0035:2500
5. HG Rosdorf-Grone 30 15 2 13 0866:8220 +44 0032:2800
6. HSG Schaumburg-Nord 30 16 0 14 0898:8550 +43 0032:2800
7. MTV Großenheidorn 30 13 6 11 0879:8970 −18 0032:2800
8. HSG Nienburg 30 14 3 13 0860:8510  +9 0031:2900
9. HSG Plesse-Hardenberg (N) 30 13 4 13 0831:8290  +2 0030:3000
10. TSV Burgdorf 3 (N) 30 12 4 14 0808:8190 −11 0028:3200
11. Lehrter SV 30 12 3 15 0812:7950 +17 0027:3300
12. HF Helmstedt-Büddenstedt 30 12 2 16 0798:8620 −64 0026:3400
13. SG Börde Handball 30 8 5 17 0754:8430 −89 0021:3900
14. VfL Wittingen 30 7 5 18 0780:9170 −137 0019:4100
15. MTV Soltau 30 6 1 23 0785:9660 −181 0013:4700
16. HV Barsinghausen 30 3 3 24 0788:9300 −142 0009:5100
Quelle: hvn-handball.liga.nu[5], Stand: 13. Mai 2017


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2016/17 begann am 26. August 2016 und dauerte bis zum 13. Mai 2017.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Saison 2015/16Bearbeiten

In der Saison 2015/16 nahmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer 17 Teams teil.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. MTV Braunschweig (N) 32 27 2 3 1028:7590 +269 0056:8000
2. Northeimer HC (A) 32 25 4 3 0975:8050 +170 0054:1000
3. HG Rosdorf-Grone 32 22 1 9 0963:8620 +101 0045:1900
4. VfL Hameln 32 18 2 12 0921:8600 +61 0038:2600
5. HSG Schaumburg-Nord 32 17 3 12 0916:8770 +39 0037:2700
6. HSG Nienburg* 32 18 2 12 0961:9170 +44 0038:2600
7. HF Helmstedt-Büddenstedt 32 14 4 14 0942:9140 +28 0032:3200
8. Lehrter SV 32 15 2 15 0935:9120 +23 0032:3200
9. MTV Großenheidorn 32 15 0 17 0922:9200  +2 0030:3400
10. HV Barsinghausen (N) 32 13 1 18 0922:9940 −72 0027:3700
11. MTV Vorsfelde* 32 16 2 14 0952:9030 +49 0034:3000
12. MTV Soltau 32 12 2 18 0890:9580 −68 0026:3800
13. SG Börde Handball (N) 32 11 3 18 0861:9220 −61 0025:3900
14. VfL Wittingen 32 11 2 19 0838:9400 −102 0024:4000
15. Eintracht Hildesheim 2 32 10 2 20 0841:1032 −191 0022:4200
16. TG Münden 32 6 0 26 0870:1008 −138 0012:5200
17. SV Alfeld 32 6 0 26 0831:9850 −154 0012:5200
Quelle: hvn-handball.liga.nu[6], Stand: 4. Juni 2016


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2015/16 begann am 5. September 2015 und dauerte bis zum 4. Juni 2016. Die Saison wurde mit 17 statt 16 Mannschaften gespielt, da sowohl die HSG Nienburg als Meister der Saison 2014/15 als auch der MTV Vorsfelde als Zweitplatzierter auf den Aufstieg in Liga 3 verzichtet haben.[7]

* Am Ende der Saison wurden dem MTV Vorsfelde acht und der HSG Nienburg sechs Punkte abgezogen, weil sie in der Vorjahressaison auf den Aufstieg in die 3. Liga verzichteten. In der Tabelle ist die daraus resultierende Position berücksichtigt, wobei die ursprünglich erreichte Punktezahl angegeben ist.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Saison 2014/15Bearbeiten

In der Saison 2014/15 nahmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer 16 und der Frauen 14 Teams teil.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. HSG Nienburg 30 22 4 4 0935:8180 +117 0048:1200
2. MTV Vorsfelde (A) 30 21 0 9 0893:8130 +80 0042:1800
3. MTV Großenheidorn 30 20 1 9 0848:8170 +31 0041:1900
4. HG Rosdorf-Grone 30 19 2 9 0836:7210 +115 0040:2000
5. VfL Hameln 30 19 1 10 0817:7620 +55 0039:2100
6. HSG Schaumburg Nord 1 30 18 2 10 0892:8310 +61 0038:2200
7. TV Jahn Duderstadt 30 14 1 15 0796:7960  ±0 0029:3100
8. TV Eiche Dingelbe 30 13 3 14 0771:8100 −39 0029:3100
9. TG Münden (A) 30 11 5 14 0819:8610 −42 0027:3300
10. Lehrter SV 30 13 0 17 0857:8240 +33 0026:3400
11. HF Helmstedt-Büddenstedt 30 12 2 16 0871:8880 −17 0026:3400
12. Eintracht Hildesheim 2 (N) 30 12 2 16 0863:9010 −38 0026:3400
13. MTV Soltau 30 12 0 18 0841:8650 −24 0024:3600
14. VfL Wittingen (N) 30 11 2 17 0768:8480 −80 0024:3600
15. SV Alfeld 30 8 2 20 0846:9190 −73 0018:4200
16. TuS GW Himmelsthür 30 1 1 28 0776:9550 −179 0003:5700
Quelle: hvn-handball.liga.nu[8], Stand: 30. Mai 2015


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2014/15 begann am 20. September 2014 und dauerte bis zum 30. Mai 2015.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

FrauenBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. TuS Jahn Hollenstedt 2 2 0 0 0061:3700 +24 0004:0000
2. Handballverein Lüneburg 2 2 0 0 0047:4000  +7 0004:0000
3. SC Germania List (N) 2 2 0 0 0048:4400  +4 0004:0000
4. HSG Heidmark 2 1 1 0 0066:5400 +12 0003:1000
5. TuS Bergen (N) 2 1 1 0 0053:5100  +2 0003:1000
6. VfL Wolfsburg 2 1 0 1 0024:2100  +3 0002:2000
7. Eintracht Hildesheim 2 1 0 1 0052:4900  +3 0002:2000
8. HSG Plesse-Hardenberg 2 1 0 1 0049:4600  +3 0002:2000
9. MTV Geismar 1 0 0 1 0021:2400  −3 0000:2000
10. HG Rosdorf-Grone (N) 1 0 0 1 0021:2500  −4 0000:2000
11. SV Garßen-Celle 2 1 0 0 1 0023:2800  −5 0000:2000
12. Northeimer HC 2 0 0 2 0037:4700 −10 0000:4000
13. Hannoverscher SC 2 0 0 2 0042:6000 −18 0000:4000
13. SG Zweidorf/Bortfeld 2 0 0 2 0049:6700 −18 0000:4000
Quelle: hvn-handball.liga.nu[9], Stand: 3. Oktober 2014


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2014/15 begann am 20. September 2014 und dauert bis zum 17. Mai 2015.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Saison 2013/14Bearbeiten

In der Saison 2013/14 nehmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer 16, am Spielbetrieb der Oberliga der Frauen 14 Teams teil. Die männliche sowie die weibliche Jugend sind in den beiden Oberligen A- und B-Jugend mit jeweils 8 Mannschaften vertreten.

MännerBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Northeimer HC 28 25 0 3 0903:6590 +244 0050:6000
2. VfL Hameln 1 28 21 2 5 0847:7450 +102 0044:1200
3. HSG Nienburg 28 19 2 7 0872:7870 +85 0040:1600
4. TV Jahn Duderstadt 28 17 3 8 0846:7930 +53 0037:1900
5. Lehrter SV 28 16 2 10 0799:7640 +35 0034:2200
6. SG Hohnhorst-Haste 28 15 2 11 0802:8010  +1 0032:2400
7. MTV Großenheidorn 28 15 2 11 0810:8150  −5 0032:2400
8. HSG Schaumburg Nord (N) 28 15 0 13 0734:6990 +35 0030:2600
9. HG Rosdorf-Grone 28 11 0 17 0716:7500 −34 0022:3400
10. MTV Soltau 28 10 1 17 0778:8260 −48 0021:3500
11. SV Alfeld 28 10 1 17 0795:8610 −66 0021:3500
12. TV Eiche Dingelbe 28 8 1 19 0722:7940 −72 0017:3900
13. HF Helmstedt-Büddenstedt 28 7 2 19 0751:8390 −88 0016:4000
14. TuS GW Himmelsthür 1 (N) 28 5 3 20 0768:8890 −121 0013:4300
15. HV Barsinghausen 1 (N) 28 6 0 22 0733:8540 −121 0012:4400
16. MTV Warberg 0 0 0 0 0000:0000  ±0 0000:0000
Quelle: SIS-Handball[10], Stand: 12. April 2014


Die Saison der Oberliga Niedersachsen 2013/14 begann am 7. September 2013 und dauert bis zum 17. Mai 2014. Teilnehmender Verein war zunächst auch der MTV Warberg, der am 8. Juli 2013 jedoch völlig überraschend seine Mannschaft wegen Personalmangels von der Liga abmeldete und damit als erster Absteiger der Saison feststeht.

Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

FrauenBearbeiten

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Northeimer HC 1 26 21 2 3 0678:5270 +151 0044:8000
2. HV Lüneburg 1 26 18 3 5 0714:6190 +95 0039:1300
3. TuS Jahn Hollenstedt 1 26 18 1 7 0734:5890 +145 0037:1500
4. Eintracht Hildesheim 1 26 17 3 6 0707:6360 +71 0037:1500
5. HSG Heidmark 1 26 16 1 9 0761:6730 +88 0033:1900
6. SV Garßen-Celle 2 26 15 0 11 0671:6450 +26 0030:2200
7. HSG Plesse-Hardenberg 1 26 15 0 11 0606:6180 −12 0030:2200
8. Hannoverscher SC 1 26 12 1 13 0679:6900 −11 0025:2700
9. SG Zweidorf/Bortfeld 1 26 9 1 16 0621:6720 −51 0019:3300
10. VfL Wolfsburg 1 26 8 2 16 0611:6680 −57 0018:3400
11. MTV Geismar 1 (N) 26 7 1 18 0590:6640 −74 0015:3700
12. MTV Ashausen/ Gehrden 1 (N) 26 6 1 19 0546:6320 −86 0013:3900
13. TuS Altwarmbüchen 1 26 6 1 19 0586:7370 −151 0013:3900
14. MTV Großenheidorn 1 (N) 26 4 3 19 0519:6530 −134 0011:4100
Quelle: SIS-Handball[11], Stand: 12. Juni 2014


Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Saison 2012/13Bearbeiten

In der Saison 2012/13 nahmen am Spielbetrieb der Oberliga der Männer 16, am Spielbetrieb der Oberliga der Frauen 15 Teams teil. Die männliche sowie die weibliche Jugend waren in den beiden Oberligen A- und B-Jugend mit jeweils 10 Mannschaften vertreten.

MännerBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. MTV Vorsfelde 30 21 3 6 0860:7150 +145 45:15
02. Northeimer HC 30 22 1 7 0911:7670 +144 45:15
03. MTV Soltau 30 21 3 6 0934:8010 +133 45:15
04. VfL Hameln 1 30 20 3 7 0848:7750 +73 43:17
05. HSG Nienburg 30 19 1 10 0923:8340 +89 39:21
06. HG Rosdorf-Grone 30 19 0 11 0901:8480 +53 38:22
07. TV Jahn Duderstadt (A) 30 17 4 9 0827:7830 +44 38:22
08. Lehrter SV 30 16 3 11 0932:8630 +69 35:25
09. SV Alfeld 30 10 6 14 0851:8910 −40 26:34
10. TV Eiche Dingelbe 30 9 6 15 0825:8520 −27 24:36
11. SG Hohnhorst Haste 30 10 3 17 0840:8820 −42 23:37
12. MTV Großenheidorn 30 10 3 17 0834:8760 −42 23:37
13. MTV Warberg 30 8 2 20 0767:9080 −141 18:42
14. HF Helmstedt-Büddenstedt (N) 30 6 3 21 0781:9070 −126 15:45
15. TV Stadtoldendorf (N) 30 6 2 22 0784:9120 −128 14:46
16. SV Aue Liebenau 30 3 3 24 0802:1006 −204 09:51
Stand: 1. Juni 2013[12]


Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

FrauenBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. HSG Badenstedt 28 24 1 3 899:662 +237 49:70
02. VfL Wolfsburg 28 22 1 5 757:651 +106 45:11
03. Northeimer HC 28 19 0 9 725:625 +100 38:18
04. HV Lüneburg 28 17 3 8 725:672 +53 37:19
05. Eintracht Hildesheim 28 15 1 12 696:741 −45 31:25
06. Hannoverscher SC 28 15 0 13 717:720 −3 30:26
07. HSG Heidmark 28 13 3 12 855:764 +91 29:27
08. SG Zweidorf/Bortfeld 28 14 1 13 651:594 +57 29:27
09. HSG Plesse-Hardenberg 28 14 1 13 716:716 0 29:27
10. MTV Post Eintracht Celle 28 14 0 14 757:720 +37 28:28
11. SV Garßen-Celle 2 28 12 3 13 699:652 +47 27:29
12. TuS Jahn Hollenstedt 28 11 1 16 713:727 −14 23:33
13. TuS Altwarmbüchen 28 10 1 17 672:772 −100 21:35
14. TSV Burgdorf 28 1 1 26 681:938 −257 03:53
15. MTV Gifhorn 28 0 1 27 553:862 −309 01:55
Stand: 2. Juni 2013[13]


Niedersachsen Meister / Relegation
Absteiger in die Verbandsliga
(A) Absteiger aus der 3. Liga
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

Männliche A-JugendBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. TuS Grün Weiß Himmelsthür 18 15 1 2 591:499 +92 31:50
02. VfL Hameln 18 12 2 4 520:456 +64 26:10
03. TSV Anderten II 18 12 1 5 618:536 +82 25:11
04. TSV Burgdorf II 18 11 2 5 570:499 +71 24:12
05. JSG Nordschaumburg 18 10 0 8 535:515 +20 20:16
06. GIW Meerhandball 2007 18 7 1 10 562:605 −43 15:21
07. JSG Wittingen/Stöcken 18 6 2 10 457:501 −44 14:22
08. SV Sportfreunde Söhre 18 5 3 10 485:538 −53 13:23
09. JSG Uelzen 18 3 2 13 445:538 −93 08:28
10. Eintracht Hildesheim II 18 2 0 16 446:542 −96 04:32
Stand: 10. März 2013[14]

Weibliche A-JugendBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. HSG Badenstedt 18 18 0 0 703:335 +368 36:00
02. HG Rosdorf-Grone 18 14 1 3 558:462 +96 29:70
03. HSG Heidmark 18 13 1 4 586:464 +122 27:90
04. MTV Vater Jahn Peine 18 11 0 7 485:472 +13 22:14
05. TSV Burgdorf 18 9 2 7 519:511 +8 20:16
06. HG Winsen/Luhe 18 7 3 8 368:411 −43 17:19
07. SV Aue Liebenau 18 6 1 11 456:514 −58 13:23
08. TuS Grün Weiß Himmelsthür 18 3 0 15 409:575 −166 06:30
09. VfL Wolfsburg 18 3 0 15 361:532 −171 06:30
10. JSG Münden/Volkmarshausen 18 2 0 16 335:504 −169 04:32
Stand: 10. März 2013[15]

Männliche B-JugendBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. TSV Burgdorf 18 18 0 0 587:346 +241 36:00
02. VfL Hameln 18 14 0 4 561:458 +103 28:80
03. MTV Braunschweig 18 13 0 5 506:477 +29 26:10
04. TSV Anderten 18 12 0 6 558:508 +50 24:12
05. Eintracht Hildesheim 18 9 0 9 472:430 +42 18:18
06. JSG Uelzen 18 9 0 9 481:492 −11 18:18
07. HSG Plesse-Hardenberg 18 8 0 10 476:525 −49 16:20
08. HSG Heidmark 18 4 0 14 483:612 −129 08:28
09. Garbsener SC 18 2 0 16 434:530 −96 04:32
10. TuS Grün Weiß Himmelsthür 18 1 0 17 424:604 −180 02:34
Stand: 10. März 2013[16]

Weibliche B-JugendBearbeiten

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. HSG Heidmark 18 16 1 1 418:267 +151 33:30
02. Handballverein Lüneburg 18 15 0 3 462:313 +149 30:60
03. VfL Wolfsburg 18 12 0 6 428:372 +56 24:12
04. TSV Burgdorf 18 10 1 7 440:391 +49 21:15
05. VfL Hameln 18 10 1 7 373:352 +21 21:15
06. JSG Weyhausen/Tappenbeck/Fallersleben 18 9 1 8 357:367 −10 19:17
07. JSG Münden/Volkmarshausen 18 7 3 8 359:359 0 17:19
08. HSG Badenstedt 18 3 1 14 376:473 −97 07:29
09. HSG Plesse-Hardenberg 18 3 1 14 347:465 −118 07:29
10. MTV Vater Jahn Peine 18 0 1 17 278:479 −201 01:35
Stand: 9. März 2013[17]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2018%2F19&group=225576
  2. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2018%2F19&group=225106
  3. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2017%2F18&group=214227
  4. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2017%2F18&group=213380
  5. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2016%2F17&group=203027
  6. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2015%2F16&group=195413
  7. Handball-Verband Niedersachsen: Präsidiumsbeschluss: Oberliga wird auf 17 Mannschaften aufgestockt. Abgerufen am 16. April 2019.
  8. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2014%2F15&group=177624
  9. https://hvn-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=HVN+2014%2F15&group=177630
  10. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001514501501000000000000000000000001000
  11. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001514501501000000000000000000000005000
  12. http://www.sis-handball.de/web/Tabelle/?view=Tabelle&Liga=001513501501000000000000000000000001000
  13. http://www.sis-handball.de/web/Tabelle/?view=Tabelle&Liga=001513501501000000000000000000000002000
  14. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001513501501000000000000000000000011000
  15. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001513501501000000000000000000000013000
  16. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001513501501000000000000000000000015000
  17. http://www.sis-handball.de/web/AktuelleSeite/?view=AktuelleSeite&Liga=001513501501000000000000000000000017000

WeblinksBearbeiten