Handballverband Rheinland

Landesverband des Deutschen Handballbundes
Handballverband Rheinland (HVR)
Gründung 2. Juli 1949
Gründungsort Koblenz
Region HVR Handball-Verband Rheinland.svg
Präsident/in Peter Josef Schmitz
Vereine (ca.) 80
Sitz Rheinau 11
56075 Koblenz
Website www.hvrheinland.de

Der Handballverband Rheinland (HVR) ist ein Landesverband des Deutschen Handballbundes. Er gehörte bis zu dessen Auflösung dem Südwestdeutschen Handballverband an. Ihm zugeordnet sind die Bezirke Rhein/Westerwald, Mosel/Eifel und Nahe/Hunsrück.

GeschichteBearbeiten

Der Handball-Verband Rheinland wurde am 2. Juli 1949 in Koblenz gegründet und umfasste die in sechs Handballbezirke aufgeteilten Regierungsbezirke Koblenz, Montabaur und Trier. Von 1952 bis 2002 gehörte der Handball-Verband Rheinland dem Westdeutschen Handball-Verband an, um hiernach als sechster Verband in den Südwestdeutschen Handballverband integriert zu werden und in diesem, bis zu dessen Auflösung im Jahre 2011, zu verbleiben.

LigastrukturBearbeiten

Die höchste Spielklasse für Männer- und Frauenmannschaften, an welcher sich der Handball-Verband Rheinland organisatorisch und spielerisch, als einer der vier tragenden Verbände, beteiligt, ist die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS), aus welcher der jeweilige Meister in die 3. Liga aufstiegsberechtigt ist. Hierunter auf Verbandsebene sind in absteigender Reihenfolge die Rheinlandliga und die Verbandsliga für Männer sowie die Rheinlandliga für Frauen angeschlossen. Auf der nach gegliederten Bezirksebene findet, je nach Bedarf, ein Spielbetrieb auf Landes-, Bezirks- und Kreisliganiveau für alle am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften statt.

Die Spielklassen der männlichen und weiblichen Jugendmannschaften gliedern sich nahezu identisch zu denen der Erwachsenenmannschaften entsprechend den einzelnen Altersklassen, die im Jugendspielbereich Anwendung finden. So besteht nur für die männlichen und weiblichen Jugendlichen der sich qualifizierenden Vereine die Möglichkeit in den Jugendspielklassen der 17- bis 18-Jährigen, A-Jugend, der 15- bis 16-Jährigen, B-Jugend und der 13- bis 14-Jährigen, C-Jugend, an den Spielrunden der Handballoberliga Rheinland-Pfalz/Saar teilzunehmen. Auf der untergeordneten Verbandsebene findet je nach Anzahl der gemeldeten Jugendmannschaften ein Ligaspielbetrieb statt oder es werden Final Four Meisterschaftsturniere ausgespielt, an denen die jeweils bestplatzierten Jugendmannschaften der einzelnen Bezirke teilnehmen. Hiervon betroffen sind die Altersstufen der männlichen und weiblichen A-, B- und C-Jugendlichen sowie die der D-Jugendlichen in der Altersstufe der 11- bis 12-Jährigen. Auf Bezirksebene werden für alle Spieler und Spielerinnen der Vereinsjugendmannschaften, entsprechend ihrer Altersklassen, Meisterschafts- und Spielrunden durchgeführt.

Bedeutende MannschaftenBearbeiten

Die verschiedensten Vereine des Handball-Verbandes Rheinland, welche im mittleren und höheren Leistungsbereich auf Regional- und Bundesebene ihre Spiele bestritten und noch bestreiten, konnten, die Bedeutung des Verbandes für den Handballsport innerhalb des Deutschen Handball Bundes unterstreichen.

RheinlandpokalBearbeiten

Der Handballverband Rheinland richtet sowohl für Männer als auch für Frauen jährlich den „HV Rheinland Pokal“ aus. Der Sieger des Final Four qualifiziert sich für den DHB-Pokal.

Saison Sieger Zweiter Dritter Vierter
2013/14 HV Vallendar TV 05 Mülheim HSG Irmenach-Kleinich-Horbruch TS Bendorf
2014/15 HSG Kastellaun/Simmern SV Urmitz TS Bendorf HSC Schweich
2015/16 HV Vallendar TS Bendorf TV 05 Mülheim HSC Schweich
2016/17 TV 05 Mülheim TS Bendorf SG Gösenroth/Laufersweiler HSG Mertesdorf/Ruwertal
2017/18 TV 05 Mülheim SG Gösenroth/Laufersweiler HV Vallendar TV Güls
2018/19 TV Bitburg HSV Rhein-Nette TV 05 Mülheim SV Urmitz
Saison Sieger Zweiter Dritter Vierter
2013/14 Roude Léiw Bascharage TV Bassenheim HSG Wittlich HSG Kastellaun/Simmern
2014/15 HSG Wittlich TV Bassenheim HSC Schweich DJK/MJC Trier
2015/16 TV Bassenheim Roude Léiw Bascharage TV Bassenheim II HSC Schweich
2016/17 HSG Wittlich HSG Hunsrück TV Bassenheim TV Engers
2017/18 TV Bassenheim HSG Hunsrück HSG Wittlich TV Bitburg
2018/19 HSG Hunsrück TV Bassenheim TuS Bannberscheid FSG Arzheim/Moselweiß

WeblinksBearbeiten