Handball-Regionalliga Südwest 2024/25

Handball-Regionalliga Südwest
◄ vorherige Saison 2024/25 nächste ►
Meister: Männer: in Vorbereitung
Frauen: in Vorbereitung
↑ 3. Liga 2024/25  |  Oberliga ↓

Die Handball-Regionalliga Südwest 2024/25 wird unter dem Dach der Handball-Landesverbände Rheinhessen (HVR), Rheinland (HVRL), Pfalz (PfHV) und Saar (HVS) organisiert, sie ist die höchste Spielklasse des Verbundes und wird hinter der 3. Liga als vierthöchste Spielklasse im deutschen Ligensystem eingestuft. Die Regionalliga Südwest ersetzt die bisherige Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Saisonverlauf Bearbeiten

Die Handball-Regionalliga Südwest 2024/25 wird die einundvierzigste Ausspielung dieser Handballliga sein.

Modus Bearbeiten

Die Regionalliga Südwest wird in dieser Saison eingleisig aus 14 Mannschaften bestehen und die der Frauen aus 12 Mannschaften. Im Verlaufe der Saison treten die Mannschaften der Regionalliga jeweils in einer Hin- und Rückrunde gegeneinander an. Nach Abschluss der daraus resultierenden Spieltage steigt der Südwest-Meister in die 3. Liga auf. Bei den Frauen qualifiziert sich der Meister für die Aufstiegsrelegation zur 3. Liga (Frauen).

Es steigen so viele Mannschaften ab (maximal vier, Frauen maximal drei), bis die Staffelstärke von 14 Teams (Frauen 12 Teams) incl. zwei Aufsteigern aus den Landesverbänden und möglichen Absteigern aus der 3. Liga erreicht ist.

Teilnehmer Bearbeiten

Nicht mehr dabei sind die Auf- und Absteiger der Vorsaison. Neu hinzukommen die Absteiger (A) von der 3. Liga und die Aufsteiger (N) aus den Verbandsligen.

Mit Stand vom 1. Juni 2024 haben sich für die Spielzeit 2024/25 bislang folgende Vereine sportlich qualifiziert:

 
Bereich der Handball-Regionalliga
Rheinland-Pfalz / Saarland
Männer Frauen

(A) = Absteiger aus der 3. Liga (N) = neu in der Liga
 Meister und Aufsteiger zur 3. Liga 2025/26

  • Für die Regionalliga 2025/26 qualifiziert
 Absteiger in die Oberligen
 

Aufstiegsrelegation zur 3. Liga (Frauen) Bearbeiten

Am Ende der Saison wird mit den Regionalligameistern eine Aufstiegsrelegation zur 3. Liga (Frauen) durch den Deutschen Handballbund (DHB) ausgetragen. Dabei werden drei Gruppen in Nord, Mitte und Süd mit je vier Mannschaften gebildet. Jede Gruppe spielt eine Hin- und Rückrunde, wobei sich jeweils die zwei bestplatzierten Teams für die 3. Liga (Frauen) 2025/26 qualifizieren.

In der Südgruppe treten die Meister der Regionalliga Bayern (RL-B), Regionalliga Südwest (RL-SW) sowie Meister und Vizemeister der Regionalliga Baden-Württemberg (RL-BW) gegeneinander an. Am Ende der Relegation gilt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich.

Weblinks Bearbeiten