Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2014/15

Handball-Oberliga
Rheinland-Pfalz/Saar
◄ vorherige Saison 2014/15 nächste ►
Meister: Männer: TSG Haßloch
Frauen: Roude Léiw Bascharage
Aufsteiger: Männer: TSG Haßloch
Frauen: Roude Léiw Bascharage
Absteiger: Männer: TV Bitburg 1911
TV 1848 Bodenheim
TV Nieder-Olm
Frauen: SG Saulheim
TuS 1860 Neunkirchen
TV 1885 Schifferstadt
HSG Hunsrück,
↑ 3. Liga 2014/15  |  Verbandsliga ↓

Die Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (OL-RPS) ist eine der zwölf Staffeln der Handball-Oberliga des Deutschen Handballbundes und die höchste Spielklasse der vier selbständigen Landesverbände Rheinhessen (HVR), Rheinland (HVRL), Pfalz (PfHV) und Saar (HVS). Die Saison 2014/15 ist die 13. Spielzeit dieser vierthöchsten deutschen Spielklasse. 16 Mannschaften spielen um den Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse.

Modus Bearbeiten

Sechzehn Mannschaften spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit je einem Heim- und Auswärtsspiel. Der Erstplatzierte der Tabelle am letzten Spieltag steigt in die 3. Liga 2015/16 auf.

Auf- und Absteiger Bearbeiten

Aufsteiger aus der einzelnen Landesligen 2013/14 sind der TSG Friesenheim II (Pfalzliga), der TV Bodenheim (Rheinhessenliga) sowie der TV Bitburg (Rheinlandliga). Absteiger aus der 3. Liga 2013/14 ist die VT Zweibrücken-Saarpfalz.

Abschlussplatzierungen Bearbeiten

 
Bereich der Handball-Oberliga
Rheinland-Pfalz / Saarland
Männer

 1. TSG Haßloch

 12 TV 1886 Offenbach (R)

 15 TV Bitburg 1911 (N)
 16 TV 1848 Bodenheim (N)

Frauen

 1. Roude Léiw Bascharage (A)

 11 TuS 1860 Neunkirchen (N)
 12 HSG Hunsrück (N)
 13 SG Saulheim (N)
 14 TV 1885 Schifferstadt (N)

(A) = Absteiger aus der 3. Liga (N) = neu in der Liga
 Meister und Aufsteiger zur 3. Liga 2015/16
  • Für die Oberliga 2015/16 qualifiziert
 Absteiger in die Verbandsliga

Weblinks Bearbeiten