Handball-Bundesliga (Frauen) 1989/90

Handball-Bundesliga (Frauen)
1989/90
Meister TV Lützellinden
Mannschaften 12
Handball-Bundesliga (Frauen) 1988/89

Die Saison 1989/90 der Frauen-Handball-Bundesliga ist die fünfte in ihrer Geschichte. 12 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde erneut der TV Lützellinden.

Abschlusstabelle Bearbeiten

Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte
1 TV Lützellinden (M,P) 22 18 1 3 520:359 +161 37:70
2 Bayer Leverkusen 22 18 0 4 473:368 +105 36:80
3 TSV Tempelhof-Mariendorf (N) 22 11 5 6 472:450 +22 27:17
4 VfL Neckargartach (N) 22 11 3 8 474:454 +20 25:19
5 Buxtehuder SV (N) 22 11 2 9 497:478 +19 24:20
6 TuS Eintracht Minden 22 10 1 11 453:477 −24 21:23
7 VfL Oldenburg 22 9 2 11 483:497 −14 20:24
8 TSV GutsMuths Berlin 22 10 0 12 428:453 −25 20:24
9 1. FC Nürnberg 22 8 1 13 416:454 −38 17:27
10 PSV Grünweiß Frankfurt 22 8 1 13 449:500 −51 17:27
11 VfL Sindelfingen 22 7 1 14 354:432 −78 15:29
12 TuS Alstertal (N) 22 2 1 19 393:490 −97 05:39

Deutscher Meister: TV Lützellinden.
DHB-Pokalsieger: TV Lützellinden.
Absteiger in die 2. Bundesliga: VfL Sindelfingen und TuS Alstertal.
Aufsteiger aus der 2. Bundesliga: TuS Walle Bremen und TV Mainzlar.

Entscheidungen Bearbeiten

Deutscher Meister
Absteiger in die 2. Bundesliga
(M) Meister der letzten Saison
(P) Pokalsieger der letzten Saison
(N) Neuling/Aufsteiger der letzten Saison

Weblinks Bearbeiten