Handball-Bundesliga (Frauen) 1988/89

Austragung der höchsten deutschen Spielklasse im Frauen-Handball
Handball-Bundesliga (Frauen)
1988/89
Meister TV Lützellinden
Mannschaften 10
Handball-Bundesliga (Frauen) 1987/88

Die Saison 1988/89 der Frauen-Handball-Bundesliga ist die vierte in ihrer Geschichte. 10 Mannschaften spielten um die deutsche Meisterschaft. Meister wurde der TV Lützellinden.

Abschlusstabelle Bearbeiten

Verein Sp S U N Tore Diff. Punkte
1 TV Lützellinden (M) 18 18 0 0 469:290 +179 36:00
2 Bayer Leverkusen 18 13 1 2 450:281 +169 31:50
3 TSV GutsMuths Berlin 18 13 0 5 348:318 +30 26:10
4 VfL Oldenburg 18 11 2 5 361:327 +34 24:12
5 VfL Sindelfingen 18 7 0 11 304:352 −48 14:22
6 VfL Engelskirchen (P) 18 5 3 10 319:388 −69 13:23
7 1. FC Nürnberg (N) 18 8 0 12 282:345 −63 12:24
8 TuS Eintracht Minden (N) 18 5 1 12 357:399 −42 11:25
9 PSV Grünweiß Frankfurt 18 4 1 13 287:385 −98 09:27
10 SG Jarplund-Weding-Adelby 18 2 0 16 299:404 −105 04:32

Deutscher Meister: TV Lützellinden.
DHB-Pokalsieger: TV Lützellinden.
Absteiger in die 2. Bundesliga: VfL Engelskirchen (Rückzug) und SG Jarplund-Weding-Adelby.
Aufsteiger aus der 2. Bundesliga: Buxtehuder SV, TuS Alstertal, TSV Tempelhof-Mariendorf und VfL Neckargartach.
Änderung: Die Liga wird auf zwölf Mannschaften aufgestockt

Entscheidungen Bearbeiten

Deutscher Meister
Absteiger in die 2. Bundesliga
(M) Meister der letzten Saison
(P) Pokalsieger der letzten Saison
(N) Neuling/Aufsteiger der letzten Saison

Weblinks Bearbeiten