Hauptmenü öffnen

Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2013/Niederlande

Dieser Artikel behandelt die niederländische Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2013 in Schweden. Die Niederlande nahmen zum zweiten Mal an der Endrunde teil, schieden aber bereits nach der Vorrunde aus. Bei der ersten Teilnahme 2009 wurde das Halbfinale erreicht.

QualifikationBearbeiten

Die Niederländerinnen wurden für die Qualifikation in Gruppe 6 gelost und trafen dabei auf England sowie erstmals auf Kroatien, Slowenien und Serbien. Die Niederländerinnen starteten mit einem 6:0 gegen Serbien und blieben auch in den folgenden vier Spielen ohne Gegentor, darunter ein 0:0 gegen England. Erst beim 3:1 gegen Slowenien mussten sie das erste Gegentor hinnehmen und verloren dann das darauf folgende Spiel in England mit 0:1. Da die Engländerinnen kein Spiel verloren, konnten sich die Engländerinnen mit einem Punkt Vorsprung vor den Niederländerinnen für die EM qualifizieren. Den Niederländerinnen reichte der zweite Platz für die direkte Qualifikation, da sie die meisten Punkte aller Gruppenzweiten erreichten. Beste Torschützin in der Qualifikation war Manon Melis mit 8 Toren.

TabelleBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Punkte
1 England  England 8 6 2 0 22:02 20
2 Niederlande  Niederlande 8 6 1 1 20:02 19
3 Serbien  Serbien 8 4 1 3 15:18 13
4 Slowenien  Slowenien 8 1 1 6 06:21 04
5 Kroatien  Kroatien 8 0 1 7 06:26 01

SpielergebnisseBearbeiten

21.09.2011 Velsen Niederlande Serbien 6:0 (1:0)
22.10.2011 Vrbovec Kroatien Niederlande 0:3 (0:0)
27.10.2011 Zwolle Niederlande England 0:0
19.11.2011 Ivančna Gorica Slowenien Niederlande 0:2 (0:1)
24.11.2011 Den Haag Niederlande Kroatien 2:0 (2:0)
05.04.2012 Venlo Niederlande Slowenien 3:1 (1:1)
17.06.2012 Salford[1] England Niederlande 1:0 (0:0)
20.06.2012 Jakovo Serbien Niederlande 0:4 (0:2)

VorbereitungBearbeiten

In der Vorbereitung auf die EM wurden vier Testspiele durchgeführt.

Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Torschützinnen für die Niederlande
5. April 2013 1:0 Danemark  Dänemark Silkeborg (DNK) Marlous Pieëte (90.)
9. April 2013 1:3 Vereinigte Staaten  USA Den Haag Manon Melis (81.)
29. Juni 2013 3:1 Australien  Australien Velsen Lieke Martens (12., 58.), Sherida Spitse (85.)
3. Juli 2013 3:0 Nordirland  Nordirland Velsen Chantal de Ridder (82.), Marlous Pieëte (86.), Desiree van Lunteren (89.)

AufgebotBearbeiten

Der vorläufige Kader mit 27 Spielerinnen für die Europameisterschaft wurde am 25. Juni 2013.[2] Am 30. Juni strich Bondscoach Roger Reijners die Torhüterin Laura Du Ry und die Feldspielerinnen Merel van Dongen, Kika van Es und Maayke Heuver aus dem Kader, durch die Verletzung von Mandy van den Berg wurde Merel van Dongen aber dennoch berücksichtigt.[3][4]

Die erfahrenste Spielerin im Kader ist Dyanne Bito, die vor der EM 136 Spiele bestritten hat. Zudem stehen mit Kapitänin Daphne Koster und Sylvia Smit zwei weitere Spielerinnen mit mehr als 100 Länderspielen und mit Manon Melis die Rekordtorschützin der Niederlande im Kader. Aufgrund einer Trainingsverletzung fällt Marlous Pieëte für die EM aus und wurde durch Maayke Heuver ersetzt.[5]

Nr.[6] Name Geburtsdatum Debüt Verein Einsätze Tore Letzter Einsatz Sp. Tor      
Tor
23 Angela Christ 06.03.1989 1997 PSV/FC Eindhoven 11 0 03.07.2013 0 0 0 0 0
01 Loes Geurts 12.01.1986 2005 Schweden  Vittsjö GIK 87 0 17.07.2013 3 0 0 0 0
16 Sari van Veenendaal 03.04.1990 2011 FC Twente Enschede 6 0 29.06.2013 0 0 0 0 0
Abwehr
02 Dyanne Bito 10.08.1981 2000 SC Telstar VVNH 139 6 17.07.2013 3 0 1 0 0
03 Daphne Koster (C)  13.03.1981 1997 Ajax Amsterdam 136 6 17.07.2013 3 0 1 0 0
22 Mirte Roelvink 23.11.1985 2010 Deutschland  FSV Gütersloh 8 0 03.07.2013 0 0 0 0 0
15 Leonne Stentler 23.04.1986 2009 Ajax Amsterdam 17 0 03.07.2013 0 0 0 0 0
17 Siri Worm 20.04.1992 2012 FC Twente Enschede 6 0 14.07.2013 1 0 0 0 0
Mittelfeld
04 Merel van Dongen 11.02.1993 2013 Vereinigte Staaten  Alabama Crimson Tide 1 0 03.07.2013 0 0 0 0 0
10 Daniëlle van de Donk 05.08.1991 2010 PSV/FC Eindhoven 21 1 17.07.2013 3 0 0 0 0
06 Anouk Hoogendijk 06.05.1985 2004 Ajax Amsterdam 94 8 17.07.2013 3 0 0 0 0
11 Lieke Martens 16.12.1992 2011 Deutschland  FCR 2001 Duisburg 27 7 17.07.2013 3 0 0 0 0
14 Renée Slegers 08.02.1989 2009 Schweden  Linköpings FC 35 5 17.07.2013 3 0 0 0 0
08 Sherida Spitse 29.05.1990 2006 FC Twente Enschede 82 12 17.07.2013 3 0 0 0 0
07 Kirsten van de Ven 11.05.1985 2004 Schweden  Tyresö FF 72 15 17.07.2013 3 0 0 0 0
Angriff
18 Anouk Dekker 15.11.1986 2009 FC Twente Enschede 20 2 17.07.2013 2 0 0 0 0
05 Claudia van den Heiligenberg 25.03.1985 2007 SC Telstar VVNH 86 7 17.07.2013 3 0 0 0 0
20 Desiree van Lunteren 30.12.1992 2012 Ajax Amsterdam 6 1 03.07.2013 0 0 0 0 0
09 Manon Melis 31.08.1986 2004 Schweden  LdB FC Malmö 101 45 17.07.2013 3 0 0 0 0
12 Maayke Heuver 26.07.1990 2012 FC Twente Enschede 12 1 13.03.2013 0 0 0 0 0
21 Chantal de Ridder 19.01.1989 2007 Ajax Amsterdam 47 11 03.07.2013 0 0 0 0 0
13 Sylvia Smit 04.07.1986 2004 PEC Zwolle 107 30 17.07.2013 1 0 0 0 0
19 Mandy Versteeg 23.02.1990 2012 Ajax Amsterdam 4 0 14.07.2013 1 0 0 0 0
Trainerstab
Roger Reijners 10.02.1964 2010 Bondscoach
Anmerkungen:

Stand: 14. Juli 2013 (nach dem Spiel gegen Norwegen)

EM-EndrundeBearbeiten

Die niederländische Mannschaft traf in der Vorrundengruppe B erstmals bei einer EM auf Deutschland, Island und Norwegen. Nach einem 0:0 gegen Titelverteidiger Deutschland, wobei die Niederländerinnen die besseren Torchancen hatten, wurden die beiden anderen Spiele mit 0:1 verloren, so dass die Niederländerinnen als Gruppenletzte ausschieden und als einzige Mannschaft kein Tor erzielen konnten.

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Norwegen  Norwegen  3  2  1  0 003:100  +2 07
 2. Deutschland  Deutschland  3  1  1  1 003:100  +2 04
 3. Island  Island  3  1  1  1 002:400  −2 04
 4. Niederlande  Niederlande  3  0  1  2 000:200  −2 01
Donnerstag, 11. Juli 2013, 20:30 Uhr in Växjö
Deutschland Niederlande 0:0
Sonntag, 14. Juli 2013, 18:00 Uhr in Kalmar
Norwegen Niederlande 1:0 (0:0)
Mittwoch, 17. Juli 2013, 18:00 Uhr in Växjö
Niederlande Island 0:1 (0:1)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FA nennt Salford als Austragungsort [1], die Uefa Manchester [2]
  2. Vier afvallers onsoranje.nl: EK-selectie vrouwen@1@2Vorlage:Toter Link/www.onsoranje.nl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. onsoranje.nl: Definitieve EK-selectie Oranje (Memento des Originals vom 8. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.onsoranje.nl
  4. uefa.com: Van Dongen ersetzt Van den Berg
  5. uefa.com: Niederlande müssen auf Pieëte verzichten
  6. Rückennummern gemäß [3], die Positionen unterscheiden sich teilweise von denen auf der Verbands-Webseite.