Hauptmenü öffnen

Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2013/Island

Dieser Artikel behandelt die isländische Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2013 in Schweden. Island nahm zum zweiten Mal nach 2009 an einer EM-Endrunde teil und erreichte erstmals das Viertelfinale, schied dort aber gegen die Gastgeberinnen aus.

QualifikationBearbeiten

Island wurde für die Qualifikation in Gruppe 3 gelost und traf dabei erstmals auf Belgien und Bulgarien sowie Nordirland, Norwegen und Ungarn. Island gewann das Auftaktspiel daheim gegen Bulgarien und auch das darauf folgende Heimspiel gegen Norwegen, musste sich dann aber mit einem 0:0 gegen Belgien begnügen gegen das später in Belgien mit 0:1 verloren wurde. Vor dem letzten Spieltag lagen die Isländerinnen durch weitere Siege vor den Norwegerinnen aber noch auf Platz 1 der Gruppe. Am letzten Spieltag wurde dann durch eine 1:2-Niederlage in Norwegen die direkte Qualifikation verpasst und die Isländerinnen mussten in die Relegation, wo sie sich mit zwei 3:2-Siegen gegen die Ukraine durchsetzen konnten und als letzte Mannschaft für die EM qualifizierten. Beste isländische Torschützin war Margrét Lára Viðarsdóttir mit 11 Toren, die mit zwei anderen Spielerinnen auf Platz 2 der Torschützinnenliste lag.

TabelleBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Punkte
1 Norwegen  Norwegen 10 8 0 2 35:09 24
2 Island  Island 10 7 1 2 28:04 22
3 Belgien  Belgien 10 6 2 2 18:08 20
4 Nordirland  Nordirland 10 3 2 5 12:15 11
5 Ungarn  Ungarn 10 3 1 6 18:22 10
6 Bulgarien  Bulgarien 10 0 0 10 01:54 00

SpielergebnisseBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

19.05.2011 Reykjavík Island Bulgarien 6:0 (3:0)
17.09.2011 Reykjavík Island Norwegen 3:1 (3:0)
21.09.2011 Reykjavík Island Belgien 0:0
26.10.2011 Belfast Nordirland Island 0:2 (0:2)
22.10.2011 Pápa Ungarn Island 0:1 (0:0)
04.04.2012 Dessel Belgien Island 1:0 (0:0)
16.06.2012 Reykjavík Island Ungarn 3:0 (2:0)
21.06.2012 Lowetsch Bulgarien Island 0:10 (0:3)
15.09.2012 Reykjavík Island Nordirland 2:0 (1:0)
19.09.2012 Sarpsborg Norwegen Island 2:1 (2:0)

RelegationBearbeiten

20. Oktober 2012 Sewastopol Ukraine  Ukraine Island 2:3 (1:2)
25. Oktober 2012 Reykjavík Island Ukraine  Ukraine 3:2 (2:1)

VorbereitungBearbeiten

In der Vorbereitung auf die EM wurden drei Testspiele bestritten, die alle verloren wurden:

Datum Ergebnis Gegner Austragungsort Torschützinnen für Island
6. April 2013 0:2 Schweden  Schweden Växjö (SWE)
1. Juni 2013 2:3 Schottland  Schottland Reykjavík Sara Björk Gunnarsdóttir (26.), Hólmfríður Magnúsdóttir (52.)
20. Juni 2013 0:2 Danemark  Dänemark Viborg (DNK)

AufgebotBearbeiten

Der Kader für die Europameisterschaft wurde am 24. Juni 2013 benannt.[1] Die erfahrensten Spielerinnen im Kader sind Kapitänin und Rekordnationalspielerin Katrín Jónsdóttir mit 128 Länderspielen vor der EM, Torfrau Þóra Björg Helgadóttir mit 98 Länderspielen sowie Rekordtorschützin Margrét Lára Viðarsdóttir, die auch schon an der EM-Endrunde 2009 teilgenommen haben.

Nr.[2] Spielerin Geburtsdatum Verein[K 1] Länderspiele Länderspieltore Letzter Einsatz Sp. Tor      
Tor
01 Þóra Björg Helgadóttir Schweden  LdB FC Malmö 05.05.81 098 00 01.06.2013 0 0 0 0 0
13 Guðbjörg Gunnarsdóttir Norwegen  Avaldsnes IL 18.05.85 027 00 21.07.2013 4 0 0 0 0
12 Sandra Sigurðardóttir UMF Stjarnan 02.10.86 006 00 25.08.2010 0 0 0 0 0
Abwehr
08 Katrín Jónsdóttir (C)  Schweden  Umeå IK 31.05.77 132 21 21.07.2013 4 0 1 0 0
03 Ólína Guðbjörg Viðarsdóttir England  FC Chelsea Ladies 16.11.82 063 02 21.07.2013 3 0 0 0 0
02 Sif Atladóttir Schweden  Kristianstads DFF 15.07.85 050 00 21.07.2013 3 0 0 0 0
05 Hallbera Guðný Gísladóttir Schweden  Piteå IF 14.09.86 044 01 21.07.2013 4 0 0 0 0
04 Glódís Perla Viggósdóttir UMF Stjarnan 27.06.95 012 00 21.07.2013 3 0 0 0 0
20 Þórunn Helga Jónsdóttir Norwegen  Avaldsnes IL 17.12.84 009 00 20.06.2013 0 0 0 0 0
17 Elísa Viðarsdóttir ÍB Vestmannaeyja 26.05.91 008 00 06.04.2013 0 0 0 0 0
15 Anna Björk Kristjánsdóttir UMF Stjarnan 14.10.89 000 00 - 0 0 0 0 0
Mittelfeld
10 Dóra María Lárusdóttir Valur Reykjavík 24.07.85 094 15 21.07.2013 4 0 0 0 0
07 Sara Björk Gunnarsdóttir Schweden  LdB FC Malmö 29.09.90 064 14 21.07.2013 4 0 0 0 0
11 Katrín Ómarsdóttir England  FC Liverpool Ladies 27.06.87 055 09 14.07.2013 2 0 0 0 0
18 Guðný B. Óðinsdóttir Schweden  Kristianstads DFF 27.09.88 034 00 14.07.2013 1 0 0 0 0
14 Dagný Brynjarsdóttir Valur Reykjavík 10.08.91 034 03 21.07.2013 4 1 0 0 0
21 Katrín Ásbjörnsdóttir Þór Akureyri 11.12.92 001 00 06.04.2013 0 0 0 0 0
Angriff
09 Margrét Lára Viðarsdóttir Schweden  Kristianstads DFF 25.07.86 092 70 21.07.2013 4 1 0 0 0
06 Hólmfríður Magnúsdóttir Norwegen  Avaldsnes IL 20.09.84 085 32 17.07.2013 3 0 2 0 0
22 Rakel Hönnudóttir Breiðablik Kópavogur 30.12.88 054 03 21.07.2013 4 0 0 0 0
19 Fanndís Friðriksdóttir Norwegen  Kolbotn IL 09.05.90 041 02 21.07.2013 3 0 1 0 0
16 Harpa Þorsteinsdóttir UMF Stjarnan 27.06.86 033 01 21.07.2013 4 0 0 0 0
23 Elín Metta Jensen Valur Reykjavík 01.03.95 005 00 21.07.2013 1 0 0 0 0
Trainerstab
Sigurður Eyjólfsson Trainer 01.12.73
Guðni Kjartansson Co-Trainer
Anmerkungen:
  1. Stand: 21. Juli 2013 nach dem Spiel gegen die Schwedinnen

EM-EndrundeBearbeiten

Island traf in der Vorrundengruppe B auf Deutschland, die Niederlande und wie in der Qualifikation auf Norwegen. Gegen Deutschland und Norwegen spielte Island auch bei der letzten EM, schied dabei aber als Gruppenletzter aus, wobei aber gegen beide nur mit jeweils 0:1 verloren wurde. Diesmal reichte es gegen Norwegen sogar zu einem 1:1 und damit dem ersten Punktgewinn bei einer EM-Endrunde. Gegen Deutschland wurde dagegen mit 0:3 verloren. Durch einen abschließenden 1:0-Sieg gegen die Niederländerinnen konnte erstmals ein Spiel bei einer EM-Endrunde gewonnen werden und als einer der beiden besten Gruppendritten das Viertelfinale erreicht werden, in dem Gastgeber Schweden der Gegner war. Nach dem 0:4 schied Island aus dem Turnier aus. Kapitänin Katrín Jónsdóttir, die schon in der Nationalmannschaft spielte, als ihre jüngste Mitspielerin noch nicht geboren war, beendete anschließend ihre Karriere als Nationalspielerin.[3]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Norwegen  Norwegen  3  2  1  0 003:100  +2 07
 2. Deutschland  Deutschland  3  1  1  1 003:100  +2 04
 3. Island  Island  3  1  1  1 002:400  −2 04
 4. Niederlande  Niederlande  3  0  1  2 000:200  −2 01

GruppenspieleBearbeiten

Donnerstag, 11. Juli 2013, 18.00 Uhr in Kalmar
Norwegen Island 1:1 (1:0)
Sonntag, 14. Juli 2013, 20.30 Uhr in Växjö
Island Deutschland 0:3 (0:1)
Mittwoch, 17. Juli 2013, 18.00 Uhr in Växjö
Niederlande Island 0:1 (0:1)

K.o.-RundeBearbeiten

Sonntag, 21. Juli 2013, 15.00 Uhr in Halmstad
Schweden Island 4:0 (3:0)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. A kvenna - 23 leikmenn valdir fyrir úrslitakeppni EM í Svíþjóð
  2. Rückennummern gemäß [1], die Positionen unterscheiden sich teilweise von denen auf der Verbands-Webseite.
  3. ksi.is: „Katrínar þætti Jónsdóttur lokið“

WeblinksBearbeiten