Hauptmenü öffnen
Endstand nach der 6. Etappe
Sieger Silvano Contini 33:14:29 h
(37,155 km/h)
Zweiter Theo de Rooij + 0:12 min
Dritter Tommy Prim + 0:43 min
Vierter Gery Verlinden + 0:43 min
Fünfter Alfons De Wolf + 0:44 min
Sechster Klaus-Peter Thaler + 0:54 min
Siebter Juan Fernández + 0:55 min
Achter Marino Lejarreta + 1:54 min
Neunter Erwin Lienhard + 2:00 min
Zehnter Jostein Wilmann + 2:05 min
Punktewertung Gregor Braun 26 P.
Zweiter Tommy Prim 14 P.
Dritter Ludo Delcroix 14 P.
Bergwertung Daniel Gisiger 13 P.
Zweiter Faustino Rupérez 5 P.
Dritter José-Luis Laguia 5 P.
Teamwertung Bianchi-Piaggio 99:48:42 h
Zweiter Cilo-Aufina + 11:15 min
Dritter Capri Sonne-Koga Miyata + 13:17 min

Die Deutschland-Rundfahrt, eine Vorgängerin der späteren Deutschland Tour, wurde vom 2. bis 8. August 1981 ausgetragen. Sie führte von Frankfurt am Main über 1.235,1 Kilometer nach Stuttgart. Bei einem Prolog, der ein Einzelzeitfahren war, gab es sieben Etappen, darunter ein weiteres Einzelzeitfahren auf der Abschlussetappe.

Es gingen 92 Fahrer in zehn internationalen Firmenteams und zwei Nationalteams aus Spanien sowie Deutschland und der Schweiz an den Start. Das Ziel erreichten 77 Starter, wobei der Sieger die Distanz mit einem Stundenmittel von 37,155 km/h zurücklegte.

Silvano Contini sicherte sich knapp den Gesamtsieg. Gregor Braun, der Vorjahressieger, musste sich mit dem Sieg in der Sprintwertung begnügen, während Daniel Gisiger im Kampf um den Bergpreis am Ende als Sieger hervorging.

EtappenBearbeiten

Etappen Tag Start – Ziel km Etappensieger Gesamterster
Prolog 2. August Frankfurt am Main 6,7 (EZF) Dietrich Thurau Dietrich Thurau
1. Etappe 3. August Frankfurt am Main 214 Theo de Rooij Theo de Rooij
2. Etappe 4. August Frankfurt am Main – Pforzheim 220 Juan Fernández Theo de Rooij
3. Etappe 5. August Pforzheim – Villingen-Schwenningen 213 Giuseppe Saronni Silvano Contini
4. Etappe 6. August Villingen-Schwenningen – Konstanz 235 Dietrich Thurau Silvano Contini
5. Etappe 7. August Konstanz – Aalen 215 Flip Vandenbrande Silvano Contini
6. Etappe (a) 8. August Aalen – Esslingen 122 Pol Verschuere Silvano Contini
6. Etappe (b) 8. August Esslingen – Stuttgart 10 (EZF) Gery Verlinden Silvano Contini

WeblinksBearbeiten