Deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2006/07

Die deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2007 war die achte Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der FCR 2001 Duisburg, der im Finale den FC Bayern München mit 1:0 besiegte.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Für die Endrunde qualifizierten sich die Sieger der fünf Meisterschaftswettbewerbe der Regionalverbände des Deutschen Fußball-Bundes sowie die Zweitplatzierten der Wettbewerbe des nordostdeutschen, des süddeutschen und des westdeutschen Regionalverbandes.

Regionalverband Nord Regionalverband Nordost Regionalverband Süd Regionalverband Südwest Regionalverband West

SpielergebnisseBearbeiten

GruppenspieleBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Verein Tore Punkte
1   FCR 2001 Duisburg 9:02 7
2   1. FFC Turbine Potsdam 5:00 7
3   1. FFC Recklinghausen 4:11 3
4   1. FFC Frankfurt 3:08 0
15. Juni 2007, Jahnstadion in Kamen
1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Recklinghausen 3:0 (1:0)
1. FFC Frankfurt FCR 2001 Duisburg 1:3 (0:2)
16. Juni 2007, Mahlbergstadion in Hamm
1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 2:0 (1:0)
1. FFC Recklinghausen FCR 2001 Duisburg 1:6 (0:3)
17. Juni 2007, Römerbergstadion in Oberaden
FCR 2001 Duisburg 1. FFC Turbine Potsdam 0:0
17. Juni 2007, Sportanlage in Kaiserau
1. FFC Recklinghausen 1. FFC Frankfurt 3:2 (1:1)

Gruppe BBearbeiten

Rang Verein Tore Punkte
1   FC Bayern München 8:2 7
2   SC 07 Bad Neuenahr 3:6 4
3   Magdeburger FFC 8:5 3
4   Mellendorfer TV 2:8 2
15. Juni 2007, Sportschule Egidius Braun
SC 07 Bad Neuenahr Mellendorfer TV 1:1 (1:0)
Magdeburger FFC FC Bayern München 1:3 (1:1)
16. Juni 2007, Sportschule Egidius Braun
SC 07 Bad Neuenahr Magdeburger FFC 2:1 (1:1)
Mellendorfer TV FC Bayern München 1:1 (0:1)
17. Juni 2007, Sportschule Egidius Braun
FC Bayern München SC 07 Bad Neuenahr 4:0 (1:0)
Mellendorfer TV Magdeburger FFC 0:6 (0:3)

FinaleBearbeiten

Paarung   FCR 2001 Duisburg  FC Bayern München
Ergebnis 1:0 (1:0)
Datum 24. Juni 2007 um 11:00 Uhr
Stadion Duisburg-Homberg, PCC-Stadion
Zuschauer 1.200
Tore 1:0 Turid Knaak (21.)
FCR 2001 Duisburg Anke PreußJulia Debitzki, Lisa Eichholz, Irina London, Lisa Quast – Irini Ioannidou (10. Nadja Pfeiffer), Ilka Pedersen (80. Leonie Zellmann), Ramona Petzelberger (60. Katrin Paul), Marith PrießenTurid Knaak, Eyline Lupprich (51. Gülhiye Cengiz)
Trainer: André Birker
FC Bayern München Andrea Schlemmer – Bettina Endres, Natalie Kommeter, Verena Schneiderbauer, Ramona Werner – Alisa Bäumler (71. Julia Dietsch), Annika Doppler, Teresa Lechner (59. Julia Lernbecher) – Sonja Mügel, Carina Ringlstetter, Shireen Teufel
Trainer: Roswitha Bindl

WeblinksBearbeiten