Hauptmenü öffnen

Daniel Farke (* 30. Oktober 1976 in Steinfurt[1]) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Daniel Farke
Daniel Farke.jpg
Farke (2017)
Personalia
Geburtstag 30. Oktober 1976
Geburtsort SteinfurtDeutschland
Größe 182 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
000?–2003 SV Lippstadt 08 127 (81)
2003–2005 SV Wilhelmshaven 57 (27)
2005 Bonner SC 10 0(4)
2006 SV Lippstadt 08 12 0(4)
2006–2007 SV Meppen 24 0(5)
2008 SV Lippstadt 08 6 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2009–2015 SV Lippstadt 08
2015–2017 Borussia Dortmund II
2017– Norwich City
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

WerdegangBearbeiten

Daniel Farke ist der Enkel von Franz Farke und wuchs im westfälischen Büren auf.[2] Als Jugendlicher spielte er für den SV Steinhausen, den SC Paderborn 07, Borussia Lippstadt und den SV Lippstadt 08. In der Saison 2002/03 wurde Farke im Trikot des SV Lippstadt 08 Torschützenkönig der Oberliga Westfalen und erzielte dabei 36 Tore.[2] Er wechselte daraufhin zum SV Wilhelmshaven, mit dem er sich 2004 für die eingleisige Oberliga Nord qualifizierte und ein Jahr später dort Vizemeister hinter Kickers Emden wurde. Der Stürmer Farke wechselte daraufhin zum Oberligisten Bonner SC, ehe er in der Winterpause der Saison 2005/06 nach Lippstadt zurückkehrte. Am Saisonende zog Farke zum Oberligisten SV Meppen weiter, bevor er nach einigen Monaten ohne Verein ein weiteres Mal zum SV Lippstadt 08 zurückkehrte, der in dieser Saison in die Westfalenliga abstieg.

Daraufhin beendete er seine aktive Karriere als Spieler und wurde in Lippstadt zunächst Sportdirektor. Im Sommer 2009 wurde er als Nachfolger von Holger Wortmann Trainer des SV Lippstadt 08. Mit zwei aufeinanderfolgenden Meisterschaften führte Farke die Lippstädter im Jahre 2013 in die Regionalliga West, ehe ein Jahr später der Abstieg in die Oberliga Westfalen folgte. Nachdem der Wiederaufstieg misslang, löste er seinen Vertrag mit dem SV Lippstadt auf. Im Herbst 2015 übernahm Farke die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund und führte diese in der Saison 2016/17 zur Vizemeisterschaft der Regionalliga West hinter dem FC Viktoria Köln. Farke übernahm zur Saison 2017/18 den englischen Zweitligisten Norwich City.[3] In der Saison 2018/19 gelang ihm mit Norwich City der Aufstieg in die Premier League.[4]

PrivatesBearbeiten

Daniel Farke hat an der Universität Paderborn Betriebswirtschaftslehre studiert.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wz.de: (28. Mai 2019), abgerufen am 17. Juli 2019
  2. a b c Jochen Tittmar: "Tuchel und ich sind sehr deckungsgleich". Spox.com, abgerufen am 26. Mai 2017.
  3. Joshua Windelschmidt: U23-Coach wechselt nach England. RevierSport, abgerufen am 26. Mai 2017.
  4. Farke feiert Aufstieg mit Norwich. Sport1, abgerufen am 28. April 2019.