Claudio Mezzadri

Schweizer Tennisspieler

Claudio Mezzadri (* 10. Juni 1965 in Locarno) ist ein ehemaliger Schweizer Tennisspieler.

Claudio Mezzadri Tennisspieler
Nation: Schweiz Schweiz
Geburtstag: 10. Juni 1965
Grösse: 180 cm
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1993
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 797.458 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 116:137
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 26 (2. November 1987)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 85:90
Karrieretitel: 4
Höchste Platzierung: 23 (22. Februar 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

LebenBearbeiten

Mezzadri wurde 1983 Tennisprofi. Im darauf folgenden Jahr erreichte er in Florenz erstmals einen Viertelfinal auf der ATP Tour. Mit Gianni Ocleppo stand er 1986 erstmals in einem Doppelfinal. 1987 wurde sein erfolgreichstes Jahr im Profitennis. Er gewann in Genf seinen ersten und einzigen Einzeltitel durch einen Finalsieg über Tomáš Šmíd; zudem konnte er zwei Doppeltitel erringen, darunter den beim Masters-Turnier in Paris. Zwei weitere Male stand er in einem Doppelfinal. In den folgenden beiden Jahren gewann er zwei weitere Doppeltitel und nahm an zwei weiteren Endspielen teil. 1992 stand er im Einzelfinal von Charlotte, unterlag dort jedoch MaliVai Washington. Seine höchste Notierung in der Tennisweltrangliste erreichte er 1987 mit Position 26 im Einzel sowie 1988 mit Platz 23 im Doppel.

Sein bestes Einzelresultat bei einem Grand-Slam-Turnier war das Erreichen der zweiten Runde bei den Australian Open, in Wimbledon und bei den US Open. Im Doppel erreichte er 1987 bei den US Open den Achtelfinal.

Mezzadri bestritt zwischen 1987 und 1991 15 Einzel- sowie 5 Doppelpartien für die Schweizer Davis-Cup-Mannschaft, unter anderem besiegte er Henri Leconte bei der Erstrundenbegegnung der Weltgruppe 1988, welche die Schweiz jedoch mit 1:4 gegen Frankreich verlor.

ErfolgeBearbeiten

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series
Grand Prix (5)
ATP Challenger Series (5)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (0)
Sand (3)
Rasen (0)
Teppich (2)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 14. September 1987 Schweiz  Genf Sand Tschechien  Tomáš Šmíd 6:4, 7:5

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 10. Mai 1992 Vereinigte Staaten  Charlotte Sand Vereinigte Staaten  MaliVai Washington 3:6, 3:6

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 23. März 1987 Frankreich  Nancy Teppich (i) Indien  Ramesh Krishnan Kanada  Grant Connell
Vereinigte Staaten  Larry Scott
6:4, 6:4
2. 2. November 1987 Frankreich  Paris Teppich (i) Schweiz  Jakob Hlasek Vereinigte Staaten  Scott Davis
Vereinigte Staaten  David Pate
7:6, 6:2
3. 19. Juni 1989 Italien  Bari Sand Italien  Simone Colombo Spanien  Sergio Casal
Spanien  Javier Sánchez
0:6, 6:3, 6:3
4. 21. August 1989 San Marino  San Marino Sand Italien  Simone Colombo Argentinien  Pablo Albano
Argentinien  Gustavo Luza
6:4, 6:1

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 5. Oktober 1986 Italien  Palermo Sand Italien  Gianni Ocleppo Italien  Paolo Canè
Italien  Simone Colombo
5:7, 3:6
2. 19. April 1987 Italien  Nizza Sand Italien  Gianni Ocleppo Spanien  Sergio Casal
Spanien  Emilio Sánchez Vicario
4:6, 3:6
3. 3. Mai 1987 Deutschland Bundesrepublik  Hamburg Sand Vereinigte Staaten  Jim Pugh Tschechoslowakei  Miloslav Mečíř
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
6:4, 6:7, 2:6
4. 18. September 1988 Spanien  Barcelona Sand Spanien  Diego Pérez Spanien  Sergio Casal
Spanien  Emilio Sánchez Vicario
4:6, 3:6
5. 8. Oktober 1989 Schweiz  Basel Hartplatz (i) Italien  Omar Camporese Deutschland Bundesrepublik  Udo Riglewski
Deutschland Bundesrepublik  Michael Stich
3:6, 6:4, 0:6

WeblinksBearbeiten