Chevry-Cossigny

französische Gemeinde

Chevry-Cossigny ist eine französische Gemeinde mit 3.927 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Torcy und zum Kanton Ozoir-la-Ferrière.

Chevry-Cossigny
Chevry-Cossigny (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-et-Marne (77)
Arrondissement Torcy
Kanton Ozoir-la-Ferrière
Gemeindeverband Orée de la Brie
Koordinaten 48° 44′ N, 2° 40′ OKoordinaten: 48° 44′ N, 2° 40′ O
Höhe 93–108 m
Fläche 16,75 km²
Einwohner 3.927 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 234 Einw./km²
Postleitzahl 77173
INSEE-Code
Website Offizielle Homepage

Mairie (Rathaus) von Chevry-Cossigny

GeographieBearbeiten

Chevry-Cossigny liegt 27 Kilometer südöstlich von Paris am Fluss Réveillon. Nachbargemeinden sind Ozoir-la-Ferrière im Norden, Gretz-Armainvilliers im Nordosten, Grisy-Suisnes im Süden, Brie-Comte-Robert im Südwesten und Férolles-Attilly im Westen.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde entstand aus den ehemaligen zwei Pfarreien Chevry und Cossigny. Verschiedene Grundherren hatten Anteil an den Besitzungen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2017
Einwohner 814 970 1255 1722 1954 3315 3649 3952
 
Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Chevry-Cossigny

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption in Chevry, erbaut ab dem 12. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 107.

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevry-Cossigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien