Lésigny (Seine-et-Marne)

Gemeinde im Département Seine-et-Marne, Frankreich

Lésigny ist eine französische Gemeinde mit 7157 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Torcy und zum Kanton Ozoir-la-Ferrière. Die Einwohner nennen sich Lésigniens.

Lésigny
Wappen von Lésigny
Lésigny (Frankreich)
Lésigny
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-et-Marne (77)
Arrondissement Torcy
Kanton Ozoir-la-Ferrière
Gemeindeverband Les Portes Briardes entre Villes et Forêts
Koordinaten 48° 45′ N, 2° 37′ OKoordinaten: 48° 45′ N, 2° 37′ O
Höhe 69–121 m
Fläche 10,02 km²
Einwohner 7.157 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 714 Einw./km²
Postleitzahl 77150
INSEE-Code
Website http://www.mairie-lesigny.fr/

Kirche Saint-Yon

LageBearbeiten

Lésigny liegt 25 Kilometer südöstlich von Paris. Nachbargemeinden sind unter anderem Férolles-Attilly, Ozoir-la-Ferrière und Servon.

GeschichteBearbeiten

Auf dem Gebiet von Lésigny wurde eine römische Villa entdeckt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die ungewöhnliche Bevölkerungsentwicklung nach 1968 ist auf den zahlreichen Bau von Eigenheimen zurückzuführen.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 315 362 6.572 7.114 7.865 7.647 7.553

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Lésigny (Seine-et-Marne)

  • Kirche Saint-Yon, erbaut Anfang des 16. Jahrhunderts (Monument historique)
  • Schloss, erbaut ab dem 16. Jahrhundert

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 113–114.

WeblinksBearbeiten

Commons: Lésigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien