Serris

französische Gemeinde

Serris ist eine französische Gemeinde mit 9494 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France östlich von Paris. Serris gehört zum Arrondissement Torcy und zum Kanton Serris. Die Einwohner heißen Serrissiens. Serris gehört zur Ville nouvelle Marne-la-Vallée.

Serris
Serris (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Seine-et-Marne (77)
Arrondissement Torcy
Kanton Serris (Hauptort)
Gemeindeverband Val d’Europe Agglomération
Koordinaten 48° 51′ N, 2° 47′ OKoordinaten: 48° 51′ N, 2° 47′ O
Höhe 123–133 m
Fläche 5,65 km²
Einwohner 9.494 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 1.680 Einw./km²
Postleitzahl 77700
INSEE-Code
Website www.mairie-serris.net/

Arianeplatz in Serris

GeografieBearbeiten

Serris liegt etwa 37 Kilometer östlich von Paris. Umgeben wird Serris von Chessy und Coupvray im Norden, Magny-le-Hongre im Nordosten, Bailly-Romainvilliers im Osten, Villeneuve-Saint-Denis im Süden, Jossigny im Westen und Montévrain im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A4 von Paris in den Osten Frankreichs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2014
207 232 304 422 898 2.320 6.061 7.866 8.603
Quellen: Cassini und INSEE

In den nächsten Jahren wird die Einwohnerzahl von Serris weiterhin stark ansteigen, da die Gemeinde Teil des Neubaugebietes Val d’Europe im 4. Sektor der Ville nouvelle Marne-la-Vallée ist.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Platz vor dem Rathaus von Serris

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Serris

  • Ein kleiner Teil von Disneyland Paris liegt im nördlichen Teil des Gemeindegebiets
  • Ruinen aus der Merowingerzeit

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1405–1406.

WeblinksBearbeiten

Commons: Serris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien