Campeonato Sudamericano 1946

Campeonato Sudamericano 1946
Fußball-Südamerikameisterschaft 1946
Anzahl Nationen 6
Südamerikameister ArgentinienArgentinien Argentinien (8. Titel)
Austragungsort ArgentinienArgentinien Argentinien
Eröffnungsspiel 12. Januar 1946
Turnierende 10. Februar 1946
Spiele 15
Tore 61 (⌀: 4,07 pro Spiel)
Zuschauer 777.990 (⌀: 51.866 pro Spiel)
Torschützenkönig UruguayUruguay José María Medina (je 7)
Platzverweise (⌀: 0,33 pro Spiel)
Spielorte 1946 in Argentinien

Das Campeonato Sudamericano von 1946 war die 19. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 12. Januar bis 10. Februar zum sechsten Mal in Argentinien statt. Ecuador, Kolumbien und Peru nahmen in diesem Jahr nicht an der Copa América teil.

Das Turnier wurde wie gehabt im Ligasystem (Jeder gegen Jeden) ausgetragen. Bei Punktgleichheit auf dem ersten Platz war ein Entscheidungsspiel vorgesehen. Spielorte waren Buenos Aires mit dem Estadio Monumental im Stadtteil Belgrano und dem Estadio Gasómetro im Stadtteil Boedo sowie Avellaneda mit dem Estadio Libertadores de América. Bis auf drei Ausnahmen fanden je zwei Spiele im Rahmen von Doppelveranstaltungen im jeweiligen Stadion an einem Tag statt.

Südamerika-Meister im Fußball wurde zum achten Mal Argentinien.

SpielergebnisseBearbeiten

12. Januar 1946 in Buenos Aires (Estadio Monumental)
Argentinien Paraguay 2:0 (2:0)
16. Januar 1946 in Buenos Aires (Estadio Gasómetro)
Brasilien Bolivien 3:0 (0:0)
Uruguay Chile 1:0 (1:0)
19. Januar 1946 in Buenos Aires (Estadio Gasómetro)
Chile Paraguay 2:1 (0:0)
Argentinien Bolivien 7:1 (2:0)
23. Januar 1946 in Buenos Aires (Estadio Gasómetro)
Brasilien Uruguay 4:3 (4:2)
26. Januar 1946 in Buenos Aires (Estadio Monumental)
Paraguay Bolivien 4:2 (2:2)
Argentinien Chile 3:1 (1:0)
29. Januar 1946 in Avellaneda (Estadio Libertadores de América)
Uruguay Bolivien 5:0 (3:0)
Brasilien Paraguay 1:1 (0:1)
2. Februar 1946 in Buenos Aires (Estadio Gasómetro)
Argentinien Uruguay 3:1 (1:0)
Brasilien Chile 5:1 (2:0)
8. Februar 1946 in Buenos Aires (Estadio Gasómetro)
Chile Bolivien 4:1 (2:0)
Paraguay Uruguay 2:1 (1:0)
10. Februar 1946 in Buenos Aires (Estadio Monumental)
Argentinien Brasilien 2:0 (1:0)
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Argentinien  Argentinien  5  5  0  0 017:300 +14 10:00
 2. Brasilien 1889  Brasilien  5  3  1  1 013:700  +6 07:30
 3. Paraguay 1842  Paraguay  5  2  1  2 008:800  ±0 05:50
 4. Uruguay  Uruguay  5  2  0  3 011:900  +2 04:60
 5. Chile  Chile  5  2  0  3 008:110  −3 04:60
 6. Bolivien  Bolivien  5  0  0  5 004:230 −19 00:10

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Uruguay  José María Medina 7
2 Argentinien  Ángel Labruna 5
Argentinien  Norberto Méndez 5
Brasilien 1889  Zizinho 5
5 Paraguay 1842  Juan Bautista Villalba 4
6 Brasilien 1889  Heleno de Freitas 3
Chile  Jorge Araya 3
Chile  Atilio Cremaschi 3

MannschaftsaufgeboteBearbeiten

Uruguay  Uruguay
Claudio Vacca (CA River Plate), José Cajiga (Rampla Juniors), Ramón Castro (Wanderers), Uribe Durán (Rampla Juniors), José García (Defensor), Walter Gómez (Central), Mario Lorenzo (Peñarol), Alcides Mañay (Defensor), Roque Máspoli (Peñarol), José María Medina (Nacional), José María Ortiz (Peñarol), Aníbal Paz (Nacional), Raúl Pini (Nacional), Sixto Valentín Possamai (Peñarol), Luis Prais (Peñarol), Juan Pedro Riephoff (Rampla Juniors), Luis Sabatel (Rampla Juniors), Raúl Antonio Schiaffino (Peñarol), Eusebio Tejera (Nacional), Obdulio Jacinto Varela (Peñarol), José Antonio Vázquez (Peñarol), Luis Tomás Volpi (Nacional), Bibiano Zapirain (Nacional); Trainer: Aníbal Tejada (wurde nach dem 2. Spiel entlassen), Guzmán Vila Gomensoro (in den letzten 3 Begegnungen)

WeblinksBearbeiten