Hauptmenü öffnen
Copa América 1989
Fußball-Südamerikameisterschaft 1989
Copa America 1989.png
Anzahl Nationen 10
Südamerikameister Brasilien 1968Brasilien Brasilien (4. Titel)
Austragungsort Brasilien 1968Brasilien Brasilien
Eröffnungsspiel 1. Juli 1989
Endspiel 16. Juli 1989
Spiele 26
Tore 55 (⌀: 2,12 pro Spiel)
Zuschauer 856.600 (⌀: 32.946 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilien 1968Brasilien Bebeto (6 Tore)
Bester Spieler UruguayUruguay Rubén Soza
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,31 pro Spiel)

Die Copa América 1989 war die 34. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 1. Juli bis 16. Juli zum vierten Mal in Brasilien statt.

Erneut gab es eine Änderung im Austragungsmodus. Man kehrte zurück zur Austragung früherer Jahrzehnte im Ligasystem (Jeder gegen Jeden), wobei diesmal in Vorrunde und Finalrunde unterteilt wurde. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften gespielt. Die besten zwei Mannschaften jeder Gruppe erreichten die Finalrunde in der in einer Gruppe wiederum in einer einfachen Runde Jeder gegen Jeden spielte. Der Gruppensieger wurde Turniersieger. Bei Punktgleichheit entschied das Torverhältnis. Titelverteidiger Uruguay musste wie alle übrigen Teilnehmer bereits in der Vorrunde antreten. Erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs wurden alle Spiele im Rahmen von Doppelveranstaltungen jeweils an einem Tag im gleichen Stadion ausgetragen. Beim letzten Spiel der Finalrunde zwischen Brasilien und Uruguay wurde mit 170.000 Zuschauern der noch bis heute gültige Rekord bei der Copa América aufgestellt.

Gastgeber Brasilien nutzte erneut seinen Heimvorteil und gewann zum vierten Mal und erstmals seit 1949 wieder die Copa América. Damit konnte Brasilien bis dahin jeweils nur als Gastgeber den Titel gewinnen. Erst acht Jahre später gelang Brasilien in Bolivien erstmals auswärts die Copa zu gewinnen.

Inhaltsverzeichnis

SpielorteBearbeiten

Goiânia
Rio de Janeiro
Goiânia
Recife
Salvador da Bahia
Lage der Spielorte
Recife
Estádio Serra Dourada Estádio do Arruda
Kapazität: 22.000 Kapazität: 60.000
   
Rio de Janeiro Salvador da Bahia
Estádio do Maracanã Estádio Fonte Nova
Kapazität: 145.000 Kapazität: 30.000
   

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Bis auf zwei, alle Spiele im Estádio Fonte Nova in Salvador da Bahia.

1. Juli 1989
Paraguay - Peru 5:2 (2:1)
1. Juli 1989
Brasilien - Venezuela 3:1 (2:0)
3. Juli 1989
Kolumbien - Venezuela 4:2 (1:0)
3. Juli 1989
Brasilien - Peru 0:0
5. Juli 1989
Peru - Venezuela 1:1 (1:1)
5. Juli 1989
Paraguay - Kolumbien 1:0 (0:0)
7. Juli 1989
Paraguay - Venezuela 3:0 (1:0)
7. Juli 1989
Brasilien - Kolumbien 0:0
9. Juli 1989, Estádio do Arruda, Recife
Kolumbien - Peru 1:1 (1:1)
9. Juli 1989, Estádio do Arruda, Recife
Brasilien - Paraguay 2:0 (0:0)

TabelleBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Paraguay 1988  Paraguay 9:04 6:2
2 Brasilien 1968  Brasilien 5:01 6:2
3 Kolumbien  Kolumbien 5:04 4:4
4 Peru  Peru 4:07 3:5
5 Venezuela 1954  Venezuela 4:11 1:7

Gruppe BBearbeiten

Alle Spiele im Estádio Serra Dourada in Goiânia.

2. Juli 1989
Ecuador - Uruguay 1:0 (0:0)
2. Juli 1989
Argentinien - Chile 1:0 (0:0)
4. Juli 1989
Uruguay - Bolivien 3:0 (2:0)
4. Juli 1989
Argentinien - Ecuador 0:0
6. Juli 1989
Ecuador - Bolivien 0:0
6. Juli 1989
Uruguay - Chile 3:0 (1:0)
8. Juli 1989
Chile - Bolivien 5:0 (2:0)
8. Juli 1989
Argentinien - Uruguay 1:0 (0:0)
10. Juli 1989
Chile - Ecuador 2:1 (1:0)
10. Juli 1989
Argentinien - Bolivien 0:0

TabelleBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Argentinien  Argentinien 2:0 6:2
2 Uruguay  Uruguay 6:2 4:4
3 Chile  Chile 7:5 4:4
4 Ecuador  Ecuador 2:2 4:4
5 Bolivien  Bolivien 0:8 2:6

FinalrundeBearbeiten

Alle Spiele im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro.

12. Juli 1989
Uruguay - Paraguay 3:0 (1:0)
12. Juli 1989
Brasilien - Argentinien 2:0 (0:0)
14. Juli 1989
Uruguay - Argentinien 2:0 (1:0)
14. Juli 1989
Brasilien - Paraguay 3:0 (1:0)
16. Juli 1989
Argentinien - Paraguay 0:0
16. Juli 1989
Brasilien - Uruguay 1:0 (0:0)

TabelleBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1968  Brasilien 6:0 6:0
2 Uruguay  Uruguay 5:1 4:2
3 Argentinien  Argentinien 0:4 1:5
4 Paraguay 1988  Paraguay 0:6 1:5

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Brasilien 1968  Bebeto 6
2 Uruguay  Rubén Soza 4
Venezuela 1954  Carlos Fabián Maldonado 4
4 Brasilien 1968  Romário 3
Kolumbien  Arnoldo Iguarán 3

WeblinksBearbeiten